Broadlink RM Pro Learning Universal-Intelligent-Controller - Alexa

Benutzeravatar

Themenstarter
aklstreak
Beiträge: 13
Registriert: Di 24. Jan 2017, 21:01

Mi 25. Jan 2017, 00:51

Habe mir dieses Teil bei Amazon besorgt. Lernt und sendet Infrarot und RF Signale.

Habe damit meine Baumarkt Funksteckdosen, Funk Rolläden und diverse Infrarot bediente Geräte eingebunden. Es gehen zwar nur einfache EIN/AUS Sequenzen (die man aber auch gruppieren kann), aber für den Preis kann man nicht viel falsch machen. Alleine für die Menge an Funksteckdosen die ich habe (und nicht alle durch ab €30 aufwärts Alexa kompatible Teile ersetzen will) rentiert sich das schon.

Einrichtung über die Broadlink Smartphone App "e-Control", Verbindung mit Alexa über eine weitere App ("Broadlink RM Plugin" €5,49, es gibt eine kostenlose 7 tägige Demo App, "Broadlink RM Plugin Lite") Die Geräte werden dann in Alexa als Hue Lampen erkannt.

Die zweite App werkelt als Brücke zwischen Alexa und dem Broadlink RM. D.h. die läuft immer im Hintergrund, saugt wohl auch kräftig am Akku und wenn ich mit meinem Handy außer Haus gehe ist dann Sendepause. Schlecht für Nicht-Singles :grinning:

Habe aber noch einen kleinen Android Stick der im Dauerbetrieb nur 1-2 Watt zieht. Dem werde ich diese Aufgabe übertragen (langfristig ist es wohl sowieso besser diese Apps auf einem stationären Gerät zu betreiben. Moderne Handys mit diversen Stromspar Funktionen können diese zusammengewürfelten Bausteine mehrerer Hersteller ganz schön durcheinander bringen. Dann geht es nachts um 3, ungewollt, zu wie in der Hip-Hop Bude ;) )

Insgesamt zufrieden mit dem Teil. Bisher...
3 x
Benutzeravatar

E.F.
Beiträge: 63
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 15:07
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 25. Jan 2017, 07:49

Danke für den 1. Erfahrungsbericht.

Exakt was ich vorhabe. Ich werde aber versuchen, die Android Bridge auf meinem Fire TV Stick zu installieren, der ist aktuell sowieso immer an.

Mein RM pro kommt morgen.
2 x
Echo - Echo Dot - div. PHILIPS HUE - div. OSRAM Lightify - Broadlink - div. Funksteckdosen - div. LED Stripes - MiLight WLAN-controller - Raspberry Pi - HA Bridge - FHEM.
Benutzeravatar

Polyamid
Beiträge: 38
Registriert: Di 24. Jan 2017, 16:39

Mi 25. Jan 2017, 08:17

Verstehe ich das richtig? Ich kaufe mir so ein Broadlink RM Pro für paar und dreißig Euro, binde das ins WLAN ein, kauf mir ne App dafür für knappe 6€ und kann damit meine bestehenden, fernbedienbaren Billu Funk Steckdosen wie die Unitec 433MHz, die ich hier schon in Massen rumfliegen habe steuern als wären es teure WLAN Dosen? Und genauso meine Infrorot gesteuerte Revoltec Lichtanlage? Das wäre ja genial und ich könnte mir einiges an Kosten sparen.

Ich seh gerad bei Amazon gibt es 2 verschiedene Geräte die Broadlink RM Pro heißen oder ist das nur ein Gerät aus 2 Perspektiv
0 x
Benutzeravatar

E.F.
Beiträge: 63
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 15:07
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 25. Jan 2017, 08:40

Ich habe den hier bestellt.

Und ansonsten guckstu hier.
1 x
Echo - Echo Dot - div. PHILIPS HUE - div. OSRAM Lightify - Broadlink - div. Funksteckdosen - div. LED Stripes - MiLight WLAN-controller - Raspberry Pi - HA Bridge - FHEM.
Benutzeravatar

Polyamid
Beiträge: 38
Registriert: Di 24. Jan 2017, 16:39

Mi 25. Jan 2017, 08:54

Ist der Broadlink Yonomi kompatibel? Dann wäre das die eierlegende Woll-Milch-Sau!?
0 x
Benutzeravatar

E.F.
Beiträge: 63
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 15:07
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 25. Jan 2017, 09:10

Kann ich bald berichten :-)

Da die Bridge-Software angeblich HUE-Lampen emuliert, gehe ich stark davon aus.

Ich erhoffe die alten Baumarkt-Funksteckdosen sowie alle IR-Geräte (TV, Mediareceiver, SKY-Receiver) damit steuern zu können. Nur der Bluetooth-gesteuerte Fire TV Stick wird nicht gehen, dafür brauche ich dann wohl doch über kurz oder lang einen Harmony Hub.
0 x
Echo - Echo Dot - div. PHILIPS HUE - div. OSRAM Lightify - Broadlink - div. Funksteckdosen - div. LED Stripes - MiLight WLAN-controller - Raspberry Pi - HA Bridge - FHEM.
Benutzeravatar

Polyamid
Beiträge: 38
Registriert: Di 24. Jan 2017, 16:39

Mi 25. Jan 2017, 10:06

Muss noch was fragen.

Wie das im Video ausschaut lernt man Funkbefehle über die bestehende Fernbedienung an. Kann man auch die Codes manuell eintragen?
Weiterhin scheint die Broadlink App nicht direkt mit dem Echo kommunizieren zu können. Dafür ist dann wohl das Plugin nötig, welches scheinbar in die HUE Signale wandelt und diese dann an Alexa zur Verfügung stellt.

Meine Frage wäre: muss das Plugin auf einem Dritten Gerät wie einem tablet ständig laufen oder recht es hier einmal zum Einrichten anzubinden oder unterhalten sich Echo und Broadlink dann ohne das Plugin?

Wäre das der Fall könnte ich mir vorstellen das Ganze per Regel im Yonomi zu definieren. Nach dem Muster: Wenn ich nach hause komme (Yonomi kann ja GPS und so abfragen), schalte das Plugin ein. So bräuchte ich das Ding nicht 24/7 auf nem Tablet laufen haben.

Weitere Frage: Ist der Broadlink auf eine Internetverbindung angewiesen? Sprich greift die Broadlink App auf ein Konto zu, welches dann eventuell sogar direkt in den Yonomi Service eingespeist werden kann ohne den Umweg eines Plugins?

Achso, E.F.: Schreib bitte wie das mit dem Fire Stick klappt. Die Idee is super.
0 x
Benutzeravatar

MK2101
Beiträge: 259
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:13
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 25. Jan 2017, 10:43

@Polyamid Hier noch zwei Videos wo einiges erklärt wird: https://www.youtube.com/watch?v=DJIhEyMQ0TI&t=4s https://www.youtube.com/watch?v=6Ge9KV8Kzac

Hab da vor ein paar Tagen nur kurz reingeschaut, aber die Erklärung ist recht umfangreich und besser erklärt als bei seinem deutschen Pendant. Auch z.B. bei dem Video wie man Alexa Google bei bringt.
0 x
Benutzeravatar

E.F.
Beiträge: 63
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 15:07
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 25. Jan 2017, 12:03

@Polyamid
ja, wie aklstreak anfangs geschrieben hat, braucht man 2 Apps: e-control und das Plugin. Im e-control lernt man die Fernbedienung an - dann kann man die Steckdosen schon mal über den RM pro an-/ausschalten. Anschließend importiert man die Codes in das Plugin. Dieses muss als Bridge immer laufen. Hierfür wird ein altes Android Smartphone oder Tablet empfohlen, das immer angeschaltet sein muss - stattdessen will ich ja eben den Fire Stick benutzen.

Ohne Fernbedienung zum Anlernen wird man nicht weit kommen. Die gibts ja für paar € in der Bucht. Immer noch günstiger als die WLAN-Dosen, die derzeit ja auch noch schwer zu bekommen sind.
0 x
Echo - Echo Dot - div. PHILIPS HUE - div. OSRAM Lightify - Broadlink - div. Funksteckdosen - div. LED Stripes - MiLight WLAN-controller - Raspberry Pi - HA Bridge - FHEM.
Benutzeravatar

Polyamid
Beiträge: 38
Registriert: Di 24. Jan 2017, 16:39

Mi 25. Jan 2017, 23:22

Ich hab mir das Teil mal bestellt. Scheint echt mächtig zu sein. Ich hab auch noch Funksteckdosen hier. Hoffe die klappen. Wär wahnsinnig viel Geld gespart, wenn das klappt. Da die Steuerapp auch die Buttons über Cloud sharen kann, habe ich mal die Yonomi Entwickler angeschrieben ob die den Cloud Account dafür nicht reinholen können.
0 x
Antworten
  • Information