Harmony Hub und Alexa

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
harry1980
Beiträge: 10
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 13:32

Mi 6. Dez 2017, 21:23

Hallo Leute,

warum kann man eigentlich nicht wie in der App die Geräte unter dem Punkt "Geräte" sprachsteuern und nicht nur unter "Aktionen". Bei den Aktionen ist immer der Blödsinn das man alle Geräte mit reinpacken muss damit nicht wenn eine neue Aktion gestartet wird die andere ausgeschaltet wird.. Wenn man per Sprache auf die Geräte zugreifen könnte dann könnte man Einzelbefehle senden. Geht das mit einem externen Programm? Ich habe eine kleine HIFI-Anlage von Sony die möchte ich unabhängig vom TV einschalten weil da die Alexa dranhängt per Klinke. Entweder geht dann der TV aus oder an je nachdem. Möchte das nur die Hifi-Anlage angeht und sonst nichts ein oder ausschaltet. Kann doch nicht so schwer sein??!?!?!? :-) Die Logik verstehe ich schon wenn es um TV schauen geht und dann eine neue Aktion PS4 spielen ist usw. da macht es sinn aber wenn ich andere Geräte steuere die nichts mit TV schauen zu tun haben dann sollen sie auch sonst nichts anstellen :-)

Danke :-)
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1144
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Mi 6. Dez 2017, 21:58

harry1980 hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 21:23
Wenn man per Sprache auf die Geräte zugreifen könnte dann könnte man Einzelbefehle senden. Geht das mit einem externen Programm? Ich habe eine kleine HIFI-Anlage von Sony die möchte ich unabhängig vom TV einschalten weil da die Alexa dranhängt per Klinke. Entweder geht dann der TV aus oder an je nachdem. Möchte das nur die Hifi-Anlage angeht und sonst nichts ein oder ausschaltet. Kann doch nicht so schwer sein??!?!?!? :-) Die Logik verstehe ich schon wenn es um TV schauen geht und dann eine neue Aktion PS4 spielen ist usw. da macht es sinn aber wenn ich andere Geräte steuere die nichts mit TV schauen zu tun haben dann sollen sie auch sonst nichts anstellen :-)
Einzelbefehle kannst Du mit Alexa und einem Logitech mit einer Hausautomationssoftware verschicken die einen Logitech Hub unterstützt. Im einfachsten Fall wenn es nur für den Harmony Hub dienen soll reicht da z.B. die HA-Bridge aus. Wenn Du eine richtige Hausautomationssoftware suchst geht das dann auch, da ist dann der Logitech Hub eben nur ein kleines Puzzlestück. Ich selber nutzte IPSymconHarmony zum Absetzten von Einzelbefehlen über Alexa. Dies hat den Vorteil das Du damit auch andere Dinge Problemlos machen kannst wie an Harmony Aktionen verknüpft andere Dinge schalten oder z.B. die PS4 einschalten das kann die Harmony alleine ja auch nicht.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
harry1980
Beiträge: 10
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 13:32

Do 7. Dez 2017, 08:17

Brauch ich dafür auch den Rasperry PI? Gibt es da eine Anleitung wo auch ein laie mitkommt?

Danke
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1144
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Do 7. Dez 2017, 15:55

harry1980 hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 08:17
Brauch ich dafür auch den Rasperry PI? Gibt es da eine Anleitung wo auch ein laie mitkommt?
Die HA-Bridge läuft mit Java, das geht also grundsätzlich auf jedem Rechner der Java ausführen kann. Ein Raspberry wäre eine Option, ist aber nicht zwingend erforderlich, es kann auch ein Windows Rechner sein. Eine Anleitung bzw. Wiki für die HA-Bridge gibt es nur auf Englisch auf Github.
IP-Symcon läuft auf Windows, Mac, Ubuntu, Raspberry oder unsupported in einem Docker. Also auch da kannst Du frei Auswählen was Du nutzt. Eine Anleitung findet man auch hier auf Github eine hier eine Testversion.
0 x
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 35
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 1

Fr 8. Dez 2017, 10:42

Hi,

meine Empfehlung waere auch ein Raspberry PI mit HA-Bridge.

Ist recht einfach zu installieren (Empfehlung; Raspbian-Image) und universell zu nutzen. Dauert ein paar Minuten um ein runtergeladenes Image auf eine SD-Karte zu bringen. Dann SD-Karte in RPI stecken und einschalten. Erste Inbetriebnahme sind nur ein paar Schritte. Geht auch per SSH, weshalb man keinen Bildschirm oder Keyboard am RPI braucht.

Um SSH beim ersten Booten zu aktivieren ist vorher nur eine Datei "ssh" in der Root der SD-Karte zu erzeugen.

Fuer die Installation der HA-Bridge (per SSH) gibts reichlich Anleitungen. Dauert ein paar Minuten. Ab dann alles per Web-Browser.

Vorteile:
- DIe HA-Bridge liest automatisch die Aktionen und Geraete vom Harmony Hub ein. Man muss nur im Web-Browser einen Eintrag machen (IP-Adresse).
- Daraus kann man dann fuer Aktionen oder Geraete recht einfach seinen eigenen Sprachbefehl bauen, und zwar "Mit eigenen Worten". Kannst also das TV mit "Schalte Paulchen Panter ein" einschalten.
- Dazu noch kann per HA-Bridge Geraete per LAN steuern (http Befehle), und einem solchen Kommando einen Sprachbefehl per Alexa zuordnen.
- Alexa findet alle in der HA-Bridge definierten Befehle (sog. Devices) automatisch. Man muss nur "Alexa suche Geraete" sagen.
- Den Raspberry kann man rund um die Uhr laufen lassen. Braucht nur so 5 Watt. Ein PC braucht da einiges mehr. Eher 50W oder sogar noch mehr.

LG, Goggo
1 x
______________________________________________________________________________________
Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, Pilight+FS1000A | Trust Dimmer
Benutzeravatar

Themenstarter
harry1980
Beiträge: 10
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 13:32

Sa 9. Dez 2017, 23:40

Hallo Leute,

muss man da programmieren können? Habe die HA-Bridge auf Windows zum laufen gebracht aber kann damit nichts anfangen. Die Anleitungen im Internet bringen mich auch nicht weiter. Was muss ich z.b. tun um hiermit Harmony Hub einzelaktionen zu erstellen. Gibts da eine Anleitung im Internet. Wenn es auf Windows läuft würde ich es später auf einem Rasperry Pi realisieren.

Vielleicht kann ich mit jemand von euch über Facebook chatten. Heisse in Facebook Hartwig Ellensohn, Feldkirch

Danke
0 x
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 35
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 1

So 10. Dez 2017, 12:55

Hi,

kommt drauf an, was mit "programmieren" gemeint ist. Ein Software-Freak braucht man nicht zu sein. Wichtig ist eher, dass man das Zusammenspiel von Alexa, HA-Bridge und Harmony-Hub versteht. Ist aber keine Rocket-Science. ;-)

Versuche mal im Web-GUI der HA-Bridge folgendes:

Auf der Seite "Bridge Control" beim Eintrag "Harmony Names and Addresses" einen beliebigen Namen für den Harmony Hub und dessen IP-Adresse in Deinem LAN hinufuegen. Dann liest die HA-Bridge vom HarmonyHub alle Aktionen und Geraete ein.

Im Menue der HA-Bridge sollten dann zwei neue Eintraege erscheinen. "Harmony Activities" und "Harmony Devices". Dort findest Du alle Geraete und Devices des Harmony Hub. Es sind genau die, welche Du zuvor im HarmonyHub eingerichtet hattest. Zu jedem Geraet/Aktion jeweils eine Liste aus der man einen beiliebig belegbaren Eintrag fuer "ON" und "Off" auswaehlt. Dann den Button "Build a Button" druecken.

Unter "Harmony Devices" findest Du dann den neuen und alle anderen schon bestehenden Devices (Buttons). Kannst jetzt noch mit "Edit/Copy" den Namen eines Devices auf genaudie Worte aendern, auf die dann Alexa hoeren soll.

Nachdem alle "Devices" eingerichtet sind, noch Alexa sagen, dass nach neuen Geraeten gesucht werden soll.

Jetzt kann das steuern los gehen. Das wäre ungefaehr so: "Alexa, schalte <Namen> ein" bzw. "Alexa, schalte <Namen> aus." Ist der Name eindeutig, dann reicht z.B. auch ein "Alexa Sofalampe an". Geht bei mir so. Bei so was simplem wie "Fernsehen" oder "Radio" als Namen spring Alexa schon mal auf ihre Standard Skills.

Wichtig sind beim Sprachbefehl eben "Alexa schalte ... ein". Also das Wort "schalte" am Anfang und "Ein" oder "Aus" am Ende.

Damit solltest Du eigentlich klar kommen.

Andere Sachen wie Licht Dimmen oder Lautstaerke vom AVR einstellen habe ich nach etwas Tüftelei auch hinbekommen. Für den Anfang ist das aber erst mal zu viel.

LG, Goggo
1 x
______________________________________________________________________________________
Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, Pilight+FS1000A | Trust Dimmer
Benutzeravatar

Themenstarter
harry1980
Beiträge: 10
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 13:32

So 10. Dez 2017, 23:11

He Leute,

Tausend dank jetzt läufts ohne Ende :-) hab grad Einzelbefehle programmiert und sogar das lauter und leiser schalten funktioniert nun auf meinem Verstärker. Das Problem das Yonomi usw. haben ist das sie nicht zweimal hintereinander lauter schalten können :-) ich kanns jetzt so oft ich will.

Noch ne Verständnisfrage:. Das ganze auf dem Rasperry Pi zu realisieren hat den Vorteil das ich das Ding anlassen kann und er wenig Strom verbraucht. Sobald die Ha-Bridge im Hintergrund nicht läuft funktioniert das alles ja nicht mehr. Ist das so richtig? Der Rasperry wird vom Christkind zugestellt freu mi schon auf das kleine dingens.

Nochmals tausend dank!!!!
0 x
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 35
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 1

Mo 11. Dez 2017, 14:19

Hi,

yep, wenn der Raspberry selbst oder die HA-Bridge nicht laufen, dann geht nix mehr.

LG, Goggo
0 x
______________________________________________________________________________________
Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, Pilight+FS1000A | Trust Dimmer
Benutzeravatar

Themenstarter
harry1980
Beiträge: 10
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 13:32

Mo 18. Dez 2017, 23:18

Hallo,

hab noch ne Frage. Hin und wieder bekomme ich einfach die neu angelegten Einzelbefehle von der Ha-Bridge nicht in die Alexa App?!?!? Es aktualisiert einfach nicht was kann ich da machen? Welcher Button ist in der Ha-Bridge der wichtigste das es in der Alexa nach der Gerätesuche gefunden wird?

Danke
0 x
Antworten

Zurück zu „Logitech Harmony“

  • Information