Amazon Sidewalk

Hier geht es um grundlegende Diskussionen bezüglich der Amazon Echo Systeme.
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 894
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Mo 30. Nov 2020, 11:09

AlexaFan hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 15:19
lessandro hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 08:44
Ich habe nichts von stationären Geräten gesagt.
Die hier erhältlichen Echos sind primär alles stationäre Geräte.
Derzeit ist es hier ja auch noch nicht freigegeben. Letztenendes ist es einen Schritt in die Zukunft (zumindest die Zukunft die Amazon sieht). Ich glaube nicht, dass ich an der Bürgersteigzukunft teilhaben werde.
AlexaFan hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 15:19
Zum einen kann Dich ja niemand zwingen das zu nutzen, zum anderen sind die Daten verschlüsselt. Ich, als Laie, sehe da erst mal keine datenschutzrechtlichen Bedenken.
Ich kann die Nutzung aber auch nicht verhindern, da das standardmäßig aktiviert wird. Also müßte ich mir erst ein aktuelles Smartphone kaufen, auf dem die App läuft, wo ich das deaktivieren kann ...
Du willst doch nicht behaupten, dass Du weder ein Android-Gerät, noch ein iOS-Gerät, noch ein Fire-OS-Gerät noch ein x-beliebiges Gerät mit halbwegs aktuellem Browser besitzt. :astonished:
Was nicht heißt, dass ich das ebenfalls als eher unglücklich ansehe falls das auch in Deutschland standardmäßig aktiviert daherkommt. Wobei das in Deutschland gesetzeskomform mit Sicherheit schwieriger umzusetzen ist als in den USA.
AlexaFan hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 15:19
Und da wird eben Bluetooth "gemesht" um auf Reichweite zu kommen.
Ein Mesh erhöht nicht die Reichweite, im Gegenteil, falsch konfiguriert wird die Reichweite eher schlechter.
Und richtig konfiguriert erhöht es die effektive Reichweite, was in der Regel mit einer Verringerung der effektiven Bandbreite einhergeht. Und nun?
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 363
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

Mo 30. Nov 2020, 14:53

lessandro hat geschrieben:
Mo 30. Nov 2020, 11:09
Du willst doch nicht behaupten, dass Du weder ein Android-Gerät, noch ein iOS-Gerät, noch ein Fire-OS-Gerät noch ein x-beliebiges Gerät mit halbwegs aktuellem Browser besitzt. :astonished:
Doch. ;-)

Aber der Browser hat damit nichts zu tun, da Amazon die Weboberfläche ja so gut wie nicht mehr pflegt. Heute muß man ja für alles eine App haben, die dann auch möglichst ein aktuelles Smartphone benötigt - soviel zur Nachhaltigkeit ...
Und richtig konfiguriert erhöht es die effektive Reichweite, was in der Regel mit einer Verringerung der effektiven Bandbreite einhergeht. Und nun?
Ein Mesh kann gar nicht die Reichweite erhöhen, das kann nur die Hardware oder vielleicht noch die zugehörige Firmware.

Das einzige, was ein Mesh (mehr oder weniger gut) macht, ist, daß (sich bewegende) Geräte automatisch von einem Zugangspunkt im Netzwerk auf den anderen übergeben werden. Das können Geräte wie Smartphones aber teilweise auch schon selbst.

Bei Amazon wird es dann so sein, daß alle Echos weltweit ein zusätzliches, eigenes Netzwerk aufbauen, in dem sich die einzelnen Geräte miteinander unterhalten können. Skynet läßt grüßen. ;-)

Letztendlich geht es dabei darum, daß die Geräte auch bei einem lokalen Internetausfall weiter funktionieren, was zwar erstmal löblich sein mag, aber praktisch kaum Nutzen haben dürfte, da so ein Ausfall i. d. R. großflächiger ist. Gut, wenn der Nachbar bei einem anderen Anbieter ist, dann kann das eventuell funktionieren.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Volkerchen
Beiträge: 348
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Mo 30. Nov 2020, 15:25

Ganz so nutzlos ist diese Funktion nicht. Denn der "lokale Internetausfall" kann ja durchaus auch einen ganz "lokalen" Grund haben. Z.B. einen falsch konfigurierten Router. Der könnte dann per Zugriff über Sidewalk neu konfiguriert werden.

Es gibt noch eine Menge anderer nützlicher Ideen, die man mit so einem Netzwerk anstellen könnte. Aber dazu müsste Amazon dann mal Infos herausgeben, wie das genutzt werden kann, welche Maßnahmen zur Datensicherheit getroffen werden und welche Bandbreite ich dabei maximal an meine Nachbarn abtreten muss.

ciao
volker
1 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 894
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Di 8. Dez 2020, 11:30

Volkerchen hat geschrieben:
Mo 30. Nov 2020, 15:25
und welche Bandbreite ich dabei maximal an meine Nachbarn abtreten muss.

Laut Smarthomeassistent.de Artikel vom 24.11. :
Wieviel Bandbreite benutzt Sidewalk in meinem Netzwerk?
Die maximale Bandbreite einer Sidewalk Bridge zum Sidewalk-Server beträgt 80 Kbps, was etwa 1/40 der Bandbreite entspricht, die für das Streaming eines typischen hochauflösenden Videos verwendet wird. Das monatliche Gesamtvolumen, dass bei einem Sidewalk Kunden verbraucht wird ist auf 500 MB begrenzt.
AlexaFan hat geschrieben:
Mo 30. Nov 2020, 14:53
lessandro hat geschrieben:
Mo 30. Nov 2020, 11:09
Du willst doch nicht behaupten, dass Du weder ein Android-Gerät, noch ein iOS-Gerät, noch ein Fire-OS-Gerät noch ein x-beliebiges Gerät mit halbwegs aktuellem Browser besitzt. :astonished:
Doch. ;-)

Aber der Browser hat damit nichts zu tun, da Amazon die Weboberfläche ja so gut wie nicht mehr pflegt. Heute muß man ja für alles eine App haben, die dann auch möglichst ein aktuelles Smartphone benötigt - soviel zur Nachhaltigkeit ...
Also ich kenne nur den Ist-Zustand der Weboberfläche, aber was die allgemeinen Einstellungen betrifft, ist da ziemlich viel drin.

Ob man das übers Web einstellen kann oder nicht, werden wir ja sehen, wenn es nach Deutschland kommt. ;)
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 363
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

Di 8. Dez 2020, 14:30

lessandro hat geschrieben:
Di 8. Dez 2020, 11:39
Also ich kenne nur den Ist-Zustand der Weboberfläche, aber was die allgemeinen Einstellungen betrifft, ist da ziemlich viel drin.
Kann man darüber mittlerweile Drop-In aktivieren/deaktivieren?
Ob man das übers Web einstellen kann oder nicht, werden wir ja sehen, wenn es nach Deutschland kommt. ;)
Ich habe halt die Erfahrung gemacht, daß neue Funktionen eher nur noch in der App implementiert werden.
0 x
Antworten

Zurück zu „Echo Allgemein“

  • Information