Amazon Echo Wall Clock hat ein Batterieproblem

Hier kommen News zum Forum, Amazons Echo und Alexa Voice Service rein.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
SmarthomeAssistent
News Bot
Beiträge: 119
Registriert: So 30. Dez 2018, 11:34

Di 7. Mai 2019, 13:31



Bild

Wie die Kollegen von Golem herausgefunden haben, verbraucht die Echo Wall Clock Unmengen an Strom/Batterien. In ihrem Test waren die beigelegten Batterien bereits nach 6 Wochen leer!  

Amazon Echo Wall Clock im Alltag unbrauchbar?

Ich habe schon öfter über die Wall Clock von Amazon berichtet. Die Wanduhr wurde letztes Jahr zusammen mit den neuen Lautsprechern von Amazon vorgestellt, ist aber bis heute nicht in Deutschland angekommen. Auch in den USA wurde der Verkauf kurzzeitig wegen Verbindungsproblemen eingestellt.  Wie Golem nun berichtet, haben sie die Uhr seit einiger Zeit im Test und in einem ausgeprägten Nutzungsszenario, waren die ersten 4 AAA Batterien bereits nach 6 Wochen leer. Rechnet man das aufs ganze Jahr hoch, kämen so 36 Batterien pro Jahr als Verbrauch zu Stande. Von dem Nerv abgesehen, alle 6 Wochen die Batterien tauschen zu müssen und auch immer das ungute Gefühl zu haben, dass die Uhr jeden Moment stehen bleiben könnte, geht dieses Problem noch zusätzlich ins Geld. So kosten die Batterien dann nämlich 8€ pro Jahr. Eine ziemlich hohe Summe für den Betrieb einer Wanduhr wie ich finde! Auch stellten Sie fest, dass das Stellen desTimers nicht immer einwandfrei klappte. Letztendlich kommt man zu dem Schluss, dass die Uhr einfach zu viele Macken hat, auch wenn sie als smarte Wanduhr, „nur“ 30$ kostet. Habt ihr bereits eine Uhr importiert und könnt was zu der Problematik sagen? Erzählt doch mal in den Kommentaren von euren Erfahrungen! Quelle

Die komplette News bei SmarthomeAssistent.de lesen.

Bildquelle: siehe News-Artikel
0 x
Benutzeravatar

echopeter
Beiträge: 39
Registriert: Do 9. Feb 2017, 15:27
Wohnort: Leverkusen
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Fr 17. Mai 2019, 18:10

Hallo zusammen,

ich habe eine aus den USA bekommen.
Bisher ging alles bestens...
Seit gestern geht gar nichts mehr.
Batterien habe ich gewechselt, obwohl sie noch nicht leer waren.
Nach dem Batteriewechsel kann ich die Uhr mit dem Dot koppeln
aber die Bluetooth Verbindung geht nicht mehr.
Auch der Echo (zum Test) kann sich nicht mehr verbinden.
Echo wie den Dot stromlos gemacht, bringt auch nichts.
Ohne die Bluetooth Verbindung stellt sich die Uhr auch nicht auf die aktuelle Zeit ein.
Die Uhr versucht sich regelmäßig (blaue Lampe leuchtet) mit einem Gerät zu verbinden.
Also unbrauchbare Uhr!
Hat Amazon eventuell etwas verändert?
Hat von euch jemand eine Idee?

Gruß...Echopeter
0 x
echo V.2 ; echo dot V.2 ; Philips Hue ; Nest Protect ; Netamo
Benutzeravatar

echopeter
Beiträge: 39
Registriert: Do 9. Feb 2017, 15:27
Wohnort: Leverkusen
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Di 11. Jun 2019, 13:55

Hallo zusammen,

Das Thema hat sich erledigt.
Läuft wider...:-))

Gruß... Echopeter
0 x
echo V.2 ; echo dot V.2 ; Philips Hue ; Nest Protect ; Netamo
Benutzeravatar

hapoppe
Beiträge: 207
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 16:28
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3

Di 11. Jun 2019, 17:02

echopeter hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 13:55
Das Thema hat sich erledigt. Läuft wider...:-))
Ist ja super, aber alle anderen können mit dieser Information nur etwas anfangen, wenn Du uns auch verrätst, was das Problem war! :grimacing: ;)
1 x
Harry

1xEcho Show, 1xEcho2, 3xEcho Dot, 1xEcho Connect; Broadlink RM Pro; Broadlink mini3; Skill "idc for EU"; 8 Brennenstuhl
Funksteckdosen; 2 FRITZ!BOX (7590/7490), AVM DECT200/210, Skill für AVM; Shelly 1, 2 + 2,5 Shelly-Skill
Antworten

Zurück zu „News“

  • Information