Elektrischer Anschluss / Tasterschaltung

Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 938
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Mo 24. Apr 2017, 19:25

Bernhardst hat geschrieben:
Mo 24. Apr 2017, 19:08
Ein Sonoff Touch kommt nicht in Frage weil ich recht hochwertige Schaltersysteme mit Abdeckplatten verbaut habe in die ich sicher nicht so ein hässliches Teil reinschleifen werde und damit die Optik einer Mehrfachleiste komplett zerstöre.
Verstehe ich würde ich auch nicht machen. Dann bleiben ja aber nur zwei Möglichkeiten Du hast noch eine leere Verteilerdose übrig wo Du einen Aktor unterbringen kannst, ansonsten must Du den Schalter durch einen Unterputzaktor ersetzten mit Adpater für Markenschalter, dann bleibt dir Dein Äußeres Erscheinungsbild vollständig erhalten. Sollte Aktoren sind aber wie Du schon sagst ein vielfaches teuerer als Sonoff.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Bernhardst
Beiträge: 39
Registriert: So 2. Apr 2017, 18:00
Vorhandene Echo Dots: 2

Mo 24. Apr 2017, 19:40

Der Vorteil ist das ein EchoDot nur ca. 3m von der Unterverteilung entfernt ist in der sich der betreffende Eltako befindet. Die UV sitzt in einer Hohlwand. Von daher dürfte das kein Problem sein diese Tasterschaltung zu realisieren.
Die anderen Räume sind mit konventionellen Lichtschaltern ausgestattet. Aber die werde ich dann durch Taster ersetzen und ebenfalls soweit Möglich in den Hohlwänden Dosen mit Sonoff setzen. Dadurch bleiben die Schaltersysteme erhalten.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Bernhardst
Beiträge: 39
Registriert: So 2. Apr 2017, 18:00
Vorhandene Echo Dots: 2

Di 25. Apr 2017, 21:51

Meine Sonoff sind heute eingetroffen und die Tasmota Firmware ist aufgespielt.
Leider habe ich jetzt festgestellt das ich offensichtlich auf den GPIO 14 keinen Taster programmieren kann (bzw der Sonoff reagiert nicht darauf).
Da ich nicht auf der Platine herumlöten möchte (ich will einfach den Pin :grimacing: ) Bin ich beim Experimentieren auf folgende Lösung gestoßen:

Auf der Weboberfläche - Config Module - GPIO14 - auf 09 Switch 1
Dann verhält sich der Sonoff so:

Schalter (kein Taster) am GPIO14 an = Sonoff an
Schalter aus = Sonoff aus (soweit ja normal)
Schalter an = Sonoff an
Über Alexa aus (Schalter immer noch an) = Sonoff aus
Schalter aus = Sonoff an :astonished:
Schalter wieder an = Sonoff aus
Über Alexa an = Sonoff an
Ich habe den Sonoff also irgendwie als Wechselschalter in Betrieb.
Mein Vorteil ist jetzt das ich die vorhandenen Schalter weiterverwenden kann. Der Eltako bleibt jetzt zwar notgedrungen drin, aber der schaltet jetzt nur den GPIO14.
1 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Bernhardst
Beiträge: 39
Registriert: So 2. Apr 2017, 18:00
Vorhandene Echo Dots: 2

Fr 12. Mai 2017, 18:52

Kurzes Update:

Nachdem ich Intelligenzbolzen dachte es wäre doch eine gute Idee ein Firmwareupdate OTA zu machen hat der Sonoff eine Fehlermeldung mit einem fehlgeschlagenem Firmwareupdate ausgegeben.
Soweit nicht weiter schlimm, dann bleibt eben die alte Firmware drauf - basta! --- so dachte ich zumindest 8) 8)

Als dann vor 2 Tagen kurz der Strom weg war hat selbstverständlich auch der Sonoff neu gestartet --- und nichts mehr gemacht! :rage:

Also durfte ich die Dinger ausbauen und am PC neu flashen! :rage:

Mittlerweile weiß ich aber auch warum das so schiefgelaufen ist.
Auf der englischen Tasmota-Seite steht ein kleiner Absatz der beschreibt wie man eine Zusatzoption installiert damit der Speicher nicht zu 50% beschrieben wird sondern lediglich zu 47%. Dadurch bleibt dann genug Platz um ein Firmwareupdate OTA durchzuführen. Ohne diese Option (1M no SPIFFS) ist der Speicher zu voll und das Firmwareupdate bricht mit halb geschriebenem Update ab. :scream:
Wer also OTA Updates machen will sollte unbedingt diese Funktion zusätzlich installieren!
2 x
Benutzeravatar

Dark's Echo
Beiträge: 41
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 17:05
Wohnort: in der Nähe zu Köln
Vorhandene Echos: 2

Fr 16. Jun 2017, 18:43

Ich will dieses Thema noch einmal aufgreifen.

Ich möchte auch einen meiner Sonoff's mit geflashter Sonoff-Tasmota Firmware V5.1.6

Der Sonoff soll über Alexa das Relais quasi nur 500ms oder 1sekunde ansteuern.
Eben genau so wie ein Taster funktioniert.
Dieser Sonoff soll dann ein Eltako schalten können.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Bernhardst
Beiträge: 39
Registriert: So 2. Apr 2017, 18:00
Vorhandene Echo Dots: 2

Fr 16. Jun 2017, 18:54

Das dachte ich ursprünglich auch so, aber das funktioniert so nicht.
In meinem Fall ist es jetzt so das der Eltako auf der Schalterseite den PIO14 vom Sonoff betätigt. Die Lampe wird dann über den Sonoff geschaltet.
Also ist die Tasterschaltung komplett so übernommen worden. Nur die Ausgangsseite des Eltako wurde um den Sonoff erweitert.
Den Sonoff als Taster funktioniert nicht.
0 x
Benutzeravatar

Dark's Echo
Beiträge: 41
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 17:05
Wohnort: in der Nähe zu Köln
Vorhandene Echos: 2

Fr 16. Jun 2017, 19:03

Du schickst jetzt 230V als Impuls von einem Taster an den Sonoff ?
Wo soll der denn angeklemmt werden?

Muss man dazu später noch irgendwelche Parameter ändern ?
0 x
Benutzeravatar

JMS
Beiträge: 74
Registriert: Do 16. Mär 2017, 21:57

Fr 16. Jun 2017, 20:19

Dark's Echo hat geschrieben:
Fr 16. Jun 2017, 19:03
Du schickst jetzt 230V als Impuls von einem Taster an den Sonoff ?
Ein Eltako ist ein Relais mit Potentialtrennung. Auf der einen Seite bekommt er Strom, auf der anderen Seite schliesst er einen Kontakt.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Bernhardst
Beiträge: 39
Registriert: So 2. Apr 2017, 18:00
Vorhandene Echo Dots: 2

Fr 16. Jun 2017, 20:26

Genau! Und ich nehme nur den Kontakt um GPIO14 zu schalten.
1 x
Benutzeravatar

Dark's Echo
Beiträge: 41
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 17:05
Wohnort: in der Nähe zu Köln
Vorhandene Echos: 2

Sa 17. Jun 2017, 12:00

GPIO14 wird also gegen den GND oder die 3.3V geschaltet ?
Denke gegen GND oder?

PIN4 -----| GND
\
PIN5 -----| GPIO14

oder

PIN1 -----| 3.3V
\
PIN5 -----| GPIO14
Zuletzt geändert von Dark's Echo am Sa 17. Jun 2017, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Antworten
  • Information