Amazon Music-Speicherplatztarife werden eingestellt - was ist mit den 250 freien Titel?

Prime Music, TuneIn, Spotify und Co
Benutzeravatar

Themenstarter
Cosmos
Beiträge: 37
Registriert: Di 19. Dez 2017, 18:51
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 1

Di 19. Dez 2017, 19:03

Hallo,

ich lese gerade, dass Amazon seine Music-Speicherplatztarife einstellt.

https://www.amazon.de/gp/help/customer/ ... =201379330

Was passiert aber mit den 250 freien Titeln, die man hochladen kann, wenn man keinerlei Music Tarife hat, sondern lediglich Amazon Prime Kunde ist?

Bleiben diese 250 feien Titel unangetastet erhalten, solange man Prime Mitglied ist?
Kann ich diese Titel weiterhin so nutzen wie bisher, also weitere Titel (innerhalb der 250 freien Titel) hochladen, Titel löschen, durch andere ersetzten etc.?
Kann ich diese Titel dann auch weiterhin über meine Echo 2 abspielen und durch die Echo 2 darauf zugreifen?

Wenn ich den Artikel richtig interpretiere, fallen diese 250 Titel erst dann weg, wenn man seine Prime Mitgliedschaft beendet.

Habe ich da etwas übersehen oder falsch interpretiert?

Kann jemand dazu genaueres sagen oder meine Ausführungen bestätigen oder berichtigen?

Danke
-Cosmos-
0 x
Benutzeravatar

Ralle
Beiträge: 9
Registriert: Do 6. Jul 2017, 16:29
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3

Di 19. Dez 2017, 19:57

Informationen zu Amazon Music-Speicherabonnements

Die Amazon Music-Speicherplatztarife (kostenlose und bezahlte) werden eingestellt. Neue Abonnements können noch bis zum 15. Januar 2018 abgeschlossen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihr Abonnement aufwerten.

Wenn Sie Ihr Amazon Music-Speicherabonnement aufwerten, können Sie bis zu 250.000 Songs in unterstützen Formaten importieren.
Tipp: Mehr Informationen über unterstützte Dateitypen finden Sie unter Info zu den Dateiformaten .

Nachdem Sie Ihr Amazon Music-Speicherabonnement aufgewertet haben, wird dieses automatisch am Ende des aktuellen Rechnungszeitraums verlängert, wenn die automatische Verlängerung auf „An“ gesetzt ist.

Wichtig – Anstehende Änderungen der Music-Speicherplatztarife

Anmerkung: Diese Änderungen haben nur Einfluss auf Musiktitel, die Sie importiert haben. Musik, die bei Amazon gekauft wurde (MP3s oder AutoRip-Inhalte) werden weiterhin für das Abspielen und Herunterladen zur Verfügung stehen.

Kostenloser Speicherplatztarif für 250 Songs

Ab dem 12. Dezember 2017 wird die Möglichkeit zum Hochladen von Musik aus der Amazon Music für PC-/Mac-App entfernt.

Musiktitel, die bereits hochgeladen wurden, können bis Januar 2019 wiedergegeben und heruntergeladen werden. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Musik herunterladen, um weitere Informationen zum Herunterladen. Besuchen Sie „Musik herunterladen“ für weitere Informationen, wie Sie Ihre Musiktitel herunterladen können.

Kostenpflichtiger Speicherplatztarif für 250.000 Songs

Die Möglichkeit zum Hochladen von Musik und Erneuern Ihres Abonnements bleibt weiterhin bestehen, wenn Sie ein kostenpflichtiges Mitglied bleiben.
Sie können Ihr Amazon Music-Speicherabonnement über „Ihre Amazon Music-Einstellungen“ einsehen und anpassen.
Wenn Ihr derzeitiger Tarif abläuft, ohne dass es erneuert wird, besteht keine Möglichkeit mehr, das Abonnement erneut starten.
Sobald das Abonnment abgelaufen ist, werden Ihre Amazon Music-Einkäufe weiterhin sicher gespeichert, jedoch können Sie keine Musiktitel mehr hochladen.
Wenn Ihr Abonnement endet und Sie mehr als 250 Songs importiert haben, können Sie auf die zusätzlichen Songs nicht zugreifen.
Alle Songs, die über dem Limit von 250 Songs liegen, werden entfernt.
Sie können die verbleibenden 250 Songs für ein Jahr weiterhin abspielen und herunterladen, nachdem das Abonnement beendet wurde. Anschließend werden die verbleibenden 250 Songs entfernt.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Cosmos
Beiträge: 37
Registriert: Di 19. Dez 2017, 18:51
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 1

Di 19. Dez 2017, 20:20

Hallo,

das alles steht ja in meinem oben genannten Link.

Die Frage ist aber, ob diese 250 Titel wegfallen, oder bestehen bleiben...
Wie gesagt, ich habe lediglich eine Prime Mitgliedschaft keine Musik Speicherpakete bei Amazon.
So ganz eindeutig ist das nicht zu entnehmen.
0 x
Benutzeravatar

Longknife
Beiträge: 105
Registriert: Do 23. Feb 2017, 14:50
Wohnort: Dortmund
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 7

Mi 20. Dez 2017, 08:12

Moin,

steht da doch " wegfallen" - also gibt es diese 250 Slots nicht mehr.
Die werden dann einfach gelöscht und fertig :)
0 x
so long(knife)
Benutzeravatar

Gerasimir
Beiträge: 33
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 07:12

Mi 20. Dez 2017, 09:42

verdammt.
Gibt es eine alternative um eigene Musik über den Echo anzuhören?
Gruß Gregor
0 x
Benutzeravatar

Paolo
Beiträge: 416
Registriert: So 27. Nov 2016, 12:32

Mi 20. Dez 2017, 10:47

Das kommt drauf an, was man unter eigene Musik versteht.
0 x
"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind"
Leonardo da Vinci
Benutzeravatar

Themenstarter
Cosmos
Beiträge: 37
Registriert: Di 19. Dez 2017, 18:51
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 20. Dez 2017, 12:05

Eigene Musik, also Musik die ich selbst bestimmte, die ich als MP3 vorliegen habe und die ich dann gerne auf einem Echo abspielen würde.
So wie man bislang diese 250 Titel auf Amazon speichern und über Echo abzielen könnte. War sehr praktisch.

Nicht immer möchte ich das Gedudel hören, was Echo mir vorgibt, sondern meine eigene Musik.

Daher suche ich auch nach Alternativen, die mir dies weiterhin ermöglichen.

Sonst werde ich mich wohl nach einem anderen System umschauen.
Zuletzt geändert von Cosmos am Mi 20. Dez 2017, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
1 x
Benutzeravatar

Paolo
Beiträge: 416
Registriert: So 27. Nov 2016, 12:32

Mi 20. Dez 2017, 13:01

Hmm - ich nutze Spotify - allerdings die kostenpflichtige Version für 9,99€/ Monat. Hier kann man seine eigene Playlists erstellen und diese dann abspielen. Ich bin mir sicher, dass das bei Amazon Musik sicher auch möglich ist; allerdings nicht ob die Bezeichnungen gleich sind.
Also einfach die Musik die du hören willst, als Playlist(s) anlegen und Alexa sagen, welche du hören möchtest.
Zuletzt geändert von Paolo am Mi 20. Dez 2017, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind"
Leonardo da Vinci
Benutzeravatar

Themenstarter
Cosmos
Beiträge: 37
Registriert: Di 19. Dez 2017, 18:51
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 20. Dez 2017, 13:30

Bei Amazon Music geht das leider nur noch bis Januar 2019, auch die kostenpflichtigen Versionen fallen ja weg.
Genau wie diese 250 Titel. Die sind, wenn sie einmal hochgeladen wurden, bis Januar 2019 nutzbar, in Playlisten sortierbar etc.
Danach werden sie gelöscht.

Daher die Frage nach, möglichst preiswerten Alternativen.
9,99 wäre mir das allerdings nicht wert.
0 x
Benutzeravatar

TiTux
Beiträge: 91
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 10:38
Wohnort: 30 km von FFM
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 20. Dez 2017, 14:03

Das Problem ist, dass dem Streaming die Zukunft gehört, da bleibt anscheinend kein Platz mehr für die lokal erstandenen Alben/Lieder.
Alle Anbieter wollen es sich zudem leicht machen und die Kundschaft ausschließlich per Abo bedienen, ist natürlich auch weniger kompliziert für die.

Jetzt haben viele Menschen jahrelang Musik über iTunes und Co. gekauft und lokal heruntergeladen, für die gibt es jetzt echt Probleme, über Echo und Co. diese wiederzugeben.

Also derzeit bin ich auch nicht bereit, 120.- Euro im Jahr für Musik zu zahlen, wovon ich nur einen kleinen Prozentsatz von benötige.
0 x
Antworten

Zurück zu „Musik“

  • Information