Abbruch beim Rufaufbau per Kontakt

Alexa-fähiges Geräte mit Telefonanschluss verbinden
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Glaessner
Beiträge: 6
Registriert: So 18. Nov 2018, 15:07

So 18. Nov 2018, 15:20

Hallo zusammen,

habe heute einen Echo Connect an einer Fritz!Box 7560 in Betrieb genommen. Die Kontakte habe ich von einem HTC Desire 12+ importiert (ging ja automatisch). Alle Kontakte wurden dort im Format +49 123 4567890 angelegt, also ohne "0" bei der Vorwahl. Alexa versteht die Kontakte, ordnet richtig zu und "baut den Ruf auf" - allerdings erhalte ich danach ein Besetztzeichen und der Anruf wird abgebrochen.

Bei Rufannahme erkennt Alexa den Anrufer gemäß Kontakt einwandfrei. Ein Anruf per Sprachwahl der Nummern funktioniert auch hervorragend. In der Alexa-App finden sich alle Kontakte auch korrekt wieder.

Hat jemand eine Idee, woran es liegt, dass der Ruf nicht korrekt aufgebaut wird, wenn ich per Kontakt das Gespräch aufbauen möchte? Muss ich die Rufnummern anders formatieren?

Danke für die Eure Hilfe! Alexa dient in diesem Fall älteren, sehbehinderten Menschen, die sich die langen Rufnummern nicht merken, geschweige denn schnell genug aufsagen können.
0 x
Benutzeravatar

alexus
Beiträge: 33
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 20:37
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3

Mo 19. Nov 2018, 20:49

Auf alexa.amazon.de sind die von der Alexa-App in die Cloud importierten Kontakte ja leider noch nicht zu sehen, sondern nur manuell angelegte.

Mit der geuptateten Alexa App kann man sie ja inzwischen sehen. Kannst Du dort die Telefonnummern sehen?

Ich habe die Telefonnummern im Smartphone im Format "0123 45678" angelegt, also ohne +49.
Was beim Import in die Cloud draus gemacht wird, weiß ich nicht.

Der Analogport der FB kommt mit "0123 45678" und "+49 123 45678" klar?
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Glaessner
Beiträge: 6
Registriert: So 18. Nov 2018, 15:07

Do 22. Nov 2018, 22:11

Ich denke auch, das Alexa die Telefonnummer immer im Format +41 123 456789 weitergibt. Wenn ich ihr die Rufnummer genau so, also mt +41 diktiere habe ich den gleichen Effekt. Sage ich 0049 dann klappt es.

Wo könnte ich denn jetzt zur Problemlösung ansetzen? Kriege ich Alexa dazu, die +41 einfach mal nicht überall davorzusetzen? Oder hat jemand eine Ahnung, wie die Fritz!Box die +41 verarbeiten kann?

Danke für alle Vorschläge!
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Glaessner
Beiträge: 6
Registriert: So 18. Nov 2018, 15:07

Do 29. Nov 2018, 17:46

Hatte mich verschrieben, meinte natürlich +49 und nicht +41.

Inzwischen ist aber klar, dass es daran nicht lag sondern daran, dass die Alexa App mit dem Import non Kontakten nicht klar kommt. also alles per hand eingeben und nicht mehrere Rufnummer auf einen namen, das funzt ja auch nicht... :grimacing:
0 x
Benutzeravatar

Aratrides
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 10:43
Wohnort: Reutlingen
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 2

Mi 5. Dez 2018, 14:48

Hallo,

Ich habe ein ähnliches Problem:
Wenn ich einen Kontakt (egal welchen) anrufe kommt die Ansage "Die Zielrufnummer ist gesperrt. Der Verbindungsaufbau ist nicht möglich."
Egal ob Kontakte aus der Cloud oder mit der Alexa Weboberfläche eingegebene Kontakte immer beginnt die Rufnummer mit +49.
Wähle ich die gleiche Nummer mit direktem Befehl, also "Alexa, wähle 089-xxxxxxx" funktionert das ohne Probleme. Natürlich ohne die +49.
0 x
Ingenieur - Jemand der genaue Vorhersagen aufgrund ungenauer Informationen von Personen mit fragwürdiger Kenntnis trifft.
Synonyme: Magier, Zauberer
Antworten

Zurück zu „Echo Connect“

  • Information