Mit Alexa Szenen aktivieren/deaktivieren

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Machdies
Beiträge: 18
Registriert: Do 2. Aug 2018, 15:29
Wohnort: Neumarkt
Vorhandene Echo Dots: 2

Fr 10. Aug 2018, 16:46

Hallo,

ich kämpfe gerade mit Szenen , bzw. sie lassen sich nicht wie von mir gewünscht mit Alexa steuern.

a. Grundsätzlich - was bewirkt "Schalte SzeneXYZ an"?
Was ich beobachte ist, dass hiermit die Szene künstlich getriggert wird, also nicht mit der in der Szene definierten Bedingung.
Ist das grundsätzlich so oder eine falsche Implementierung meines Skills?

b. Ich habe eine Szene "Abend" definiert in welcher mit dem Zeitpunkt des Sonnenuntergangs eine Lampe eingeschaltet werden soll (und auch tut).
Diese Szene möchte ich mit Alexa aktivieren, bzw. deaktivieren - aber wie?
Wenn ich Alexa sage "Aktiviere Abend" fragt es mich "Welches Gerät" - gebe ich den Namen der Lampe an, schaltet es die Lampe an (und wartet nicht auf Sonnenuntergang). Außerdem ist die Frage unsinnig, da das Gerät bereits in der Szene definiert ist. :worried:
Wenn ich Alexa sage "Deaktiviere Abend" kommt die Antwort "Entschuldigung, wolltest du die Routine Abend deaktivieren" (ich habe keine Routine "Abend") :kissing:
Wie kann man Alexa beibringen, eine Szene zu deaktivieren, bzw. zu aktivieren.

Wäre schön, wenn jemand hierzu Erfahrungen nennen könnte.

Gruß Dieter

BTW: Ich betreibe zwei Steckdosen an der Smart Life-App und dem entsprechenden Skill. Die Steckdosen werden in der Alexa-App als Licht behandelt.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Machdies
Beiträge: 18
Registriert: Do 2. Aug 2018, 15:29
Wohnort: Neumarkt
Vorhandene Echo Dots: 2

Mo 13. Aug 2018, 20:26

Und ich dachte, dass hier mehr User mit Szenen arbeiten ;)

Inzwischen bin ich zur Überzeugung gelangt, dass Szenen nicht einheitlich definiert sind. Für Alexa bestehen Szenen ausschließlich aus einer Abfolge von Aktionen (ohne Bedingungen/Trigger).

Bei Szenen mit Triggerbedingungen ist Alexa etwas durch den Wind; fragt nach einem Gerät oder erwidert, dass sie keine Routine vorhanden wäre (hat offensichtlich die Szene mit Trigger als Routine erkannt).

Sieht so aus, als hätten die Entwickler von Smart Life das Problem erkannt.
Ab dem letzten Update der App wird zwischen "Szene" und "Automatisierung" unterschieden womit die Szene zur reinen Abfolge von Aktionen wird.

Dummerweise werden in der Alexa-App Automatisierungen weiterhin als Szenen aufgeführt (man muss sie ja nicht über Alexa aufrufen).

In den (Smart Life) Szenen können aber Automatisierung aktiv und deaktiv geschalten werden :grinning:

Ich habe mir so zur "Lichtschaltung in Abwesenheit" eine Wochenzeitschaltuhr über Automatisierungen konfiguriert, die das Licht initial zum Sonnenaufgang einschaltet und anschließend zu unterschiedlichen Zeiten aus- und wieder einschaltet.

Über zwei Szenen ("Außer Haus" und "Wieder daheim") schalte ich diese Automatisierungen und damit die Wochenschaltuhr über Alexa Ein und Aus.

Gruß, Dieter
0 x
Antworten

Zurück zu „Smart Home Szenen“

  • Information