TuneIn Abbrüche

Prime Music, TuneIn, Spotify und Co
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
dreckfrosch
Beiträge: 3
Registriert: So 28. Jan 2018, 19:49

So 30. Dez 2018, 20:18

Hallo,

ich bin kurz davor, mich von Alexa zu trennen. Seit Monaten habe probiere ich alles mögliche, ohne Erfolg.

Ich habe beim Abspielen von TuneIn-Radiosendern ständig Abbrüche. Mal läuft es stundenlang problemlos. Dann habe ich alle paar Minuten Unterbrechungen oder das ganze geht komplett aus.

Ich habe alle Tipps, die es bei amazon gibt, befolgt. (WLAN Verstärker, 5GHz aktiviert, wenig belegte Kanäle ausgesucht...).
Ich wohne eher ländlich und habe höchstens 2-3 andere WLAN der Nachbarn in der Nähe. Habe bereits ein neues Echo probiert, hatte aber das gleiche Problem. Das WLAN Signal kommt sehr gut an, mein Rechner, der direkt daneben steht, misst mindestens 40 MBit/S

Kann mir irgendjemand einen Rat geben?

Gruß

PS: Router: Telekom Speedport 925V in aktueller Version
0 x
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 72
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 4

Mo 31. Dez 2018, 09:01

Hi,

hmmm, das kann viele Gruende haben. Hier mal ein paar Infos und Ideen

Ich nutze hier 4x Dots mit TuneIn im Multiroom-Modus. Gelegentlich, so alle paar Stunden, faengt die TuneIn-Wiedergabe schon mal an zu stottern. Dann sag ich mein Spruechlein einfach mal von neuem (Alexa, spiel DiesUndDas im Haus). Dann gehts wieder fuer ein paar Stunden. Damit habe ich mich abgefunden.

Das ganze haengt an einer Fritzbox 7490 (VDSL50) mit einem Repeater 1750e als LAN-Bruecke (nicht ganz unwichtig -> Tipp #1). Die Dots sind mit dem 5GHz-netz verbunden (wie bei Dir), also nicht mit dem 2,4GHz Netz. Den 1750e habe ich erst nach langem Suchen und Probieren fuer mich zum optimalen WLAN-Access Point auserkoren. Der hat auch am meisten Dampf unter der Haube was das verarbeiten mehrerer paralleler WLAN-Verbindungen betrifft (-> Tipp #2)

Mit Speedports hab ich es schon vor Jahren aufgegeben, sogar als noch unter der Haube eine Fritzbox verbaut war. Als der Speedport dann irgend ein chinesisches Innenleben eingebaut bekam (ich glaub es war von Arcadyan oder so), hab ich nur noch von Problemen gelesen. Mit der Fritzbox läuft das seit Jahren problemlos (-> Tipp #3).

Es kann auch sein, dass bei Dir (Du wohnst doch auf dem Land, oder?) die Internetverbindung zu bestimmten Uhrzeiten nicht genuegend und auch teils instabile Kapazitaet hat, weil andere Leute gerade im Netz irgendwas streamen und (Dir) damit Bandbreite rauben. Je nach dem was Du fuer eine Verbindung hast (DSL-xy oder VDSL-xy, oder Breitbandkabel oder sogar LTE) kann das ein weiterer moeglicher Grund fuer die Unterbrechungen sein (-> Tipp #4).

Meine Empfehlung ist hier, bei DSL eine Verbindung mit "V" zu nehmen, also VDSL-xy. Die ohne "V", also DSL16 oder so was, haben meiner Erfahrung nach schon mal sehr wechselhafte Leitungsqualität. Grund ist, dass die sogenannte "letzte Meile" von der Vermittlungsstelle zu Deiner Bude einige Kilometer weit weg sein kann, während es bei VDSL meistens unter einem Kilometer ist. Leider ist VDSL-xy nicht so ohne weiteres ueberall verfuegbar. Je laendlicher um so weniger.

Zu Anschluessen mit Breitbandkabel kann ich nichts sagen. Wäre es LTE, dann noch viel weniger. Letzteres schätze ich allerdings als sehr ungeeignet fuer Alexas ein.

So insgesamt würde ich sagen, dass das Problem bei Dir weniger mit den "letzten Metern" zu tun hat, also der WLAN-Verbindung zum Echo. Ich tippe eher auf den Speedport oder auch die Qualitaet und Bandbreite der DSL-Anbindung ans Internet.

Wie schon gesagt, auch bei mir läuft das nicht perfekt. Auch hier gibts gelegentlich Problem mit der Stabilitaet der Internetanbindung. Dann faengt auch schon mal einer der Echos an, mal fuer ein paar Minuten Zicken zu machen, weil die Verbindung "nach Hause" abreisst. Den roten Ring "... leider habe ich keine Verbindung zum Internet ..." sehe ich gelegentlich auch mal. So einmal im Monat ist schon mal ein Aus- und wieder Einschalten der Echos fällig.

Na vielleicht helfen Dir die Tipps etwas weiter.

LG, Goggo

Edit: Hab gerade im Internet gefunden, dass der Speedport 925 tatsächlich ein Innenleben von Arcadyan hat.
Zuletzt geändert von Goggo16 am Mo 31. Dez 2018, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
______________________________________________________________________________________
4x Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, FHEM + Cul-Stick 433/868 | Milight iBox2 mit RGBW-CCT LED | Trust Dimmer
Benutzeravatar

Kolben
Beiträge: 18
Registriert: Di 17. Okt 2017, 20:09

Mo 31. Dez 2018, 09:34

hatte ich auch immer wieder aussetzter
habe dann
Den dot mit einen Kabel am lautsprecher verbunden
das hatte ich keinen aussetzter mehr
Also lag es nicht am internet
als ich dann den Dot in das 5Ghz Wlan loggt und wieder
per Bluetooth mit den lautsprecher verbunden war
sind die aussetzter weg

vieleicht hilft es
gruß Tom
0 x
Benutzeravatar

Cliff
Beiträge: 21
Registriert: Di 28. Feb 2017, 19:01
Wohnort: Itzehoe
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 5

Di 8. Jan 2019, 08:44

Habe einen ähnlichen Effekt seit ungefähr Weihnachten immer einmal wieder.
Davor lief alles über ein Jahr problemlos (Keine Änderungen in der IT).

TuneIn beginnt zu spielen, stoppt aber nach wenigen Sekunden die Wiedergabe.
Das Spiel kann man dann endlos treiben. Rock Antenne (Über Skill) läuft problemlos.
Irgendwann läuft es dann wieder normal.
Nervt ziemlich...
0 x
Benutzeravatar

Wishmaster3
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 15:55

Mi 9. Jan 2019, 16:11

Gleiches Problem hier. Bis vor Weihnachten lief alles gut. Hatte dann meiner Mutter einen Dot zu Weihnachten geschenkt. Nach einer Weile ging Tunein einfach aus. Hatte den Router meiner Mutter in Verdacht.
Nun bin ich wieder zuhause. Hier lasse ich tagsüber Tunein dudeln, damit der Hund nicht bei jedem Geräusch zur Tür rennt. Als ich dann gestern von der Arbeit kam, war alles still. Heute das gleiche. Kann es sein, dass da für irgendwas ein Update kam, das nicht richtig funktioniert?
0 x
Benutzeravatar

Webmark
Beiträge: 21
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 17:54
Vorhandene Echos: 2

Mi 9. Jan 2019, 19:50

Ich bin erst seit Weihnachten Besitzer eines ECHO, doch bisher konnte ich noch keine Abbrüche bei TuneIn verzeichnen.
0 x
Gruß
Markus
Benutzeravatar

Cliff
Beiträge: 21
Registriert: Di 28. Feb 2017, 19:01
Wohnort: Itzehoe
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 5

Mo 14. Jan 2019, 09:18

So,
in meinem Fall hat sich das Fehlverhalten wahrscheinlich geklärt (Tune In, Amazon spielt an, stoppt aber wieder nach wenigen Sekunden).
Nachdem Reset, WLan- Wechsel, Standortwechsel usw. nichts gebracht haben habe ich jetzt eine andere Dot an den Platz gestellt.
Wiedergabe problemlos.
Ich vermute das Gerät ist einfach defekt.
0 x
Antworten

Zurück zu „Musik“

  • Information