Harmony Skill Deutsch

Benutzeravatar

Miq1
Beiträge: 4
Registriert: Di 19. Sep 2017, 15:21

Di 19. Sep 2017, 18:37

Ich habe den Light Manager Mini, der hat nur USB und 433MHz. Für WLAN braucht der zusätzlich eine WiFi Bridge. Dein Link geht auf den Light Manager Air, und der hat WLAN ;)
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1059
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 19. Sep 2017, 19:08

Miq1 hat geschrieben:
Di 19. Sep 2017, 18:37
Ich habe den Light Manager Mini, der hat nur USB und 433MHz.
Ah ok das Ding kann also IR empfangen und senden und auch Funk senden und Du sendest ein IR Signal über die Harmony und das schickt das Gerät dann als Funk weiter. Sollte aber trotzdem z.B. mit der HA-Bridge gehen, ist zwar von hinten durch die Brust ins Auge, aber geht. In der HA-Bridge würdest Du dann als Gerät einen Harmony Befehl angeben, nämlich den Befehl der zur Zeit den Light Manager Mini triggert. Dann kannst Du die Aktion so einstellen das die Hue zeitgleich zur Aktion eingeschaltet werden soll. Wenn Du dann die Aktion ausführst schaltet sich also automatisch das Licht (Steckdose) mit ein. Dementsprechend geht dann auch mit Alexa nur noch das aufrufen von einer Aktion z.B. Fernsehen und die Lampen werden dann mit eingeschaltet weil sie in Harmony so eingestellt sind das diese an die Aktion gebunden sind.
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 504
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1

Do 21. Sep 2017, 09:57

Miq1 hat geschrieben:
Di 19. Sep 2017, 15:30
Hallo zusammen,

ich habe da gerne mal ein Problem im Zusammenspiel Alexa/Harmony: ich habe diverse Funksteckdosen, über die ich Lampen und auch den Strom für meine Anlage schalte. Die sind in einem fiktiven Harmony-Gerät namens "Stromschaltung" zusammengefasst. Ich habe Aktionen definiert, die z.B. nur die Lampen in ihrer Startsequenz einschalten ("Licht an"), andere schalten wieder ab ("Licht aus"). Das ist deswegen, weil die Harmony beim Wechsel der Aktion ja immer die Stopsequenz der laufenden Aktion auslöst und ich beim Einschalten des Fernsehers nicht die Lampen ausgehen lassen möchte.

Das klappt auf der Harmony-Seite auch ganz gut, aber sobald ich Alexa mit dem Harmony-Skill nutzen will, hapert es. Zum einen sind Befehle wie "Alexa, schalte Licht aus ein mit Harmony" irgendwie blöd, zum anderen versteht Alexa ein doppeltes "an/ein" gar nicht -"Schalte Anlage an ein mit Harmony" wird wie "Schalte Anlage ein mit Harmony" verstanden, und die Aktion "Anlage" gibt es nicht.

Habt Ihr eine Idee, wie man das anders lösen könnte?
Das Problem ist halt, dass Du Harmony anders nutzt als es gedacht ist, Du quasi über die Aktionen mehrere Aktionen parallel laufen lassen willst.

Ich weiss ja nicht, wie viele solcher Punkte Du hast (Du sprichst von Fernseher und von Licht), ggfs. könntest Du das koppeln.

1. Aktion Licht
2. Aktion Fernseher
3. Aktion Licht und Fernseher

Brauchst Du Licht, dann sagst Du *Licht ein mit Harmony"
Willst Du zusätzlich Fernseher schauen, sagst Du "Licht und Fernseher ein mit Harmony"
Wenn Du dann im Dunkeln weiterschauen willst, dann schaltest Du nur das Licht aus, indem Du sagst "Fernseher Ein mit Harmony".
Dann hast Du das ganze doppeln von"+ Licht aus ein" eben nicht mehr.

Vorteil, Du brauchst keine neue HW und kein externes Gerät, musst nur Deine Aktionen anpassen.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren
Details siehe Profil
Benutzeravatar

schlafwandla
Beiträge: 7
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 00:54

Fr 22. Sep 2017, 01:02

Hallo zusammen,

Ich hoffe ich habs nicht überlesen aber ich hätte da ein Problem...
Mein Setup sieht wie folgt aus:
Denon Verstärker, sky receiver und Fernseher in einer Aktion.
Lautstärke soll natürlich über den Verstärker geregelt werden das klappt mit der Fernbedienung (950 elite) auch schon immer. Wenn ich jetzt meinem Echo sage lautstärke runter sehe ich das der harmony skill probiert die Lautstärke am sky receiver zu regeln was aber deaktiviert ist.

Hat evtl. einer von euch eine Idee?

Danke
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 504
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1

Fr 22. Sep 2017, 08:29

Die Elite-Fernbedienung kenne ich nicht.


FUnktioniert es denn über die App korrekt oder nimmt er in der App auch das falsche Gerät?
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren
Details siehe Profil
Benutzeravatar

schlafwandla
Beiträge: 7
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 00:54

Fr 22. Sep 2017, 12:08

Danke das war der Hinweis den ich brauchte, ich habe anscheinend auf der Fernbedienung nur die Tasten belegt in der Aktion stand allerdings das die Lautstärke über den sky receiver geregelt wird... nach der Korrektur läuft es so wie gewollt per app und skill.

Danke
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 504
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1

Fr 22. Sep 2017, 12:51

Keine Ursache.
Ist ein "Standardproblem".
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren
Details siehe Profil
Benutzeravatar

Willmehr
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 20:35

Fr 22. Sep 2017, 20:53

lessandro hat geschrieben:
Do 21. Sep 2017, 09:57
Miq1 hat geschrieben:
Di 19. Sep 2017, 15:30
Hallo zusammen,

ich habe da gerne mal ein Problem im Zusammenspiel Alexa/Harmony: ich habe diverse Funksteckdosen, über die ich Lampen und auch den Strom für meine Anlage schalte. Die sind in einem fiktiven Harmony-Gerät namens "Stromschaltung" zusammengefasst. Ich habe Aktionen definiert, die z.B. nur die Lampen in ihrer Startsequenz einschalten ("Licht an"), andere schalten wieder ab ("Licht aus"). Das ist deswegen, weil die Harmony beim Wechsel der Aktion ja immer die Stopsequenz der laufenden Aktion auslöst und ich beim Einschalten des Fernsehers nicht die Lampen ausgehen lassen möchte.

Das klappt auf der Harmony-Seite auch ganz gut, aber sobald ich Alexa mit dem Harmony-Skill nutzen will, hapert es. Zum einen sind Befehle wie "Alexa, schalte Licht aus ein mit Harmony" irgendwie blöd, zum anderen versteht Alexa ein doppeltes "an/ein" gar nicht -"Schalte Anlage an ein mit Harmony" wird wie "Schalte Anlage ein mit Harmony" verstanden, und die Aktion "Anlage" gibt es nicht.

Habt Ihr eine Idee, wie man das anders lösen könnte?
Das Problem ist halt, dass Du Harmony anders nutzt als es gedacht ist, Du quasi über die Aktionen mehrere Aktionen parallel laufen lassen willst.

Ich weiss ja nicht, wie viele solcher Punkte Du hast (Du sprichst von Fernseher und von Licht), ggfs. könntest Du das koppeln.

1. Aktion Licht
2. Aktion Fernseher
3. Aktion Licht und Fernseher

Brauchst Du Licht, dann sagst Du *Licht ein mit Harmony"
Willst Du zusätzlich Fernseher schauen, sagst Du "Licht und Fernseher ein mit Harmony"
Wenn Du dann im Dunkeln weiterschauen willst, dann schaltest Du nur das Licht aus, indem Du sagst "Fernseher Ein mit Harmony".
Dann hast Du das ganze doppeln von"+ Licht aus ein" eben nicht mehr.

Vorteil, Du brauchst keine neue HW und kein externes Gerät, musst nur Deine Aktionen anpassen.
Danke für die gute Idee und Erklärung, ich hatte mich schon davon verabschiedet mein "Licht" (TV Hintergrund) sinnvoll in die Harmony einzubinden.
0 x
Benutzeravatar

itunes1995
Beiträge: 5
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 08:33

Mi 1. Nov 2017, 15:49

Hat vielleicht jemand eine Idee, was ich falsch mach?
Meine Aktion "Fernseher" z.B. funktioniert (Sky Receiver wird eingeschaltet, AV Receiver wechselt auf HDMI1, TV wird eingeschalten).

Nun habe ich aber Aktionen wie z.B. "Kino" --> im Prinzip soll nur der AV Receiver auf HDMI2 schalten, Alexa sagt mir aber ständig, dass sie die Aktion "Kino" nicht finden kann.
Ähnliches bei TV-Programmen die ich eingerichtet hab, die können irgendwie von ihr mit dem Harmony Skill auch nicht gefunden werden.
Damals mit Yonomi hat das funktioniert.

Danke.
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 504
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1

Mi 1. Nov 2017, 20:11

Probier mal andere Namen aus. Bei Kino kann ich mir vorstellen, dass der Begriff anderweitig ein Schlüsselwort ist.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren
Details siehe Profil
Antworten

Zurück zu „Logitech Harmony“

  • Information