Broadlink und das neue Amazon Echo (2. Generation)

Benutzeravatar

Storyteller67
Beiträge: 27
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 23:04
Wohnort: Köln
Vorhandene Echo Dots: 3

Mi 27. Dez 2017, 16:50

marc.oberheide hat geschrieben:
Mi 27. Dez 2017, 15:56
Der_Dedl hat geschrieben:
Mi 27. Dez 2017, 15:34
Habs die ganze Zeit am Netzteil hängen, weil der Akku dem Handy entsprechend auch schon sehr alt ist, auf Akku würde ich 12 Stunden Laufzeit schätzen.
Genau das ist ja das was ich eigentlich vermeiden möchte.... Irgendwann kann so ein Akku den Geist aufgeben und explodieren.....
habe jetzt ein S3 lte wo ich die Apps instalieren konnte....
Frage mich und werde es mal ausprobieren, ob es wohl auch ohne Akku, also nur mit Netzstecke läuft.
Kleiner Tipp am Rande:
Nehmt doch ne Funksteckdose, welche über die eBroadlink oder IHC App gesteuert wird und programmiert dort nen Timer der die Funksteckdose nur ab und an das Tablet/Handy mit "Steuerzentrale" laden läßt... ;-)
2 x

3x Echo Dot
AVM FRITZ!BOX 7490
Broadlink RM Pro+

marc.oberheide
Beiträge: 64
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 02:31
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Mi 27. Dez 2017, 21:48

[/quote]

Kleiner Tipp am Rande:
Nehmt doch ne Funksteckdose, welche über die eBroadlink oder IHC App gesteuert wird und programmiert dort nen Timer der die Funksteckdose nur ab und an das Tablet/Handy mit "Steuerzentrale" laden läßt... ;-)
[/quote]

sehr gute idee.... da kann man dann die Zeiten setzen, in denen jemand zuhause ist, oder einfach an eine andere Steuerung koppeln. Zum Beispiel an die Leiste vom Fernseher, dann wird halt geladen, wenn man vorm Fernseher sitzt..... Oder noch besser, ja das ist gut.
Eine Steckdose welche von Alexa eh erkannt wird, da kann man dann das Handy und den Broadlink per zuruf starten und kann dann alles was dort drann hängt starten......
Wenn der Broadlink vom Strom war, ist er dann schnell wieder einsatzfähig oder braucht er lange zum hochfahren?
0 x
Benutzeravatar

onkel bandit
Beiträge: 399
Registriert: Di 8. Aug 2017, 18:38

Do 28. Dez 2017, 03:28

Ca 20 Sekunden brauch der Broadlink
1 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1523
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Do 28. Dez 2017, 09:03

marc.oberheide hat geschrieben:
Mi 27. Dez 2017, 15:13
Mir ist es echt ein Dorn im Auge ein Handy im Dauerbetrieb an der Steckdose zu lassen...... Samsung, Akku, peng...... :thinking:

Also wenn das ding wirklich funktioniert kommt man (ich zumindest) nicht davon ab, sich eine Android TV Box zuzulegen. Die App direkt auf dem Smart TV zu laden ist auch doof, dann müsste der TV die ganze Zeit laufen.......
Wen Du nicht mit einem Akku und dessen Problemen leben willst kannst Du ja z.B. auch ein Raspberry nehmen und darüber den Broadlink steuern. Damit sind dann auch einfacher andere Dinge möglich als mit einem Handy. Du kannst dann auf dem Raspberry z.B. eine Hausautomationssoftware Deiner Wahl installieren die noch ganz andere Dinge macht oder eine HA Bridge. Steuern lässt sich ein Broadlink dann vom Raspberry auf vielfältige Weise, ich selber nutzte dazu IP-Symcon geht aber auch mit Python oder jeder anderen Sprache zu steuern.
0 x

marc.oberheide
Beiträge: 64
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 02:31
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 1

Do 28. Dez 2017, 17:00

Danke, aber die Steckdosen Idee gefällt mir am besten....
Ich habe ja Steckdosen, welche noch einen USB Ausgang haben https://www.amazon.de/gp/product/B0777H ... UTF8&psc=1
Da kann ich dann ja ohne Mehrfachstecker etc. den Broadlink und das Handy anschließen.

Wenn ein Familienmitglied nach hause kommt einfach "Alexa, starte SmartHome" rufen und fertig.
1 x
Benutzeravatar

beppo0680
Beiträge: 1
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 18:58

Mi 28. Nov 2018, 19:04

Hallo, ich bin ganz neu hier . Erstmal ein Hallo und Sorry das ich einen alten Thread ausgrabe.

Ich habe hier Amazon Alexe Echo 2te Generation gekauft. Möchte mir auch den Broadlink M3 mini zulegen. Die RM Plugin App soll dann auf einen FireTV Stick. Jetzt habe ich in den Kommentare zu der RM Plugin gelesen das mit der zweiten Generation von Amazon Echo nicht mehr funktionieren soll.
Darauf hin gegoogelt und ich bin hier gelandet.

Wie sieht es denn im November 2018 mit den zweiten Generation und RM Plugin aus?

Am Anfang des Threads steht auch das man das mit einem zusätzlichen Dot "fixen" kann. Ich habe einen dazu bestellt,aber 3te Generation. Bringt der auch was? Oder muss ich auf den Broadlink verzichten und auf den Teuren Logitech Harmony zurückgreifen?

Vielen Dank schonmal.
0 x
Benutzeravatar

Echologe
Beiträge: 109
Registriert: So 12. Nov 2017, 14:01
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 3

Sa 1. Dez 2018, 12:00

beppo0680 hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 19:04
Hallo, ich bin ganz neu hier . Erstmal ein Hallo und Sorry das ich einen alten Thread ausgrabe.

Ich habe hier Amazon Alexe Echo 2te Generation gekauft. Möchte mir auch den Broadlink M3 mini zulegen. Die RM Plugin App soll dann auf einen FireTV Stick. Jetzt habe ich in den Kommentare zu der RM Plugin gelesen das mit der zweiten Generation von Amazon Echo nicht mehr funktionieren soll.
Darauf hin gegoogelt und ich bin hier gelandet.

Wie sieht es denn im November 2018 mit den zweiten Generation und RM Plugin aus?

Am Anfang des Threads steht auch das man das mit einem zusätzlichen Dot "fixen" kann. Ich habe einen dazu bestellt,aber 3te Generation. Bringt der auch was? Oder muss ich auf den Broadlink verzichten und auf den Teuren Logitech Harmony zurückgreifen?

Vielen Dank schonmal.


Hallo, beppo0680!

Bei mir ist es immer noch so, dass, wenn ich den Echo Dot (2. Gen.) vom Netz trenne, der Broadlink dann nicht reagiert. Also scheint sich daran nichts geändert zu haben, dass immer noch ein Echo Dot 2.Gen. im Netzwerk vorhanden sein muss. Ich habe das RM Plugin auch auf den FireTV-Stick.

Der Echo Dot 3.Gen. (allein) löst das Problem nicht!

Der Echo Dot 2. Gen. kostet zur Zeit bei Amazon 24,99 €. Ich habe den im Bad stehen; da reicht der Klang nach meiner Meinung völlig aus.

Aktuell ist aber gerade der neue Broadlink-Skill herausgekommen. Damit sollte der Broadlink eigentlich auch ohne den Dot 2.Gen. funktionieren! Die Betonung liegt auf "sollte"! ;)

Siehe hier:

broadlink-skill-verfuegbar-6487
0 x
Echo Spot, Echo2, Echo Dot2, 2x Echo Dot3, Echo Connect, Fire-TV Stick2, Broadlink RM Pro, Fritz-Box 7362SL, Marantz SR-6009, LOHAS E27-WiFi-LED-Birnen, Luminea Wi-Fi-LED-Stripe Controller, Amazon Smart Plug, Brennenstuhl Funksteckdosen ...
Antworten

Zurück zu „Broadlink“

  • Information