Heimnetzwerk: Variablen von Heizungskessel mit Alexa abfragen

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Smart_Hendrik
Beiträge: 4
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 17:31

Fr 7. Jan 2022, 17:41

Hallo zusammen,

verzeiht mir, wenn das Unterforum nicht optimal gewählt ist. Ich bein neu hier.
Ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer einiger Echo Dots und habe bereits viele smart Home Geräte in das Netzwerk eingebunden. Nun möchte ich meine Heizungsanlage bestmöglich einbinden. Es handelt sich um einen Holzkessel mit Pufferspeicher der Firma ETA.

Die Daten kann ich entweder über ein Portal der Firma (meinETA.at) abrufen, oder im Netzwerk direkt verschiedene Variablen abfragen.
IP Heizungskessel: 192.168.178.48

Abfrage verfügbare Variablen / Befehle (Alle Sensordaten)
view-source:http://192.168.178.48:8080/user/menu

Abfrage Temperatur Kessel oben:
http://192.168.178.48:8080/user/var//12 ... /0/0/12242

Optimal wäre es, wenn ich Alexa fragen kann:
"Alexa, wie ist die Temperatur von dem Pufferspeicher" (o.ä.)
Ich vermute ich müsste für das gesamte Projekt einen neuen Skill schreiben. Evtl hat ja bereits jemand ein ähnliches Projekt und kann mir dabei helfen.
Im weiteren Verlauf wäre es super, wenn ich die Daten in regelmäsigen Abständen in eine Tabelle loggen könnte, um zeitliche Verläufe darzustellen. Hierzu könnte ich meines Wissens nach die Software nodered nutzen und auf einem Server/rasperie PI laufen lassen. Diese Daten würde ich gerne auch über Alexa abfragen können.

Zu guter Letzt würde ich gerne Alexa dazu bringen, mich bei zu niedriger Puffertemp. daran zu erinnern, Feuer zu machen! Sowas musste Alexa in regelmäßigen Abständen die Werte selbstständig abfragen und sobald Temp. < xy* eine Erinnerung abspielen.

Danke für eure Hilfe im Vorfeld! :grinning:
Zuletzt geändert von Smart_Hendrik am Fr 7. Jan 2022, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Winni
Beiträge: 727
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 09:31
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 7
Vorhandene Echo Shows: 2

Fr 7. Jan 2022, 20:44

Hallo, also mit Alexa alleine geht das nicht, sofern es nicht einen Skill gibt der solche Möglichkeiten bietet. Realisieren lässt sich so etwas aber z.B. mit ioBroker. Da kann man mittels Blockly alles mögliche abfragen. Alexa fungiert dabei nur als Ein/Ausgabe Gerät. Iobroker ist frei, du benötigst aber einen Server dazu, wobei dieser Server auch ein Raspberry sein kann.
1 x
Echo Plus, Spot, Show5, Connect, 7x Dot (2. u. 3.G.) Innogy System mit UP-Schaltern, Schaltdose, Heizkörperthermostate, Hue Lichtsystem, u.v.a.m.
Benutzeravatar

Themenstarter
Smart_Hendrik
Beiträge: 4
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 17:31

Sa 8. Jan 2022, 12:14

Hallo Winni,
vielen Dank für deine Antwort. Ich habe eine Synology NAS auf der ich ioBroker installieren könnte. Nach etwas Recherche ist mir jedoch aufgefallen, dass für die Verbindung zu Alexa ein Abo erforderlich ist. Ist das korrekt? Gibt es andere Möglichkeiten mit NodeRed oder Homeassistent? Gruß
0 x
Benutzeravatar

Winni
Beiträge: 727
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 09:31
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 7
Vorhandene Echo Shows: 2

Sa 8. Jan 2022, 12:24

Hallo Hendrik, ich habe iobroker derzeit auf 2 Raspberrys laufen, früher auch auf diversen PCs. Eine kostenpflichtges Abo habe ich dabei noch nie gebraucht. Es gibt wohl einige wenige Adapter die kostenpflichtg werden sollen. Ansonsten benötigt man eine Lizenz für das VIS (Werkzeug zur Visualisierung) die in der Standardversion auch kostenlos ist. Am Besten du informiert dich in diesem Forum: https://forum.iobroker.net/
Viele Grüße
0 x
Echo Plus, Spot, Show5, Connect, 7x Dot (2. u. 3.G.) Innogy System mit UP-Schaltern, Schaltdose, Heizkörperthermostate, Hue Lichtsystem, u.v.a.m.
Benutzeravatar

paoplo
Beiträge: 711
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 10:53
Vorhandene Echos: 5

Sa 8. Jan 2022, 13:08

Smart_Hendrik hat geschrieben:
Sa 8. Jan 2022, 12:14
Hallo Winni,
vielen Dank für deine Antwort. Ich habe eine Synology NAS auf der ich ioBroker installieren könnte. Nach etwas Recherche ist mir jedoch aufgefallen, dass für die Verbindung zu Alexa ein Abo erforderlich ist. Ist das korrekt? Gibt es andere Möglichkeiten mit NodeRed oder Homeassistent? Gruß
man nehme rasperrymatic, redmatic (node-red für ccu)
alles lokal, ohne cloud, alles kostenlos. anbindung an alexa einwandfrei.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Smart_Hendrik
Beiträge: 4
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 17:31

Sa 8. Jan 2022, 13:09

Vielen Dank für die Info! Werde ich so machen. Beste Grüße
paoplo hat geschrieben:
Sa 8. Jan 2022, 13:08
Smart_Hendrik hat geschrieben:
Sa 8. Jan 2022, 12:14
Hallo Winni,
vielen Dank für deine Antwort. Ich habe eine Synology NAS auf der ich ioBroker installieren könnte. Nach etwas Recherche ist mir jedoch aufgefallen, dass für die Verbindung zu Alexa ein Abo erforderlich ist. Ist das korrekt? Gibt es andere Möglichkeiten mit NodeRed oder Homeassistent? Gruß
man nehme rasperrymatic, redmatic (node-red für ccu)
alles lokal, ohne cloud, alles kostenlos. anbindung an alexa einwandfrei.
Hallo Paoplo, könntest du mir das ganze genauer erklären? Ich habe aktuell HomeAssistent in einer VM auf der Synology laufen und gerade NodeRed installiert. Habe jedoch keinerlei Überblick über die Funktionen.
0 x
Benutzeravatar

Dieda
Beiträge: 38
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 15:36

Sa 8. Jan 2022, 15:51

Raspberrymatic oder iobroker ist erstmal egal. Selbst wenn du an die Grenzen kommst mit Raspberrymatic kannst du jederzeit mit iobroker dein System ergänzen.

Ein kostenpflichtiges Abo für den Cloud-Adapter in iobroker braucht man wenn man viele Abfragen hat. Aber mal davon abgesehen, das Abo lohnt sich und viele der Entwickler stellen neben ihrer Arbeitszeit nach Feierabend auch noch Server zur Verfügung. Da finde ich es OK.

Bei Raspberrymatic gibt es allerdings soweit ich weiß eine Fußangel: Du kannst nicht von SSD booten. Hatte hier dieses Setting getestet und SD-Karten sind leider Diven. D.h. immer brav runterfahren, kein Steckerziehen und am besten ne Mini-USV dranhängen!

Iobroker im Docker auf der Syn ist zwar anfangs tricky, man muss die USB-Dongle durchreichen und Ports für die VIS, den Backup-Adapter freischalten, aber insgesamt ist es intuitiver als der Rasberrymatic-Kram. Dazu kann iobroker noch viel mehr. Hinzu kommt, dass viele Geräte im Gegensatz zu Homatic preiswerter sind.

Zum Vergleich: So ein Türfensterkontakt von Xiaomi kostet so 15 € und die Homatic ab 25 €. Erstere kann man verdeckt einbauen, während die Homatic recht groß sind.
Zuletzt geändert von Dieda am Sa 8. Jan 2022, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

paoplo
Beiträge: 711
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 10:53
Vorhandene Echos: 5

Sa 8. Jan 2022, 17:31

welches system man nutzt ist geschmacksache. ich jedoch lasse nichts auf nodered kommen. es unterstützt im prinzip alles was es so an smarthomedevices gibt (mir ist bis jetzt noch nichts untergekommen was nicht anzubinden wäre. selbst die billigen china senoren lassen sich nutzen. genauer erklären....da node red sehr, sehr mächtig ist kommt man nicht drum herum sich damit zu befassen. bei der googlesuche findet man auch jede menge beispiele. aber von der mächtigkeit sollte man sich nicht abschrecken lassen. es ist sehr innovativ.
anbei schicke ich dir einmal einen flow, mit welchem man einen temperatursensor ausliest und sich die temperatur von alexa ansagen lässt........als anregung, b.z.w. beispiel.
im anhang befindliche datei (flows.txt nach .json umbenennen und in node red importieren
Dateianhänge
flows.txt
(2.45 KiB) 23-mal heruntergeladen
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Smart_Hendrik
Beiträge: 4
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 17:31

So 9. Jan 2022, 01:16

paoplo hat geschrieben:
Sa 8. Jan 2022, 17:31
welches system man nutzt ist geschmacksache. ich jedoch lasse nichts auf nodered kommen. es unterstützt im prinzip alles was es so an smarthomedevices gibt (mir ist bis jetzt noch nichts untergekommen was nicht anzubinden wäre. selbst die billigen china senoren lassen sich nutzen. genauer erklären....da node red sehr, sehr mächtig ist kommt man nicht drum herum sich damit zu befassen. bei der googlesuche findet man auch jede menge beispiele. aber von der mächtigkeit sollte man sich nicht abschrecken lassen. es ist sehr innovativ.
anbei schicke ich dir einmal einen flow, mit welchem man einen temperatursensor ausliest und sich die temperatur von alexa ansagen lässt........als anregung, b.z.w. beispiel.
im anhang befindliche datei (flows.txt nach .json umbenennen und in node red importieren
Vielen Dank für die Datei und die erneute Erklärung! Ich werde mich direkt morgen dran setzen und etwas einarbeiten und den Flow ausprobieren / anpassen! Ich denke das hilft mir für den Anfang sehr viel weiter.
Dieda hat geschrieben:
Sa 8. Jan 2022, 15:51
Raspberrymatic oder iobroker ist erstmal egal. Selbst wenn du an die Grenzen kommst mit Raspberrymatic kannst du jederzeit mit iobroker dein System ergänzen.

Ein kostenpflichtiges Abo für den Cloud-Adapter in iobroker braucht man wenn man viele Abfragen hat. Aber mal davon abgesehen, das Abo lohnt sich und viele der Entwickler stellen neben ihrer Arbeitszeit nach Feierabend auch noch Server zur Verfügung. Da finde ich es OK.

Bei Raspberrymatic gibt es allerdings soweit ich weiß eine Fußangel: Du kannst nicht von SSD booten. Hatte hier dieses Setting getestet und SD-Karten sind leider Diven. D.h. immer brav runterfahren, kein Steckerziehen und am besten ne Mini-USV dranhängen!

Iobroker im Docker auf der Syn ist zwar anfangs tricky, man muss die USB-Dongle durchreichen und Ports für die VIS, den Backup-Adapter freischalten, aber insgesamt ist es intuitiver als der Rasberrymatic-Kram. Dazu kann iobroker noch viel mehr. Hinzu kommt, dass viele Geräte im Gegensatz zu Homatic preiswerter sind.

Zum Vergleich: So ein Türfensterkontakt von Xiaomi kostet so 15 € und die Homatic ab 25 €. Erstere kann man verdeckt einbauen, während die Homatic recht groß sind.
Hallo Dieda,
vielen Dank für deinen Beitrag. Ich setze mich die nächste Zeit erstmal mit allen Möglichkeiten auseinander und entscheide mich dann für ein System. Vermutlich ioBroker mit NodeRed oder evtl die bereits vorhandene HomeAssistent Software.
0 x
Antworten

Zurück zu „Sonstige Komponenten und Steuerungsmöglichkeiten“

  • Information