Gebäudeplan mit Buttons

Allgemeine Nachfragen bezüglich der Alexa Smart Home Funktionalität.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
GoldenesKlo
Beiträge: 13
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 07:05

Mi 14. Aug 2019, 07:16

Hallo, Guten Morgen.

Mir schwebt vor, auf einem Tablet einen Gebäudeplan darzustellen, auf dem ich meine SmartHome Geräte (Lampen, Steckdosen) schalten kann. Gibt es so etwas? Ich habe kein - nennen wir es mal dediziertes und in sich geschlossenes - Smart Home System, also nichts von einem Hersteller. Mein Smart Home Umfeld besteht auch mehreren Echos, diversen Lampen, Schaltern und Steckdosen (alles über die Smart Life - App eingebunden). Schön wäre auch (aber nicht unbedingt notwendig), wenn in den Räumen noch Buttons für eventuelle die Szenen wären.
Ich vermute allerdings, daß dieses Vorhaben eher den "All-in-One-Lösungen" von Premium-Anbietern vorbehalten ist, oder? Meine derzeitige Überlegung läuft darauf hinaus (allerdings wäre das nur die absolute Notlösung), das ganze mit einem Hintergrundbild auf dem Homescreen und mit den Button-Widgets von IFTTT zu realisieren, wobei mich da allerdings stört, daß ich für "An" und "Aus" jeweils einen eigenen Button brauche (korrigiert mich wenn nötig, ich habe mir IFTTT gestern das erste Mal angeschaut...)

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und Gruß vom Klo ;)
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1657
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Mi 14. Aug 2019, 10:31

GoldenesKlo hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 07:16
Ich vermute allerdings, daß dieses Vorhaben eher den "All-in-One-Lösungen" von Premium-Anbietern vorbehalten ist, oder?
Nein, Du hast grundsätzlich immer die Wahl das über kommerzielle Systeme zu lösen wie z.B. IPSStudio oder NEO mit entsprechendem Support vom Hersteller.
Alternativ kannst Du Dir eine der unzähligen OpenSource Lösungen raussuchen wenn Du das selber machen willst und Dir dann Unterstützung im passenden Forum suchen. Beispiele dafür sind FHEM, OpenHAB, ioBroker usw.
1 x
Benutzeravatar

Themenstarter
GoldenesKlo
Beiträge: 13
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 07:05

Mi 14. Aug 2019, 11:48

Okay, das ist zumindest schon mal ein Ansatz, danke. Aber lässt sich das auch in meinem eher bescheiden ausgestatteten Umfeld realisieren, ohne irgendwelche Gateways etc., sprich nur die Echos (kein Plus) und die Anbindung der Geräte via SmartLife-App?
0 x
Benutzeravatar

Winni
Beiträge: 528
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 09:31
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 6

Mi 14. Aug 2019, 12:46

Ich kann da iobroker empfehlen. Da kann man sehr viel, auch optisch schöne Sachen machen. Der Einstieg ist nicht allzu schwierig. Ein kleiner Raspberry reicht da erst mal und es gibt auch ein recht aktives Forum wo man meist auch Unterstützung findet wenn man mal nicht weiter kommt. Schnittstellen zu den Geräten gibt es sehr viele, das sind bei iobroker die "Adapter" . Am Besten du schaust dich hier mal selber um:
https://forum.iobroker.net/
1 x
Echo Plus, Spot, Show5, Connect, 6x Dot (2. u. 3.G.) Innogy System mit UP-Schaltern, Schaltdose, Heizkörperthermostate, Hue Lichtsystem, u.v.a.m.
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1657
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Mi 14. Aug 2019, 13:18

GoldenesKlo hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 11:48
Okay, das ist zumindest schon mal ein Ansatz, danke. Aber lässt sich das auch in meinem eher bescheiden ausgestatteten Umfeld realisieren, ohne irgendwelche Gateways etc., sprich nur die Echos (kein Plus) und die Anbindung der Geräte via SmartLife-App?
Die SmartLife App selber kann halt keine Gebäudeplan darstellen, diese ist nicht konfigurierbar. Funktionieren und steuern kann man aber deshalb ja auch alles, letztlich musst Du Dich halt entscheiden wie wichtig es Dir ist so ein Gebäudeplan darzustellen. Ein Gebäudeplan macht eigentlich auch nur Sinn bei einem größeren Display und mehreren Geräten. Auf einem kleinen Display ist das oft zu überladen an Information und lässt sich schlecht bedienen. Daher nutzten die meisten Apps die auf einem Handy laufen auch eher eine Struktur nach Räumen und zeigen das z.B. als Kacheln an.

Wenn Du wirklich einen Gebäudeplan darstellen willst und damit eine individuell konfigurierbare App suchst, wirst Du nicht umhin kommen Geld in zusätzliche Hardware zu investieren. Sei dies entweder für Hardware auf der Du eine OpenSource Lösung installieren kannst oder eben ein Gateway, das Dir die Steckdosen und Geräte ansteuert und über eine anpassbare App verfügt. Ob sich so eine zusätzliche Investition lohnt, musst Du Du für Dich wissen, ist ja auch davon abhängig wie wichtig Dir so eine Darstellung mit Gebäudeplan ist. Bei wenigen Steckdosen ist das aus meiner Ansicht eher ein nettes Gimmick aber wenig von zusätzlichen Nutzten. Wenn Du so was also ausprobieren willst bieten sich da vielleicht zum Einstieg OpenSource Lösungen an, das ist von den Kosten überschaubar, da brauchst Du nur Hardware auf der das läuft.
1 x
Benutzeravatar

Winni
Beiträge: 528
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 09:31
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 6

Mi 14. Aug 2019, 14:22

Hier mal ein Bespiel einer Visuallisierung mit iobroker:
Bild
Leider nicht von mir, das ist schon sehr fortgeschritten ;)
Hier ist der zugehörige Thread:
https://forum.iobroker.net/topic/5009/e ... ill-teil-1
Wenn du mit sowas anfangen willst, muss du aber aufpassen, es besteht hier akute Suchtgefahr ;)
1 x
Echo Plus, Spot, Show5, Connect, 6x Dot (2. u. 3.G.) Innogy System mit UP-Schaltern, Schaltdose, Heizkörperthermostate, Hue Lichtsystem, u.v.a.m.
Benutzeravatar

Themenstarter
GoldenesKlo
Beiträge: 13
Registriert: Mi 14. Aug 2019, 07:05

Do 15. Aug 2019, 07:27

Sowas wäre natürlich top, aber ich glaube tatsächlich, daß mich das infizieren und im Endeffekt viel Geld kosten würde... Ich glaub ich lebe erstmal weiterhin mit dem Widget von Smartlife und ein paar Button-Widgets von IFTTT ;) Wäre schön, wenn man aus der Alexa-App auch Button-Widgets für die Routinen rausziehen könnte, aber leider wird das Thema "App" von Amazon in meinen Augen ein wenig stiefmütterlich behandelt.

Gruß vom Klo ;)
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 806
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Do 22. Aug 2019, 14:35

Als Visualisierung meines Smarthomes nutze ich eine professionelle Visualisierungs-Lösung (Siemens WinCC), aber für die entsprechenden Hintergrundbilder meines Hauses, die habe ich mit dem kostenlosen Sweet-Home-3D gemacht.

EG1920_1080.png
Das ist jetzt eine Draufsicht, aber wenn Du das ganze mit Sweet-Home-3D erstellt hast, kannst Du auch wie in einem First-Person-Spiel durchlaufen.

In der Visu nutze ich die Draufsicht dann um die Buttons und die Statusmeldungen (Temperatur, Luftfeuchte, Lampenstatus, Rollladenstatus) da drin anzuzeigen.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Antworten

Zurück zu „Smart Home Allgemein“

  • Information