Echo sendet/empfängt dauerhaft Daten wenn Fire-TV an ist

Hier geht es um grundlegende Diskussionen bezüglich der Amazon Echo Systeme.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Thrandu
Beiträge: 5
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 21:17

Mi 9. Sep 2020, 09:30

Hallo Zusammen,

habe über die Suche nichts gefunden, weiß nicht ob das Thema also schon mal gab.

Ich habe seit ~2 Wochen ein Fire TV stick, alles wunderbar.
Jetzt ist mir aber in meinem WLAN Controller aufgefallen, dass sobald der Fire TV Stick läuft, dauerhaft Daten gesendet und empfangen werden bei meinem Echo.
Sobald ich den Fire TV wieder komplett ausschalte (Stromlos) herrscht wieder ruhe.

Weiß jemand was hier passiert beim Echo oder was hier der Grund sein könnte? Würde ich jetzt ständig Sprachbefehle schicken an den Fire Tv (mit der Fernbedienung) würde ich es evt. verstehen so mit abgleich etc. aber wenn man darüber Netflix schaut, weiß ich nicht wieso der Echo dauernd Traffic verursacht.

Anbei mal ein Bild, dies zeigt ein Zeitstrahl im 5 Minuten Raster die letzten 24h.
Gestern hatte ich den Firetv einfach angelassen bzw. am Strom gelassen, bis es mir Nachmittags aufgefallen ist, habe diesen dann abgeschaltet und nachts für eine Folge Netflix (ca 1h) wieder eingeschaltet.
Das Bild zeigt die Aktivität meines Echos, es sind nicht viele Daten, und ist auch nicht dramatisch, aber ich würde gern versehen was hier passiert.

Grüße

/Edit als vergleich hänge ich mal auch noch die Statistik des Fire TV Sticks mit dran, daran erkennt man wann er an war und aus.
Dateianhänge
FireTV
FireTV
Echo
Echo
Zuletzt geändert von Thrandu am Mi 9. Sep 2020, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 290
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Mi 9. Sep 2020, 10:33

Ist das interner Traffic auf dem WLAN oder sind das Datenpakete ins Netz?

Der Fire TV erzeugt ständig Traffic ins Internet, das ist bekannt und Amazon hat sich dazu bisher AFAIK nur zurückhaltend geäußert (angeblich der "Bildschirmschoner", was aber Bullshit ist). Das Problem erledigt sich, wenn man den Fire TV über eine schaltbare Steckdose nur bei Benutzung ein- und ausschaltet. (Ggf. sollte man dann gelegentlich manuell Updates installieren.)

Warum Dein Echo auch reagiert, weiß ich nicht genau, ich vermute aber, dass er gar keinen Internettraffic erzeugt, sondern sich nur im lokalen Netz intensiv mit Deinem Fire TV unterhält. Kannst Du das prüfen?

ciao
volker
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Thrandu
Beiträge: 5
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 21:17

Mi 9. Sep 2020, 10:52

Die Anzeige sagt, wie richtig erkannt, nicht ob es sich um Internet Traffic handelt oder ob es einfache Interne Kommunikation ist.
Habe auch eine WLAN Steckdose am Firetv dran, einfach weil ich an diesen "Ruhemodus" nicht glaube daher mache ich diesen auch immer aus wenn nichts mehr gucke oder nicht benötigt wird.
Stutzig macht es mich aber eben das der Echo reagiert sobald der Fire TV an ist.

Um das zu Analysieren müsste ich auf dem Switch Port wo der Access Point dran ist ein Mirror Port starten und dann ggfs. mit Wireshark auswerten, wäre machbar, wollte den "Aufwand" aber halt nur dann betreiben wenn hier keiner weiß woher das kommen könnte oder wieso das so ist, vielleicht hat es jemand ja schon mal Analysiert.

Grüße

/edit vielleicht kann ich auch ein Paket Capture auf dem Access Point starten, ich probiere mal etwas rum.

Also ich habe ein Paket Captures gemacht, die beiden unterhalten sich non stop über UDP Port 55444 mit einer Length von 8 und 16.
Wenn ich entsprechend nach dem Port google, stoße ich auf den Thread:
https://de.amazonforum.com/s/question/0 ... -plus-gen2

Sieht für mich also so aus das es eigentlich bei jedem so sein sollte wenn man 2 Echos im Haushalt hat bzw. mit Alexa Integration, evt. unterhalten die sich dauernd und tauschen dinge aus.
Anbei weitere Screenshots, Aktuell ist der Fire TV an und schon sieht man es auch wieder.
Die beiden IPs im Wireshark Capture sind jeweils FireTV und Echo, die andere Grafik zeigt in der Aktivität, sobald ich den Fire TV ausschalt, ist in der Aktivität bei Alexa nichts mehr angezeigt, also läuft nichts drüber.

Ich merk jetzt im Netzwerk nichts, keine Beeinträchtigung, aber man will ja schon wissen was da passiert.
Wenn mir nur den Fire TV anschaue gibts ein Paket nach außen für Netflix und Amazon und DNS anfragen, die gehen aber alle und haben auch response, vermehrt sind es aber die UDP Anfragen mit dem Echo.

Vielleicht hat es auch einfach was mit einem Multi Rooming zutun, das sobald eine 2. Alexa da ist diese sich non stop via UDP Unterhalten um dann ggfs. gleichzeitig Musik usw. abzuspielen oder zu wissen wer die Anfragen steuert bzw. reagieren soll, das wäre für mich die einzige erklärung, wäre der Fire tv ein Echo und ich rufe laut Alexa sollte ja eigentlich nur eines der beiden Geräte anspringen, richtig? (Besitze aktuell nur ein Echo) vielleicht wird darunter gelöst wer reagiert oder dann Prio hat
Dateianhänge
Stats
Stats
Wireshark
Wireshark
Zuletzt geändert von Thrandu am Mi 9. Sep 2020, 11:23, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 290
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Mi 9. Sep 2020, 12:16

Thrandu hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 11:20
Sieht für mich also so aus das es eigentlich bei jedem so sein sollte wenn man 2 Echos im Haushalt hat bzw. mit Alexa Integration, evt. unterhalten die sich dauernd und tauschen dinge aus.
Ich habe mir ehrlich gesagt bisher nur angeschaut, unter welchen Umständen meine Dosen Verbindungen nach Hause aufbauen, für den internen Traffic habe ich mich noch nie interessiert. Ist aber interessant, schaue ich mir heute Abend mal an, wenn ich wieder zu hause bin.

Ich frage mich aber, was die Kisten untereinander bequatschen. Ab und an mal eine Zeitsynchronisation, aber ansonsten wüsste ich nicht, was das sein soll, solange man keine von den debilen Dosen anspricht.

ciao
volker
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Thrandu
Beiträge: 5
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 21:17

Mi 9. Sep 2020, 12:46

Bin auf dein Bericht gespannt :).

Wüsste auch nicht wieso diese dauerhaft miteinander kommunizieren müssen, ab und an mal ein "biste da" um so funktionen wie multi room bereit zu stellen ok. Aber wirklich im Sekunden Takt soviele Pakete, wenn auch nicht hoher traffic, kann in schlechten Netzwerken/Wlan wirklich zu problemen führen. Kann mir Aktuell da echt nur dieses Multi Room drauf vorstellen warum die das machen, aber auch da hätte ich erwartet das die nur das machen wenn man auch das multi room startet und dann diese initial eine verbindung untereinander aufbauen.
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 290
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Do 10. Sep 2020, 16:06

Thrandu hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 12:46
Bin auf dein Bericht gespannt :).
Gestern wars zu spät, aber ich habe mir eben mal für eine viertel Stunde den WLAN-Traffic mit Whireshark angeschaut. Mein Firestick unterhält sich erwartungsgemäß ziemlich geschwätzig mit diversen Servern von Amazon und Netflix, aber im internen Netz läuft da nur Kommunikation zum Router.

ABER: Mein Echo im Flur (Ein Plus 1. Gen.) flirtet scheinbar den ganzen Tag ping-pong-mäßig per UDP mit meinem Echo 1. Gen. im Schlafzimmer! Und zwar genau wie bei Dir über Port 55444 mit einer Length von 8 und 16. Meine restlichen Echos machen das nicht. Mir ist noch völlig unklar, was das soll... :face_with_rolling_eyes:

ciao
volker
0 x
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 328
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

Do 10. Sep 2020, 16:49

Der möchte halt auch wissen, was letzte Nacht in Deinem Schlafzimmer los war. ;-)
1 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Thrandu
Beiträge: 5
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 21:17

Do 10. Sep 2020, 17:14

Kann mir das echt nur erklären das es hier bzgl Multi Room dauerhafte abgleiche gibt, gerade UDP kann da sehr gesprächig werden da es ja auf kein "ACK" wartet.
Wäre eigentlich was für das Amazon Technik/Entwickler Team die müssten doch sagen können warum, wenn es wirklich wegen Synchron Musik Streaming wäre, hätte ich eher wartet das beim Initialen Start die Verbindung sich aufbaut und dann die Pakete fröhlich fließen aber beim nichts tun?
Auch das zeigt mir das der Fire TV nicht so wirklich in ein Ruhemodus geht wenn es dauerhaft so Pakete im Internen Netz flooded.

Oder es ist noch die Gen 1. die dann da was aufbaut, denn mein Echo ist auch noch Generation 1, vielleicht ist nicht der Fire TV initial sondern die Generation 1 Geräte.
Vielleicht kann das ja jemand auch testen mit den neusten Echo Geräten ob das da ebenfalls passiert.
Zuletzt geändert von Thrandu am Do 10. Sep 2020, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Antworten

Zurück zu „Echo Allgemein“

  • Information