Benachrichtigung per Bewegungsmelder an zwei Handys schicken

Audible und Co
Benutzeravatar

Themenstarter
Plofo06
Beiträge: 6
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 15:05

Mi 25. Nov 2020, 19:18

Was funktioniert denn da nicht bzw. was wünschst Du Dir denn?
[/quote]

Hi.

Also, ich habe eine Routine erstellt, bei der ich eine Benachrichtigung auf mein Handy bekomme sobald eine Bewegung erkannt wurde.
Für mein Handy funktioniert das auch prima, aber ich ich möchte gern dass diese Benachrichtigung auch an das Handy meiner Frau geschickt wird.

die bisherigen Lösungsansätze kann ich leider nicht umsetzen.:(

Es muss doch irgendwie möglich sein dem Echo Dot beizubringen diese Benachrichtigung an eine 2. Nummer zu versenden...
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 894
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Do 26. Nov 2020, 11:09

Das ist das gleiche, was Du schon geschrieben hast.

Aber Du hast noch nicht erklärt, was denn nun das Problem mit IFTTT sein soll. Damit könntest Du doch die Benachrichtigung an Handy Nummer zwei realisieren.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Benutzeravatar

Themenstarter
Plofo06
Beiträge: 6
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 15:05

Do 26. Nov 2020, 13:25

Das Hauptproblem welches ich mit dem IFTTT habe ist, dass meine Englischkenntnisse jetzt nicht sooo gut sind als dass ich alles verstehe was ich da anklicke.

Zu Beginn wähle ich ja die Funktion „IF This“ und kann dann Alexa auswählen. Allerdings habe ich dann nur die Möglichkeiten etwas in eine Liste eintragen oder löschen lassen, oder auch sie etwas zu lassen.

Und bei dem nächsten Punkt habe ich dann ausschließlich die Möglichkeit Lichter zu steuern.
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 894
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Do 26. Nov 2020, 13:50

Plofo06 hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 13:25
Das Hauptproblem welches ich mit dem IFTTT habe ist, dass meine Englischkenntnisse jetzt nicht sooo gut sind als dass ich alles verstehe was ich da anklicke.

Zu Beginn wähle ich ja die Funktion „IF This“ und kann dann Alexa auswählen. Allerdings habe ich dann nur die Möglichkeiten etwas in eine Liste eintragen oder löschen lassen, oder auch sie etwas zu lassen.

Und bei dem nächsten Punkt habe ich dann ausschließlich die Möglichkeit Lichter zu steuern.
In das If this musst Du Alexa auswählen, da dann say a specific phrase, da gibtst du den Triggersatz ein, z.B. "Schicke Status"

Der ist dafür da um das Applet zu starten.

Kannst es also dann über "Alexa, trigger schicke Status" das Applet laufen lassen.
Kannst das Applet aber dann auch in die Routine einbinden in der Alexa-App.

In das That hast Du dann viele Möglichkeiten, je nachdem welche Dienste Du mit IFTTT verknüpfst.

Wenn Du ein Android-Device verknüpfst, kannst Du z.B. darüber eine SMS verschicken.

Es gibt auch einen reinen SMS-Service, der ist aber ausserhalb USA auf 10 Nachrichten im Monat beschränkt.

Es gibt auch noch den Dienst Clicksend SMS, wie der genau funktioniert, keine Ahnung.

Du kannst auch verschiedene Push-Nachrichten-Dienste nutzen, wenn Dir das lieber ist.

ich nutze z.B. Pushover (nicht nur über IFTTT sondern generell).

Pushbullet funktioniert ebenso. Oder auch Telegram.

Wenn Du das Applet in IFTTT dann angelegt hast, dann kannst Du es über den Text einfach ausprobieren.

Wenn das funktioniert, dann kannst Du den Schritt weiter gehen und das Applet in deine Routine einbinden und darüber starten.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Antworten

Zurück zu „Sonstige“

  • Information