AVM Fritz Powerline

Für alles was überhaupt nicht mit dem Echo, Alexa oder Amazon zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Fitzcarraldo
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 21:04
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 2

Sa 29. Dez 2018, 09:36

Ich ärgere mich über die miese WLAN-Signalstärke der o2-Homebox bei meiner Freundin.

Mein Plan: Powerline an die Box (per Netzwerkkabel) anschließen und den Wohnraum über das WLAN-Ende der Powerline-Installation versorgen.

Bevor ich aber als großer Technikversteher auftrete (und spektakulär scheitere), möchte ich gerne Eure Erfahrungen mit Piwerline erfragen, privat kenne ich nämlich niemanden, der es nutzt.

Ist die Technik ausgereift?
Muß ich etwas prinzipiell beachten?
Gibt es klassische Fallstricke, die nicht im AVM-Werbetext genannt werden? :')
0 x
Benutzeravatar

Frank62
Beiträge: 557
Registriert: Do 24. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Sa 29. Dez 2018, 10:00

Holt euch doch einfach ne FritzBox und alles wird gut.
0 x
-------------------
Gruß Frank62
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor.
Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und unterliegen dem Copyright des Verfassers !
Benutzeravatar

Themenstarter
Fitzcarraldo
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 21:04
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 2

Sa 29. Dez 2018, 10:24

Danke für den Tipp!
Auch die Fritzbox wird Schwierigkeiten auf den 20m durch 4 Wände haben, dass aber die homebox Murks ist, steht außer Frage....

Ich möchte daher gern den Fokus wieder auf meine Frage zum dLAN lenken.
0 x
Benutzeravatar

StaatsfeindX
Beiträge: 36
Registriert: Do 5. Apr 2018, 14:00

Sa 29. Dez 2018, 10:37

Fitzcarraldo hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 09:36

Gibt es klassische Fallstricke, die nicht im AVM-Werbetext genannt werden? :')
Ja die gibt es, denn wie bei W-Lan kommt am Ende nie die Leistung raus die Versprochen wird, noch die man in der beiliegenden Software angezeigt bekommt.
Aber sollst tun die Dinger was sie machen sollen.
0 x
Benutzeravatar

Frank62
Beiträge: 557
Registriert: Do 24. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Sa 29. Dez 2018, 10:48

Fitzcarraldo hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 10:24
..

Ich möchte daher gern den Fokus wieder auf meine Frage zum dLAN lenken.
Die Dinger hab ich wieder abgebaut, fliegen in der Schublade rum. Anscheinend ist unsere Stromleitung nicht wirklich Kompatibel (Haus zu alt) Über Wlan habe ich bessere Ergebnisse.
Ich habe jetzt im Haus einen Orbit Router als Acsesspoint und passende Satelliten dazu.
0 x
-------------------
Gruß Frank62
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor.
Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und unterliegen dem Copyright des Verfassers !
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 706
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 2

Mo 7. Jan 2019, 16:35

Also bei mir funktioniert Powerline vom AVM wunderbar.

Auch zwischen den einzelnen Phasen, vermutlich laufen die Kabel bei mir weit genug parallel.

Zu beachten ist eigentlich nicht viel.
Powerline kommt nicht durch einen Überspannungsschutz durch und muss komplett hinter dem FI-Schalter liegen, also Steckdosen die vor einem FI sind oder hinter einem zweiten FI kann Probleme verursachen.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler
Details siehe Profil
Benutzeravatar

Themenstarter
Fitzcarraldo
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 21:04
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 2

Mo 7. Jan 2019, 16:42

Im besagten Haus verfügen die Wohnungen über eigene Sicherungskästen. Die obere Etage der fraglichen Wohnung war vorher der Dachboden und Reste einer inaktiven eigenen Stromversorgung sind erkennbar.

Gibt es einen Weg um zu erkennen, ob in diesem historisch gewachsenen Durcheinander die Leitungen geeignet sind?
Ich möchte nicht bei Amazon bestellen und denen den möglichen Misserfolg aufbürden.....
0 x
Benutzeravatar

Webmark
Beiträge: 21
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 17:54
Vorhandene Echos: 2

Mo 7. Jan 2019, 19:53

Vor einigen Jahren hatte ich FRITZ!Powerline in Verbindung mit einer Fritz!Box in unserem Haus installiert. Hat jedoch nicht zufriedenstellend funktioniert, da die Verbindung ständig abgebrochen ist.

Absolut empfehlenswert ist (in meinem Fall)die Kombination von FRITZBox 6590 Cable und 2 FRITZ!Repater 1750. Damit funktioniert WLAN im gesamten Haus über 3 Stockwerke einwandfrei.
Zuletzt geändert von Webmark am Mo 7. Jan 2019, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
1 x
Gruß
Markus
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 706
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 2

Di 8. Jan 2019, 08:39

Fitzcarraldo hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 16:42
Im besagten Haus verfügen die Wohnungen über eigene Sicherungskästen. Die obere Etage der fraglichen Wohnung war vorher der Dachboden und Reste einer inaktiven eigenen Stromversorgung sind erkennbar.

Gibt es einen Weg um zu erkennen, ob in diesem historisch gewachsenen Durcheinander die Leitungen geeignet sind?
Ich möchte nicht bei Amazon bestellen und denen den möglichen Misserfolg aufbürden.....

Nein, da musst Du ausprobieren.

Wenn Du einen eigenen Sicherungskasten hast, heisst das wohl, dass die Kommunikation mit deinem Router durch den Sicherungskasten durch auf die Hauptverteilung muss.

Falls Du in dem Sicherungskasten einen FI hast, der alles absichert, dann sieht es schlecht aus.

Ansonsten hilft nichts, ausser ausprobieren. Wenn Du Dir z.B. ein Zweierset von AVM kaufst, die sind aufeinander eingelernt, dann weisst Du es in 5 Minuten.
Einen in eine Steckdose am Router, die andere in der besagten Wohnung und mit den Kabeln am Router und am Laptop verbinden.

Dann siehst Du, ob es geht. Und falls nicht, dann an eine Steckdose gehen, die auf einer anderen Phase liegt. Mit der gleichen Phase wie die Steckdose am Router (was Du ggfs. nicht erkennst, wann es die gleiche ist), hast Du die beste Chance.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler
Details siehe Profil
Antworten

Zurück zu „Off-Topic“

  • Information