Kostenlose App „Reverb“ erleichtert den Einstieg in die Welt von Alexa

Hier kommen News zum Forum, Amazons Echo und Alexa Voice Service rein.
Benutzeravatar

Themenstarter
MiguelBischoff
Redakteur
Beiträge: 9
Registriert: So 26. Aug 2018, 19:30

Do 13. Sep 2018, 21:15

Der folgende Text ist ein Auszug. Den kompletten Artikel kannst du hier lesen:  Gesamten Artikel lesen.

Es gibt Neuigkeiten: Mit der App „Reverb“ ist es nun möglich, auf viele Alexa-Funktionen sowie Skills zuzugreifen, ohne dass dafür ein Echo benötigt wird. Die App ist zudem komplett kostenlos und den hauseigenen Sprachsteuerungen der Smartphones somit zumindest äußerlich überlegen. Die App ersetzt praktisch den Echo und man ist nicht mehr an deren Standort gebunden, um Alexa benutzten zu können. Es muss lediglich eine Verknüpfung zwischen der App und dem eigenen Amazon Konto, mit welchem Alexa verbunden ist, hergestellt werden und die App ist sofort einsatzbereit. Es lassen sich zwar viele Funktionen von Alexa über die „Reverb“ App verwenden, jedoch nicht alle. ...
0 x
Benutzeravatar

MichaG
Beiträge: 106
Registriert: Di 15. Aug 2017, 13:20
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Fr 14. Sep 2018, 08:11

Öhm, wo habt ihr die "News" denn ausgebuddelt? Seit die Alexa-App vernünftig funktioniert und Spracheingabe ermöglicht, im Gegensatz zu Reverb auch Musik & Co, hat es sich doch wohl ausgereverbt, oder habe ich was verpasst? Bei mir ist sie zumindest vor einem halben Jahr wieder runter geflogen.
3 x
Echo Dot + Vobot Smart Alarm Clock + Broadlink RM pro
Brennenstuhl-Steckdosen + Smartwares Funkschalter + Einbauschalter + Steckdosen
Luminea WLAN-LED-Lampen und -Steckdosen (iO.e-App)
Benutzeravatar

Themenstarter
MiguelBischoff
Redakteur
Beiträge: 9
Registriert: So 26. Aug 2018, 19:30

Fr 14. Sep 2018, 17:35

Der Fehler lag bei mir - ich bin neu im Team und der Materie und konnte das deshalb nicht sagen.
Bei meiner Recherche fand ich einen Artikel zu Reverb und nahm an, dass das eine Neuerung ist =)

Bitte entschuldigt meine Unzulänglichkeit!
2 x
Benutzeravatar

Mangokaefer
Beiträge: 26
Registriert: Di 20. Mär 2018, 20:06
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 0

Fr 14. Sep 2018, 17:43

Ich finde das nicht schlimm. Hab mich zwar gewundert, aber lieber einmal zu viel gepostet als einmal zu wenig. War ja in bester Absicht. 😊
0 x
Benutzeravatar

Echok1
Beiträge: 26
Registriert: So 21. Jan 2018, 23:01

Fr 14. Sep 2018, 21:01

Hi
weis jemand wie man das hinbekommt das Reverb oder Alexa auch mit ausgeschaltetem Bildschirm reagiert.
is voll nervig immer erst den Powerbutton zu drücken damit die Apps reagieren.

das ist bei Google aber auch so.

Ich hätte das gerne das das Handy immer auf den Sprachbefehl reagiert.
0 x
Benutzeravatar

onkel bandit
Beiträge: 314
Registriert: Di 8. Aug 2017, 18:38

Fr 14. Sep 2018, 21:12

Besorge dir mal schon ne PowerBank, denn das würde ja bedeuten, dass dein Prozessor nonstop laufen muss
0 x
Benutzeravatar

WaJoWi
Beiträge: 136
Registriert: Do 26. Jan 2017, 11:52
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 4

Sa 15. Sep 2018, 13:23

onkel bandit hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 21:12
Besorge dir mal schon ne PowerBank, denn das würde ja bedeuten, dass dein Prozessor nonstop laufen muss
Naja, bei Google funktioniert es ja auch. Allerdings ist das tief ins System integriert. Das geht mit einer App (wie Alexa oder Reverb) leider nicht. Da müsste man eben Geräte von Amazon kaufen, die dürften das können.
0 x
Benutzeravatar

Frank62
Beiträge: 480
Registriert: Do 24. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Sa 15. Sep 2018, 14:21

MichaG hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 08:11
Öhm, wo habt ihr die "News" denn ausgebuddelt? Seit die Alexa-App vernünftig funktioniert und Spracheingabe ermöglicht,
Sie funktioniert aber nicht vernünftig.
Zum Beispiel kannst du nicht per Sprache aktivieren, Reverb ja mit verschiedenen Aktivierungswörter
Musik & Co funktioniert mit Echo und Dot auch nur Rudimentär (ab einer gewissen Lautstärke geht gar nix mehr, außer die klebst mit dem Lippen an Echo & Dot) und ich sehe es mehr als Spielerei an, als das es Sinn und nutzen hat. .

Ich nutze Echo, Dot und Reverb zu 99% nur um Geräte zu schalten..OK manchmal Frage ich nachdem Wetter und morgens nach den Nachrichten. Timer und Erinnerungen und Termine nutze ich auch.

Wer also nicht mit Alexa rumspielen möchte, sondern sie als Schaltzentrale nutzt, kann Normalerweise auf Echo & Dot verzichten. entweder hat man sein Handy dabei, oder man gräbt alte Handy aus der Schublade raus und legt jeweils in jedes wichtige Zimmer eins hin.
Echok1 hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 21:01
Hi
weis jemand wie man das hinbekommt das Reverb oder Alexa auch mit ausgeschaltetem Bildschirm reagiert.
is voll nervig immer erst den Powerbutton zu drücken damit die Apps reagieren.

das ist bei Google aber auch so.

Ich hätte das gerne das das Handy immer auf den Sprachbefehl reagiert.
Google funktioniert auch mit deaktiviertem Bildschirm . Klick mich an :-), man muss es im Handy einstellen. Kann Dir aber grad nicht sagen, welche Handy das können. Bei mein Mate P10 pro und P20 Pro geht das.
Zuletzt geändert von Frank62 am Sa 15. Sep 2018, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
-------------------
Gruß Frank62
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor.
Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und unterliegen dem Copyright des Verfassers !
Benutzeravatar

onkel bandit
Beiträge: 314
Registriert: Di 8. Aug 2017, 18:38

Sa 15. Sep 2018, 14:26

Alte Handys ist gut, bei mir läuft es zb nicht auf Android 5.1.1
0 x
Benutzeravatar

Frank62
Beiträge: 480
Registriert: Do 24. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Sa 15. Sep 2018, 15:35

onkel bandit hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 14:26
Alte Handys ist gut, bei mir läuft es zb nicht auf Android 5.1.1
Habs auch grad gemerkt mein altes S4 will auch nicht... Android mit 4.? :(
0 x
-------------------
Gruß Frank62
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor.
Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und unterliegen dem Copyright des Verfassers !
Antworten

Zurück zu „News“

  • Information