Klinke, Bluetooth?

Hier wird über die Hardware des Echos diskutiert.
Benutzeravatar

Marcoblue
Beiträge: 8
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 16:47
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 2

Mo 10. Apr 2017, 19:23

stephan.pauler hat geschrieben:
Mo 23. Jan 2017, 16:20
Den Logitech habe ich hier auch. Mein DOT trennt die Verbindung nach Aufforderung zwar, sie wird aber einige Sekunden später automatisch wieder hergestellt. Der Logitech ist ja quasi immer an. Das heißt, nach dem Ausschalten der Anlage habe ich keinen Ton. Nur durch komplettes Entkoppeln über die App geht es dann wieder. Habe ich etwas übersehen - geht's auch anders?
Ja, wenn der BT-Adapter vom Strom getrennt wird, geht auch Alexas interner Lautsprecher wieder. Deshalb hängt der Adapter bei mir zusammen mit dem AV-Receiver an einer Funksteckdose. Das Problem ist, dass der o.g. BT-Adapter "Auto reconnect" hat. Wird auch so beworben, macht aber nicht für jede Anwendung Sinn. Es gibt aber auch andere Adapter, die das nicht haben. Dann könnte man ihn per Sprachbefehl koppeln und entkoppeln. Jeder wie er mag.
0 x
1x Echo / 1x Echo Dot / Fritz!Box 7490 / Phillips Hue v3 / 2x Fritz!DECT 200 / 1x Fritz!DECT 100 / 1 x FRITZ!WLAN Repeater 1750E
Benutzeravatar

robi782
Beiträge: 33
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 23:08
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 1

Do 13. Apr 2017, 15:52

Habe zu der Kopplung eine Frage.

Habe mir nun für meinen YAMAHA AVR einen BT-Empfänger bestellt. Was natürlich bereits funktioniert ist das einschalten des AVR. Jetzt möchte ich folgende KOMBO beim Befehle "Alexa, Anlage an" realisieren:

1. Steckdose des BT Empfänger schaltet ein (einfach zu realisieren über Geräte mit Broadlink PRO)
2. AVR schaltet ein (einfach zu realisieren über Geräte mit Broadlink PRO)
3. "Alexa, verbinde BT" soll automatisch ebenfalls erfolgen

Punkt 1 & 2 sind logisch und easy zu realisieren. Bei 3 stehe ich auf dem Schlauch. geht das über die Alexa App als Combo? Bin gerade nicht daheim und kann es daher nicht testen. :)

GreetZ & Danke.
0 x
Benutzeravatar

brunobalu
Beiträge: 4
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:30

Fr 14. Apr 2017, 19:38

Punkt 3 läuft bei mir so:
Bluetooth Empfänger steckt im Marantz AVR.
Eingang CD.
Der Marantz hat einen 12V Trigger Ausgang der so eingestellt ist das er nur beim Eingang CD triggert. Das 12V Triggersignal schaltet bei mir dann ein Relais das den Bluetooth Empfänger versorgt.
Heißt also Marantz geht an Eingang CD dann aktiv und Bluetooth Empfänger geht an. Der Echo DOT verbindet sich automatisch mit dem Empfänger.
Läuft prima [emoji6]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x
Benutzeravatar

R32er
Beiträge: 47
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:58

So 16. Apr 2017, 14:45

robi782 hat geschrieben:
Do 13. Apr 2017, 15:52
Habe zu der Kopplung eine Frage.

Habe mir nun für meinen YAMAHA AVR einen BT-Empfänger bestellt. Was natürlich bereits funktioniert ist das einschalten des AVR. Jetzt möchte ich folgende KOMBO beim Befehle "Alexa, Anlage an" realisieren:

1. Steckdose des BT Empfänger schaltet ein (einfach zu realisieren über Geräte mit Broadlink PRO)
2. AVR schaltet ein (einfach zu realisieren über Geräte mit Broadlink PRO)
3. "Alexa, verbinde BT" soll automatisch ebenfalls erfolgen

Punkt 1 & 2 sind logisch und easy zu realisieren. Bei 3 stehe ich auf dem Schlauch. geht das über die Alexa App als Combo? Bin gerade nicht daheim und kann es daher nicht testen. :)

GreetZ & Danke.
Habe ebenfalls einen Yamaha AVR. Wie ist dein BT Empfänger verbunden? Klinke,cinch?

Schaltet der AVR bei Signal automatisch ein und auf den richtigen Eingang?

Oder wird das mittels broadlink realisiert?
0 x
Benutzeravatar

daniel.re
Beiträge: 2
Registriert: So 25. Jun 2017, 20:39

So 25. Jun 2017, 21:12

Hey Leute,
Bin neu hier und hätte eine Frage.

Hab auch schon die Suche bemüht, wirklich schlau bin ich nicht geworden.
Falls es doch schon soeine Frage gab, tut es mir leid.

Möchte meinen Echo DOT gerne an meine 5.1 Anlage (JVC, einige Jahre alt, kein BT) koppeln. Die Chinch Eingänge sind jedoch vom Fernseher belegt.
Wie bekomm ich es hin, nicht immer die Chinch kabel umstecken zu müssen?
Hab schon an nen BT Adapter gedacht, der müsste aber auch in den Chinch Eingang. Dann bekomm ich aber den Ton vom TV nicht mehr an den Verstärker...

Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen.
0 x
Benutzeravatar

Dark Dragon
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 20:43
Vorhandene Echo Dots: 1

Mo 26. Jun 2017, 06:58

Hallo,
google mal nach Mini Mischpult Chinch. Ich denke das müsste dir helfen.

Gruß
Dark Dragon
0 x
Benutzeravatar

daniel.re
Beiträge: 2
Registriert: So 25. Jun 2017, 20:39

Mo 26. Jun 2017, 10:05

Danke für den Hinweis.
Ich werd es jetzt folgendermaßen lösen:

Vor den Verstärkereingang kommt ein Cinch-Switch.
Dessen Kanal 1 wird mit dem TV belegt, Kanal 2 kommt ein BT-Reciever dran. Wenn ich Alexa nämlich immer angestöpselt hab, dann ist der eingebaute Lautsprecher stumm. Dafür muss aber auch der Verstärker immer an sein.
Also hab ich für ne kurze Unterhaltung mit Alexa den eingebauten Speaker und wenn ich dann Musik hören will, sag ich, sie soll sich mit dem BT-Reciever verbinden. Dann nurnoch Cinch-Switch umschalten und los gehts.

Zwar bissl umständlich, aber anders gehts halt nicht mit meiner Uralt-Anlage. :')

Gruß Daniel
Zuletzt geändert von daniel.re am Mo 26. Jun 2017, 10:06, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Stond
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Dez 2018, 14:58

Do 27. Dez 2018, 18:35

Ich finde es nur sehr schade, das die Musik, die ich per Bluetooth zu Alexa Dot schicke, nur auf dem einen Lautsprecher zu hören ist und nicht per Multiroom Musik auf die anderen Alexa Dot und Echo übertragen wird.
Hat jemand eine Ahnung ob das Funktioniert, wenn ich mir andere Alexa Lautsprecher ohne Hub kaufe ?
Genau dafür habe ich mir nämlich gleich mehrere Geräte gekauft, weil ich im ganzen Haus Musik hören wollte.
Und nun funktioniert das nur mit aufgezwungener Musik aus dem Internet. Hat jemand eine andere schlaue Idee?
Gruß
Stond
0 x
Benutzeravatar

Stond
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Dez 2018, 14:58

Do 27. Dez 2018, 23:08

Hallo, kann mir mal jemand Helfen?
Wenn ich eigene Musikvideos auf einem "fire 10 HD" abspiele, werden die dann über Multiroom Musik auf allen Geräten abgespielt?
Gruß Stond
0 x
Benutzeravatar

kukihn
Beiträge: 121
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 11:10
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Fr 28. Dez 2018, 08:57

@daniel.re: manche Anlagen haben noch einen Klinken-Eingang (Mic), vielleicht wäre das noch eine ALternative für den Anschluß des BT-Receivers.
@Stond: Videos gehen nicht....siehe https://www.amazon.de/gp/help/customer/ ... =202108910
Multiroom ist nur für die Ausgabe von Onlinemusik von Amazon (die wollen schließlich auch ein wenig Geld damit verdienen *g*).
Will man eigene Musik streamen wäre z.B. Sonos die bessere Wahl.
0 x
Antworten

Zurück zu „Hardware“

  • Information