Amazon Echo Ausfall / Störung

Hier geht es um grundlegende Diskussionen bezüglich der Amazon Echo Systeme.
Benutzeravatar

padrino
Beiträge: 420
Registriert: So 26. Nov 2017, 00:31

Fr 15. Nov 2019, 14:32

Gestern Abend hatte der FireTV Stick eine Weile keine Verbindung zur Cloud.
Da ist mir erst mal so richtig bewusst geworden, wie doof das Teil ist.
Keine Cloud, keine Funktionen. Sprich, auch keine installierten Apps.
Also z.B. keine Amazon Cloud -> kein Netflix. :(
Fragwürdiges Konzept.

(ok, in dem Beispiel, Amazon wird's freuen =))
0 x
Benutzeravatar

paoplo
Beiträge: 610
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 10:53
Vorhandene Echos: 5

Do 2. Jul 2020, 07:50

Gehen mir diese Dinger auf die Nerven....heute morgen nur noch "etwas ist schiefgelaufen"
Küchen Lampe an= Ich sehe diesen Triggersatz nicht.

Bei Allestörungen.de sind Störungen bekannt und der Amazon Support möchte mal wieder, dass ich alle meine Geräte auf Werkseinstellungen bringe. Also ich komme nun zu der Meinung.....die Dinger sind nicht Smarthome geeignet...Die Welt ist noch nicht soweit, evtl in 10 Jahren.....
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 290
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Do 2. Jul 2020, 08:54

Das ganze Alexa-Universum ist nur maroder Spielkram. Nichts funktioniert vernünftig, es ist insbesondere unzuverlässig und statt besser wird es häufig nur noch schlimmer.

Aber das sollte uns nicht wundern, den der Krempel wird ja auch zu Spielzeugpreisen verschleudert. Ich habe für meine letzten Dots nur 20 Euro/Stück bezahlt, meine Inputs waren noch billiger und selbst für meinen Plus habe ich incl. einer HUE Lampe nur einen zweistelligen Eurobetrag auf den Tisch legen müssen. Wie soll Amazon davon Softwareentwickler bezahlen? Oder vernünftigen Support? Kein Wunder, dass die Software gefühlt vom Sohn des Hausmeisters und einem indischen Praktikant gepflegt wird und die Supporter nicht mehr drauf haben, als aus einer Datenbank mit 100 Standard-Tipps vorzulesen.

You get what you pay for...

ciao
volker
0 x
Benutzeravatar

paoplo
Beiträge: 610
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 10:53
Vorhandene Echos: 5

Do 2. Jul 2020, 09:02

Naja...ich habe nur noch Echo Shows der 2gen. Die Preise dafür sind schon happig. Dafür könnte man schon erwarten dass es funktioniert. Aber was der AZUBI da in letzter Zeit zusammenzimmert unter aller Kanone....
1 x
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 328
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

Do 2. Jul 2020, 17:29

Das Problem dürften weniger die Entwickler oder das Geld sein (auch bei den Angeboten verdient Amazon noch genug), sondern die Leitung bei Amazon. Zum einen weiß man dort wohl immer noch nicht, was man mit den Geräten eigentlich will, und zum anderen reagiert man auch ziemlich planlos auf Probleme (z. B. pauschale Verschlechterung des Klanges oder der Sprachaktivierung statt individueller Einstellungsmöglichkeiten). Dazu kommt dann noch die schlechte Produktpflege ähnlich wie bei Smartphones, sprich jedes Jahr gibt es neue Hardware statt die Software für die bestehenden Geräte zu optimieren. Außerdem werden sinnvolle Produkte ganz aus dem Sortiment genommen (Echo Fernbedienung und Echo Tap).
0 x
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 157
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 4

Do 2. Jul 2020, 18:36

Ja, schon, Zustimmung soweit.

Aber beim Big-A wird die Geldschatulle (gerade zur Zeit) eher nicht in Richtung Ebbe unterwegs zu sein. Der gute Jeff B. kann sich wohl eher ein Vollbad drin nehmen - so wie Dagobert Duck in seinen besten Zeiten.

Die sollten davon mal einiges in die Hand nehmen, um die Produkte so lauffähig zu mache, wie in vielerlei Werbung zu lesen ist.

Ist aber auch nix neues, dass viele neuartige Produkte auf PowerPoint am besten laufen.

LG, Goggo
1 x
______________________________________________________________________________________
4x Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, FHEM + Cul-Stick 433/868 | Milight iBox2 mit RGBW-CCT LED | Trust Dimmer
Benutzeravatar

wolfia
Beiträge: 7
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 02:16

Mo 3. Aug 2020, 16:32

Also ich kann da nicht zustimmen. Fakt ist Amazon wird die Geräte mit den Abos subventionieren müssen das ist schon klar, aber das machen Drucker Hersteller seit Jahren mit Schweineteurer Farbe. Das so abzutun das der Hausmeister und sein Praktikant die Geräte entwickeln ist ja wohl ein Witz. Ein Iphone wird hierzulande auch für über 1000€ verhökert Herstellung in Fernost vermutlich keine 100€ also diese Diskussion ist wohl lächerlich. Das heißt dann der Bruder vom Hausmeister und vom Praktikant basteln die Smartphones für Apple zusammen die aber wiederum laut den Apple Jüngern tadellos laufen, also sollten die mal Ihre Brüder besser schulen??? Das der ganze Technik Kram die letzten Jahre so billig geworden ist kommt einfach durch Massenherstellung Punkt.
0 x
Benutzeravatar

Deejan
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 14:53

Sa 29. Aug 2020, 14:25

Hallo Zusammen,

seit heute Morgen habe ich das Problem, dass wenn ich eine Alexa anspreche die anderen auch alle Antworten, die entfernt in Räumen stehen wo aber die Tür auf ist. Wenn ich zum Beispiel nach dem Wetter Frage, antworten dann 3-4 Stück. Hat das jemand auch seit heute Morgen? Gestern und die letzten Wochen haben mich die Teile wirklich sehr schlecht verstanden. Wann musst immer zweimal oder dreimal nachfragen.

Gruß

Deejan
0 x
Benutzeravatar

paoplo
Beiträge: 610
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 10:53
Vorhandene Echos: 5

Sa 29. Aug 2020, 15:18

Das hab ich schon seit Wochen....und es nervt einfach. Mag diese Dinger schon fast nicht mehr benutzen. Zigmal den Support drauf angesprochen, es ändert sich einfach nicht zum besseren.
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 792
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 5
Vorhandene Echo Shows: 3

Sa 29. Aug 2020, 18:04

Von dem Problem mit den Antworten von mehreren Echos bin ich (noch?) nicht betroffen. Bei mir sind eigentlich auch immer mindestens. 3 Stück in Hörreichweite. Klar, sie reagieren kurz auf Alexa, aber Anwort gibt dann nur einer.
0 x
Antworten

Zurück zu „Echo Allgemein“

  • Information