Wechselschaltung mit Alexa Smart machen

Allgemeine Nachfragen bezüglich der Alexa Smart Home Funktionalität.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
maibrl
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 21:30

Sa 24. Mär 2018, 21:40

Hallo,
Ich bin neu hier im Forum, da in wenigen Tagen mein Echo Plus ankommen wird. Nun habe ich vor, meine Hauptbeleuchtung im Wohnzimmer Smart zu machen. Ich haben ungern vor, alle Glühbirnen mit Smarten auszutauschen (Da würde IKEA TRADFRI ins Spiel kommen), da ich eig nicht auf einen Schalter an der Wand verzichten will, um zB Besuch nicht zu verwirren etc.
Ich habe mich schon ein bischen im Internet belesen, als Schalter würde mir im Prinzip der Sonoff Touch genügen, jedoch geht dort leider die Wechselschaltung verloren. GIbt es noch andere (möglichst kostengünstige) Lösungen, welche die Wechelschaltung mit einschließen? Es würde mir reichen, wenn einer der Schalter ein Smarter Wechselschalter ist und der andere ein herkömmlicher, und ich dann Alexa über eine Art "Alexa, schalte das Hauptlicht um" zum Umschalten auffordern kann. Die beiden Schalter müssen also nicht kommunizieren.
Schön wäre es außerdem, wenn das ganze nativ mit dem Echo Plus (der ja ne eingebaute Zigbee Bridge hat) funkioniert ohne noch ein zusätzliches Gateway.
Ich bedanke mich für eure Hilfe :)
Konstantin
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1438
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Sa 24. Mär 2018, 23:33

maibrl hat geschrieben:
Sa 24. Mär 2018, 21:40
Schön wäre es außerdem, wenn das ganze nativ mit dem Echo Plus (der ja ne eingebaute Zigbee Bridge hat) funkioniert ohne noch ein zusätzliches Gateway.
Dann bleib ja nicht so viel übrig, das gängigste wäre Hue. Für eine Hue Bridge sollen auch zukünftig auch Schalter von Niko, Feller und Vimar kompatibel sein, ob sich so was dann auch mit einem Echo Plus schalten lässt weis nur Amazon, mit einem Hue Gateway ist das zumindest angekündigt.
0 x
Benutzeravatar

hartmut.krüger
Globaler Moderator
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 14:35
Wohnort: Mönchengladbach
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 4
Kontaktdaten:

Sa 24. Mär 2018, 23:35

Einfach mal die Suchfunktion benutzen...... "Wechselschaltung" eingeben und Du kommst zu sehr guten Erkenntnissen..... seitenweise.
0 x
2x Echo Dot, 1x WisQo Hub, 2x WisQo Switch, 5x Sonoff Switch, 4x Sonoff Touch, 3x Broadlink Mini, 4x Eurodomest-LED-Leuchten

"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?" ...... "Mir doch egal, frag doch Deine neue Geliebte....Alexa!"
Benutzeravatar

andre.schuberth
Beiträge: 1
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:27

Fr 13. Jul 2018, 17:42

hallo

ich habe 2 alexas einen im wohnzimmer und schlafzimmer. Möchte sie getrennt schalten. Bis jetzt geht immer wenn im Wohnzimmer licht an auch gleichzeitig im schlafzimmer. Hab schon 2 räume eingerichtet verschiedene aktivierungswörter klappt aber nicht. Bin übrigens auch neu hier

Danke schön
0 x
Benutzeravatar

RoulettePilot
Beiträge: 66
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 03:00
Wohnort: Datteln
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 3
Kontaktdaten:

Mo 16. Jul 2018, 09:01

andre.schuberth hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 17:42
ich habe 2 alexas einen im wohnzimmer und schlafzimmer. Möchte sie getrennt schalten. Bis jetzt geht immer wenn im Wohnzimmer licht an auch gleichzeitig im schlafzimmer. Hab schon 2 räume eingerichtet verschiedene aktivierungswörter klappt aber nicht. Bin übrigens auch neu hier
Die Sachte geht etwas anders.
Lege eine SmartHomeGruppe X an. (der Name ist Schnuppe und sollte möglichst nicht vorkommen)
Dort markierst du den Wohnzimmer-Dot, und die/das Licht/er), die im Wohnzimmer angehen sollen.

Als nächstes legst du eine Gruppe Y an (auch hier .. der Name spielt keine Rolle).
Hier markierst du den Schlafzimmer-Dot und auch die Lichter die DORT an bzw. ausgehen sollen.

Das wars.
Bist du im Wohnzimmer... und sagst "Licht an", gehen nur die Lampen an, die in der Gruppe X enthalten sind, weil dort auch der Dot Wohnzimmer angegeben wurde.

Bist du im Schlafzimmer und sagst nun dort "Licht an", ist es das gleiche. d.h. nur die Lampen die zusammen mit dem Dot ein einer Gruppe sind, werden berücksichtigt.

Du brauchst also keine "Aktivierungswörter" :-) Einfacher geht's kaum.

Sollte es Probleme geben, schaue mal deine Smarthomegruppen durch. evtl, sind dort durch deine Experimente Dopplungen.

ps. Solltest du auch eine Lampe haben, die mit einer Steckdose gesteuert wird. z.B. Stehlampe, dann gehe im Smarthome-bereich zu Geräte, gehe zu dessen Eigenschaften und schalte den Typ z.B. von "Schalter" auf "Lampe" um. Dann wird auch diese beim Befehl "Licht an/aus" mit angehen.

Viel Spass :-)
0 x
Benutzeravatar

Baerli34
Beiträge: 12
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 06:34
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 4
Kontaktdaten:

Mo 17. Sep 2018, 07:00

Moin maibrl,

das Thema Wechselschltung ist manchmal komplizierter als man denkt - solltest du "tiefe" Dosen haben und dort wo dein Licht geschaltet wird (also der Draht am Ende der Schaltung, der zur Lampe führt) "Null" haben (also normalerweise der blaue) - dann kommt sowas wie der Shelly 1/2 in Frage (gibt auch andere Hersteller). Siehe https://www.youtube.com/watch?v=EwzqmeqBA4g&t=4s

Ergo so einen hinter den Schalter - ins WLAN einbinden und Alexa APP und gut - zum Thema wie klemme ich das ganze an möchte ich nicht viel mehr sagen, sondern dich an den Elektriker deines Vertrauens verweise, ;)

vg, Jörg
0 x
Antworten

Zurück zu „Smart Home Allgemein“

  • Information