Echo Dot nur als Mikrofon zur Steuerung von Echo

Hier wird über die Hardware des Echos diskutiert.
Benutzeravatar

Matthias
Beiträge: 79
Registriert: Do 29. Dez 2016, 10:17
Kontaktdaten:

Do 12. Jan 2017, 15:05

Ich hätte die gleiche Anforderung wie der Themenersteller und hoffe das dies irgendwann mal möglich sein wird.
0 x
Benutzeravatar

MK2101
Beiträge: 284
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:13
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 2

Do 12. Jan 2017, 15:13

Was natürlich auch gehen würde wäre die Fernbedienung zu Echo. Das ist zwar absolut nicht stylish, aber die Lösung für das Problem.
https://www.amazon.de/Alexa-Sprachfernb ... nbedienung
0 x
Benutzeravatar

Matthias
Beiträge: 79
Registriert: Do 29. Dez 2016, 10:17
Kontaktdaten:

Do 12. Jan 2017, 16:36

MK2101 hat geschrieben:Was natürlich auch gehen würde wäre die Fernbedienung zu Echo. Das ist zwar absolut nicht stylish, aber die Lösung für das Problem.
https://www.amazon.de/Alexa-Sprachfernb ... nbedienung
Ja, außer das man das Ding drücken muss. Man hat also nicht mehr die Freiheit wie vorher einfach drauf los zu sprechen.
0 x
Benutzeravatar

Paolo
Beiträge: 430
Registriert: So 27. Nov 2016, 12:32

Do 12. Jan 2017, 21:24

fastzapper hat geschrieben:Also gibt es keine Möglichkeit den Dot so zu nutzen als wäre er ein 2. Mikro des Echos?
Hier könnte die ab Februar erhältliche Fernbedienung evtl. Abhilfe schaffen.
0 x
"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind"
Leonardo da Vinci
Benutzeravatar

Edimahler
Beiträge: 1
Registriert: Do 29. Nov 2018, 18:52

Do 29. Nov 2018, 18:58

Ich weiss, ich weiss, ist schon eine Zeit her, seit dem letzten Eintrag hier.

Trotzdem: Auch bei mir ist das Thema unterdessen aktuell geworden. Habe 9 Dots im Haus verteilt, möchte aber die Soundausgabe über einen gemeinsamen Verstärker (mit im Haus verteilten Lautsprechern) ausgeben. Bluetooth scheidet wegen der Menge der Dots und der Distanz aus, Klinkenanschlusskabel von allen Dots zum Verstärker wären ein Graus (auch aus EMV-mässiger Sicht). ;-)

Multiroomsound funktioniert soweit für Musik gut, aber wenn nur ein Dot für z.B. die Nachrichten abgefragt wird, wirds unpraktisch.

Weiss jemand, ob sich da in der Zwischenzeit etwas getan hat?
0 x
Benutzeravatar

Omni
Beiträge: 128
Registriert: So 31. Dez 2017, 11:03
Wohnort: bei Dortmund
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Mo 17. Dez 2018, 06:52

Alle Geräte in eine Gruppe konfigurieren und der Gruppe ein bevorzugtes Gerät geben. So funktioniert es bei uns im Wohnzi mmer.
0 x
Benutzeravatar

tommy-la
Beiträge: 25
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 11:17

Mi 19. Dez 2018, 16:12

Ich habe 1 Dot an der Anlge über Klinke und auch Anlage genannt. Dann sage ich, Amazon spiele Musik über Anlage, Anlage lauter, leiser, ... Funktioniert bei mir so.
0 x
Antworten

Zurück zu „Hardware“

  • Information