Alternativen zu Broadlink RM?

Logitech Harmony und sonstige Steuerungssysteme
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
JMS
Beiträge: 85
Registriert: Do 16. Mär 2017, 21:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Fr 19. Mai 2017, 19:53

Gibt es denn RF/IR-Sender mit echter Alexa-Anbindung und eigenem Skill?
Nach Möglichkeit sollte er auch 868,30 MHz können (FS20).

(Die also aus dem Internet steuerbar sind und die einen Cloud-Server haben, der von Amazon über REST ferngesteuert werden kann?)
Zuletzt geändert von JMS am Fr 19. Mai 2017, 21:19, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1299
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Fr 19. Mai 2017, 21:17

JMS hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 19:53
Gibt es denn RF/IR-Sender mit echter Alexa-Anbindung und eigenem Skill?

(Die also aus dem Internet steuerbar sind und die einen Cloud-Server, der von Amazon über REST ferngesteuert werden kann?)
Das AIO Gateway, ist aber nicht ganz billig. Ansonsten ist es halt eine Alternative die herkömmlichen Lösungen mit einer Hausautomationssoftware zu kombinieren dann kannst Du auch viele andere IR Sender per Alexa steuern, die Hausautomationssoftware ist dann per Skill erreichbar und schaltet den IR Befehl. Da gäbe es dann viele Möglichkeiten Logitech Hub, Redeye, IRTrans, IR Diode am Raspberry, älteres AIO Gateway, CUL Stick usw.

Kommt halt darauf an was per RF gesteuert werden soll. Nur für IR ist oft die Kombi Hausautomation + IR Sender deutlich billiger als z.B. ein AIO Gateway. Wenn aber RF Geräte gesteuert werden sollen die nur ein AIO Gateway oder ähnliche Geräte steuern kann dann lohnt sich auch die Anschaffung.
Zuletzt geändert von Fonzo am Fr 19. Mai 2017, 22:29, insgesamt 2-mal geändert.
1 x
Benutzeravatar

Themenstarter
JMS
Beiträge: 85
Registriert: Do 16. Mär 2017, 21:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Fr 19. Mai 2017, 21:27

st aber nicht ganz billig
In der Tat, 200€ ist schon eine Ansage....
Naja dann lieber noch 6 Monate warten bis Jack Ma etwas für 50€ hat.
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1299
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Fr 19. Mai 2017, 22:27

JMS hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 21:27
In der Tat, 200€ ist schon eine Ansage....
Günstiger wäre ein CUL Stick + USB IR Toy v2 + Hausautomationssoftware aber da musst Du dann halt mehr basteln bist das läuft in sofern stellt sich schon immer die Frage wie einfach man es haben will und was es dann kosten darf.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
JMS
Beiträge: 85
Registriert: Do 16. Mär 2017, 21:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Fr 19. Mai 2017, 23:25

Fonzo hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 22:27
Günstiger wäre ein CUL Stick + USB IR Toy v2 + Hausautomationssoftware
Ich hab mal mit Home-Assistant rumgespielt, hat mich aber nicht so recht überzeugt.
Vor allem glaube ich, dass im Moment Hardwaremässig sehr viel passiert und viele aktuelle Lösungen in 6 Monaten veraltet sind.
Und anders als die meisten Leute will ich meine Sachen auch von unterwegs steuern können, d.h. ich will die Kontrolle in der Cloud.
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1299
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Fr 19. Mai 2017, 23:56

JMS hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 23:25
Ich hab mal mit Home-Assistant rumgespielt, hat mich aber nicht so recht überzeugt.
Ich nutze IP-Symcon.
JMS hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 23:25
Vor allem glaube ich, dass im Moment Hardwaremässig sehr viel passiert und viele aktuelle Lösungen in 6 Monaten veraltet sind.
Das glaube ich persönlich nicht. Funkstandards und auch kabel gebundene Standards brauchen Jahre bis diese etabliert sind.
So was wie KNX, LCN gibt es schon lange und wird es auch noch Ewig geben. Funkstandards wie Z-Wave, Zigbee oder proprietäre Funkstandards wie BidCoS werden auch nicht so einfach von der Bildfläche verschwinden. Das einzige was sich ändern kann und wird ist die Anzahl der Anbieter die zu den entsprechenden Standards Sensoren, Aktoren und Gateways anbieten. Deshalb wird aber in der Regel auch etwas was Du heute kaufst noch in 4 Jahren funktionieren wenn Du auf das richtige System setzt. Was sich von der Sprachsteuerungen durchsetzt weis zur Zeit sowieso kein Mensch das bleibt abzuwarten.
JMS hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 23:25
Und anders als die meisten Leute will ich meine Sachen auch von unterwegs steuern können, d.h. ich will die Kontrolle in der Cloud.
Das sollte ja nicht das Problem sein viele Hausautomationslösungen sind auch über einen gesicherten Zugang von extern zu erreichen. Die Kontrolle muss ja deshalb nicht in der Cloud liegen davon halte ich persönlich überhaupt nichts da gehört so was nicht hin sondern in die eigenen vier Wände entsprechend abgesichert. Aber Zugriff von Unterwegs zur Steuerung bin ich auch der Meinung ist einfach komfortabel, aber man sollte auf sichere Lösungen setzten und nicht selber rumbasteln oder mit Portweiterleitungen zu Geräten im Router rumspielen.
Zuletzt geändert von Fonzo am Fr 19. Mai 2017, 23:58, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
JMS
Beiträge: 85
Registriert: Do 16. Mär 2017, 21:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Sa 20. Mai 2017, 00:19

Ich denke dass sich durch ESP32 viel ändern wird. Ist vor allem unglaublich günstig.
Und in Bezug auf Sprachsteuerung wird niemand mehr Alexa einholen, nicht mal Google.
Das ist das erste mal wo Google heftig loost.
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1299
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Sa 20. Mai 2017, 00:54

JMS hat geschrieben:
Sa 20. Mai 2017, 00:19
Ich denke dass sich durch ESP32 viel ändern wird. Ist vor allem unglaublich günstig.
Da hast du recht wundert mich ein wenig das zur Zeit fast alles aus Fernost kommt und es wenige Produkte aus Europa gibt wahrscheinlich ist die Marge zu gering die Sachen sind ja schon sehr günstig. Zur Zeit aber halt auch noch meist mit Gebastel verbunden.
JMS hat geschrieben:
Sa 20. Mai 2017, 00:19
Und in Bezug auf Sprachsteuerung wird niemand mehr Alexa einholen, nicht mal Google.
Da bin ich noch nicht sicher. Amazon setzt ja zur Zeit auf Masse statt Klasse zumindest bei den Skills, mit entsprechender Qualität und Nutzen kann da Google oder andere bestimmt noch punkten aber warten wir mal ab.
0 x
Antworten

Zurück zu „Fernbedienungen“

  • Information