Alexa Steckdosen gehen nach Ausschalten wieder an

In diesen Bereich geht es um Zwischenstecker (z.B. TP-Link HS110) und Schalter (z.B. Sonoff).
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Charliechen
Beiträge: 5
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 23:27

Di 11. Mai 2021, 00:19

Hallo!

Ich nutze viele Alexa Steckdosen.Diese benenne ich mit dem Gerät und kann dann zB. sagen; "Alexa Schranklampe einschalten"-so geht dann die Schranklampe an und aus, auch wenn sie eine ganz normale Glühbirne hat.
Mir ist nun aufgefallen, dass oft die Geräte direkt nachdem sie ausgehen, wieder angehen. Ich sage dann: "Alexa Schranklampe ausschalten" und die Lampe geht aus. 3 Sekunden danach aber wieder an und bleibt dann auch an.
Es gibt einige Geräte, die davon besonders betroffen sind. Kann sein, dass ich es mir nur einbilde, aber es scheinen Geräte mit geringer Leistung öfter betroffen zu sein. (z.B. eine Lichterkette).
Wenn ich ganze Gruppen ausschalte (zB: "Wohnbereich ausschalten") geht dann alles auch aus, aber nur die Lichterkette geht nach einigen Sekunden wieder an. Dann sage ich noch einmal "Lichterkette aus" und dann bleibt sie auch aus.
Warum lassen sich hier manche Geräte 2x bitten, bzw. gehen wieder an? Kennt jemand das Problem? Die betroffenen Steckdosen sind mit der IO-App verbunden.

Vielen Dank,
Jürgen
0 x
Benutzeravatar

Haiko
Beiträge: 264
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 16:40
Wohnort: Potsdam
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 3

Di 11. Mai 2021, 10:12

Hallo Jürgen,

Um was für Steckdosen handelt es sich denn genau?
Grundsätzlich sollte es egal sein, ob ein Verbraucher mit viel Leistung oder mit wenig - oder überhaupt einer - an die Steckdose angeschlossen ist.

Gruß
0 x
Antworten

Zurück zu „Schalter und Zwischenstecker“

  • Information