YouTube zieht sich von Amazon-Geräten zurück

Hier kommen News zum Forum, Amazons Echo und Alexa Voice Service rein.
Benutzeravatar

echopeter
Beiträge: 25
Registriert: Do 9. Feb 2017, 15:27
Wohnort: Leverkusen
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 6. Dez 2017, 16:54

Hallo zusammen,

dann hoffe ich mal für alle das sich die 2 zusammenraufen und sich einigen.
Wäre gut für alle Kunden.

Gruß... Echopeter
0 x
echo V.2 ; echo dot V.2 ; Philips Hue ; Nest Protect ; Netamo
Benutzeravatar

RiddleR
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 12:45

Mi 6. Dez 2017, 19:20

Wird schon wieder, Apple und Amazon habe sich nach langer Zeit auch geeinigt und seit heute gibt es wieder die Amazon Video App am Apple TV.
0 x
Benutzeravatar

Bergelmir
Beiträge: 27
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 18:37

Mi 6. Dez 2017, 19:42

Amazon sollte selbst so eine Videoplattform basteln. Google benötigt Konkurrenz. Mehrere Anbieter sind besser.
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 531
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1

Do 7. Dez 2017, 08:28

Frank62 hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 13:55
wofür braucht man diesen Stick überhaupt? Die meisten neueren TV können von Haus aua Amazon, Youtube, Netflix und andere Dienste.
Bis die Dienste dann auf den Smart TVs eingestellt werden.

Auf älteren Samsung Smart TVs wurde auch die Youtube-App oder war es die Prime-Video App nichtmehr gepflegt.

Abgesehen davon finde ich es einfacher einen FIlm über die Sprachfernbedienung zu suchen als mich am Fernseher durchzuklicken.


Am Fernseher interessiert es mich im Moment nicht, neben dem Fire-TV kann sowohl mein SAT-Receiver als auch der Fernseher im Moment Youtube, was mich interessieren würde, sind die Fire-Tablets davon auch betroffen?
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren
Details siehe Profil
Benutzeravatar

CptKelloggs
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 09:49

Do 7. Dez 2017, 13:57

Naja so schlimm seh ich das nicht. Die YT App wird bei mir kaum genutzt, vllt in einigen Jahren wenn meine Tochter 5 ist und damit die Hauptzielgruppe des allermeisten Inhalts erreicht hat..
Die YT App auf dem Fire TV war doch sowieso nie offiziell sondern hat einfach nur die Webseite im TV Modus dargestellt. Wird schon rechtzeitig eine andere App (und wenns per Sideload ist) geben, die das gleiche macht, der YT Webseite aber vorgaukelt kein Amazon Produkt zu sein. Nur für Nutzer des Echo Show ist das natürlich sehr unschön und eine Lösung hierfür ist wohl etwas aufwändiger. Ich habe mir statt dem Show ein Fire HD Tablet zugelegt und genau wie bei dem Fire TV wird es hier 100% eine alternative App rechtzeitig geben.
0 x
Benutzeravatar

Nickeneck
Beiträge: 5
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 19:42

So 10. Dez 2017, 22:10

Warum jetzt alle auf Google herumhacken verstehe ich auch nicht. Wenn ich richtig informiert bin ist für den Chromecast keine Amazon-Video-App verfügbar. Google verkauft in seinem Store auch nur die eigenen Geräte und keine Fire-TVs.
Von daher kann ich Amazon schon verstehen, keine Chromecasts anzubieten. Dass Google nun wie ein kleines eingeschnapptes Kind reagiert - nun ja, das ist eben so. Letztlich verzichtet Google damit auf eine recht weit verbreitete Werbe- und Abspielplattform. Wer immer das entschieden hat wird sich schon etwas dabei gedacht haben.

Es ist einfach eine unternehmerische Entscheidung, sein Angebot nicht mehr auf Geräte eines direkten Wettbewerbers zur Verfügung zu stellen. Leider auf Kosten der Nutzer.

Für mich persönlich ist das kein großer Verlust. Youtube habe ich selten genutzt. Wahrscheinlich weil Youtube für mich nur eine Spielwiese für aufgedrehte "Stars" ist, die sich mit nerviger Zappelei und penetranter Bettelei nach Likes, Abos und Kommentaren darstellen müssen.
0 x
Antworten

Zurück zu „News“

  • Information
  • Plattform Partner:


    Software Partner: