Kaufempfeung Rolladenmotor und Steuerung

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
proxydlx
Beiträge: 9
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:48

Mo 4. Mär 2019, 11:23

Hi all,


Ich bin gerade an der Renovierung meiner Wohnung und möchte auch gerne die Rolläden „smart“ machen.
Bisher hatte ich die Idee Funk-Motoren von Schellenberg zu kaufen (120€ pro Stück) + die Smarthome BasisStation von Schellenberg und das ganze dann in meine Echo/Alexa System einzubinden.

Nachdem ich hier etwas rumgelesen habe finde ich bisher das größte Argument welches dagegen spricht: „wenn der Motor kaputt geht, muss du das ganze Teil austauschen (Funk + Motor). Wenn man es einzeln hat kann man es getrennt austauschen“

Ich bin doch relativer Neuling auf dem Gebiet, daher meine Frage: gibt es eine Kaufempfehlung, welchen Motor und welche Steuerung ich nehmen soll? Bisher habe ich bisschen was über Homematic gelesen (womit ich ja dann noch andere Dinge steuern kann)…

Vielleicht noch ein paar Fakten: drei Rolläden laufen derzeit noch manuell und werden komplett umgerüstet, zwei Rolläden haben bereits einen Motor, aber eine analoge Schaltung (an der Wand), die dann auch noch ausgetauscht werden muss/soll.

Was genau würde ich dann brauchen?

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Proxy
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 788
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Mo 4. Mär 2019, 13:23

Klingt nach einer Lösung über Rollladenaktoren, die Du in ein Smarthome einbindest.

Entsprechende Rollladenaktoren gibt es wie Du sagst z.B. von Homematic, was Du in eine entsprechende Zentrale einbinden kannst oder (herstellerunabhängig) EnOcean-Funkaktoren, die kannst Du z.B. in wibutler, FHEM oder homee einlernen, welche jeweils Alexakompatibel sind und (was nach eigener Erfahrung wichtiger ist) auch nach Regeln automatisiert rauf- und runterfahren lassen.

Meine Rollläden gehen abends runter (der an der Terrassentür nur, wenn diese zu ist), morgens oder im Falle eines Rauchmelderalarmes hoch.

Der Terrassentürrollladen geht zusätzlich noch über einen Fingerscanner hoch oder runter.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Benutzeravatar

Themenstarter
proxydlx
Beiträge: 9
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:48

Mo 4. Mär 2019, 21:42

Hört sich gut an!

ich habe mir jetzt die nachfolgenden Dinge ausgesucht:

Nobily Rolladenmotor für 40€
Homematic Access Point + 5 Aktoren

damit sollte das ja laufen oder?
0 x
Benutzeravatar

JMS
Beiträge: 100
Registriert: Do 16. Mär 2017, 21:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Sa 22. Jun 2019, 10:46

Ich habe mich auch für eine getrennte Lösung entschieden: Rolladenmotor von 3T und Steuerung von Smartwares. Wenn in 10 Jahren der Motor kaputt geht, mache ich irgendeinen anderen rein und muss mich um die Steuerung nicht kümmern (die es nämlich von Schellenberger oder wem auch immer in 10 Jahren SO nicht mehr gibt).
Noch ein Tipp für die Alexa-Steuerung: Alexa kennt kein "stop". Will man den Rolladen stoppen, muss man ein 2. Mal "ein" sagen (bzw. aus).
Also "Rollladen ein" zum hochfahren, "Rollladen ein" zum stoppen.
Zuletzt geändert von JMS am Sa 22. Jun 2019, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
1 x
Antworten

Zurück zu „Rolladen und Jalousien“

  • Information