Umschalten mit Alexa

Benutzeravatar

luigidc
Beiträge: 307
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 11:33
Wohnort: Hamburg
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 2

Fr 3. Feb 2017, 10:27

Bei mir verhält es sich trotz "Erweiterungs-Aktion zur Aktion Fernsehen" leider genauso wie bei tööö. Daher hab ich das Umschalten auch wegen der Zeit und nicht wegen der Erkennungsgenauigkeit gedanklich schon wieder über Board geworfen gehabt.
0 x
Benutzeravatar

jekyll60
Beiträge: 14
Registriert: So 20. Nov 2016, 10:53

Fr 3. Feb 2017, 12:16

Du musst eine Änderung einstellen. Wenn du z.b. über eine sat Box umschaltest musst du bei Fernseher bei Eingänge "keine Eingangsveränderung" auswählen..

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
0 x
Benutzeravatar

LeCrusch
Beiträge: 1
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 21:47

Mo 13. Feb 2017, 21:51

Sprite01 hat geschrieben:Ich habe zwar andere Hardware, aber das ist bei Harmony Hub ja letztendlich egal (Philipps-TV und Onkyo-Receiver).
Ich habe für das Umschalten der Sender die Harmony entsprechend eingerichtet und in Yonomi die entsprechenden Aktionen angelegt.
Mein Test zum Umschalten mit Yonomi klappt einwandfrei (ARD, ZDF, N3, Sat1, RTL, Pro7).
Nun habe ich meine (erst mal) 6 Kanalaktionen in Alexa hinzugefügt.
Unter Smart-Home tauchen sie als neue Geräte auf.

Wie kann ich nun umschalten ?
Alexa, schalte Pro7 ein oder ähnliche Versuche bringen bei Alexa nur ein "Plong" als Antwort.
Bei funktioniert das über einen Broadlink einwandfrei (lauter / leiser / umschalten etc.)
0 x
Benutzeravatar

Skull611
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Feb 2017, 02:32

Do 23. Feb 2017, 02:40

Also ich habe den Hub einfach so eingestellt dass, AV Receiver und TV anbleiben solange ich nicht auf "Ausschalten" klicke und meine Kabel Box bleibt einfach immer an. (Sonst auch immer an)

Dann braucht man nur die Aktion erstellen mit Kabelbox starten und Kanal XY wählen.

Dann funktioniert das Umschalten sehr schnell.

Allerdings gibts zwei Probleme. Einmal dass alexa einfach die Sender nicht erkennt die man ihr sagt, das hattet ihr ja schon häufig erwähnt.

Zusätzlich ist es aber so wenn ich alexa sage "ProSieben anschalten", dann aber mal zwischendurch mit der Fernbedienung umschalte und denn wieder alexa sage, dass sie "ProSieben" anschalten soll, führt Yonomi das auch aus, allerdings ist die Aktion im Harmony Hub ja eh noch ausgewählt, somit sagt alexa "ok" und dann passiert nichts.

Gibts nicht irgendwie ne Lösung, dass nur Tastenkombination "11" und "ok" gewählt wird oder so?
0 x
Benutzeravatar

Sarcro
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Feb 2017, 17:37

Do 23. Feb 2017, 18:00

Hallo

Ich hab mit eine BroadLink RM pro gekauft soweit so gut ein und aus klappt wunderbar mit Alexa kann ich ihr aber auch irgendwie das Umschalten lernen?
0 x
Benutzeravatar

kunham2
Beiträge: 1
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 21:38

Sa 25. Feb 2017, 21:51

Sarcro hat geschrieben:
Do 23. Feb 2017, 18:00
Hallo

Ich hab mit eine BroadLink RM pro gekauft soweit so gut ein und aus klappt wunderbar mit Alexa kann ich ihr aber auch irgendwie das Umschalten lernen?
Na sicher. Ich hab auch den Broadlink gekauft. Kann alles was ich brauche und ist außerdem viel günstiger als der Harmony Hub. Also ich richte gleich direkt in der RM plugin app ein. Auf Alexa devices dann add new device, dann gibst du diesen Befehl natürlich einen Namen und dann kannst du auf learning drücken( Jetzt drückst du auf deine Fernbedienung z.B 1). Achtung das Problem ist nicht das Alexa es nicht kann, sondern dass sie dich nicht versteht. Beim verstehen von Gruppenbuchstaben tut sie sich schwer. Deshalb anstatt "ARD" benennen viele es als "Das Erste". Bei Pro7 oder RTL usw. fehlt mir auch einfach die Kreativität. Also einfach probieren auch wenns dauert ;) . Hat jemand vll Vorschläge oder ausprobiert auf was Alexa gut versteht?
Lg
0 x
Benutzeravatar

bobby65
Beiträge: 8
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 18:56

Sa 25. Feb 2017, 22:18

Ich hab auch den Broadlink, das Problem mit den Sendernamen habe ich nach vielen Versuchen abgebrochen, immer wieder wird man von Alexa falsch verstanden somit habe ich die Sendenamen einfach auf 1 ,2 ,3 usw. benannt die ersten 15 und für mich wichtigen Sender weis ich sowiso auf welchen programmplatz die liegen, so sage ich Alexa , schalte 3 ein und RTL läuft , oder Alexa, 5 einschalten und Pro 7 läuft.
0 x
Benutzeravatar

Conbey
Beiträge: 19
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:41

So 26. Feb 2017, 07:45

Also ich denke ja, dass das Problem nicht bei Alexa sondern Yonomi liegt!
Denn:
1. wenn man in den Verlauf schaut versteht Alexa das was man sagt
2. mit IFTTT laufen die ganzen Programmnamen ohne Probleme

Wie habt ihr denn die Lautstärkensteuerung eingebunden?
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1059
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 28. Feb 2017, 15:27

manfred.kühn hat geschrieben:
Di 15. Nov 2016, 07:17
sagt mal ich hab Alexa, HarmonyHub und Yonomi, Fernseher an und aus geht super!
ABER: kann ich Alexa mit Hub und Yonomi dazu bringen auch Lauter, Leiser und Umzuschalten.
Yonomi nutzt die Logitech API, diese kann aber zur Zeit nur Aktionen starten. Einzelne Befehle lassen sich nicht über die API absetzten. Die Logitech API soll aber im Laufe des Jahres weiter ausgebaut werden und die jetzige Kommunikation über XMMP ersetzten. Dann wird es auch möglich sein über Dienste die die API nutzten hoffentlich Einzelbefehle abzusetzten. Momentan bleibt nur die Möglichkeit Dienste zu nutzten die noch über XMPP kommunizieren, damit kannst Du dann auch Einzelbefehle absetzten.

Mit einem SmartHomeSkill ist das aber auch zumindest nicht sinnvoll möglich, da dieser als Formulierung nur ein / aus zulässt. Da müstest Du dann also sagen lauter ein, was im deutschen nicht viel Sinn macht.

Daher ist das einzige was zur Zeit richtig funktioniert einen eigenen Custom Skill aufzusetzten und damit dann die Befehle direkt über XMPP an den HUB abzusetzten.
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1059
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 28. Feb 2017, 15:30

Conbey hat geschrieben:
So 26. Feb 2017, 07:45
Wie habt ihr denn die Lautstärkensteuerung eingebunden?
Ich selber steuere die Lautstärke z.B. nicht über Logitech Hub sondern indem ich die Lautstärke direkt am Gerät mit Alexa verstelle in meinem Fall ein Denon AV Receiver. Das hat den Vorteil das man auch eine genaue Lautstärke anfahren kann.
0 x
Antworten

Zurück zu „Logitech Harmony“

  • Information