Echo über Yamaha Reciever und als Multiroom nutzen

Triby, iLuv Aud Click, Lenovo Smart Assistant und Co
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
MrsMeyer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 11:37

Mi 9. Okt 2019, 11:52

Moin zusammen,

Ich bin neu hier und habe mir nun ein Heimkino System von Teufel zugelegt, bzw die Lautsprecher von Teufel und dann den Yamaha RX-V485 als Reciever. Der Reciever kann über Alexa gesteuert werden. Das ist auch soweit in Ordnung.
Allerdings würde ich jetzt gerne Musik über die Anlage abspielen und GLEICHZEITIG auch in den anderen Räumen mit Echo. Trotzdem möchte ich weiterhin die Anlage über Alexa steuern.

Meine Überlegung ist, ob der Musikausgang über den Reciever per Bluetooth laufen kann und gleichzeitig über das Netzwerk die Echos die Musik abspielen kann, da diese für Bluetooth zu weit auseinander wären.

Vielleicht kann mir jemand helfen! Über jede Hilfe bin ich schon mal dankbar!

Liebe Grüße
Christin ☺️
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 626
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Mi 9. Okt 2019, 14:05

Multirom funktioniert leider nicht mit anderen Komponenten als den Echos.
Das funktioniert momentan noch nicht mal mit der Fire-TV Geräten, die ja grundsätzlich AmazonMusic können.
Einzige Möglichkeit wäre, einen zusätzlichen Echo (Dot oder auch Input) per Kabel (BT geht auch) an den Yamaha anzuschließen.

Gruß
Der Dedl
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
MrsMeyer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 11:37

Mi 9. Okt 2019, 14:45

Der_Dedl hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 14:05
Multirom funktioniert leider nicht mit anderen Komponenten als den Echos.
Das funktioniert momentan noch nicht mal mit der Fire-TV Geräten, die ja grundsätzlich AmazonMusic können.
Einzige Möglichkeit wäre, einen zusätzlichen Echo (Dot oder auch Input) per Kabel (BT geht auch) an den Yamaha anzuschließen.

Gruß
Der Dedl
Danke, für die schnelle Antwort!

Dann habe ich mich etwas falsch ausgedrückt.

Das wäre die Idee gewesen, diesen (ich bevorzuge Dot) zusätzlich noch anzuschließen und hauptsächlich nur als Audio Ausgabe für die Yamaha zu nutzen. Die Frage ist nur, ob ich dann die anderen Echos noch beschallen kann und gleichzeitig über den Dot an die Anlage per Bluetooth senden könnte.

Also die Echos (in den verschiedenen Räumen) inkl. Dot (der an der Anlage hängt) gleichzeitig abzuspielen, dabei den Dot mit der Anlage per Bluetooth zu verbinden damit ich noch Befehle an den Dot geben kann, wie z.B. Musik anschalten, was der Reciever von Werk aus kann.
Die Frage ist dann halt, ob die Echos als Netzwerklautsprecher und gleichzeitig auch das Bluetoothsignal übertragen können.
Das würde dann gehen?

Lieben Gruß
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 626
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Mi 9. Okt 2019, 19:24

Ja, das geht über Multiroomgeuppen.
Bei Anschluss über BT muss man darauf achten, dass man in der Alexa App noch manuell nachsynchronisiert.
Da über BT immer eine leichte Verzögerung entsteht, sind die Echos nicht mehr synchron.
Seit ca. einem halben Jahr bietet die App diese Synchronisation in der App an. (Davor ging Multiroom gar nicht, wenn Echos in der Grp per BT mit etwas verbundne waren)
2 x
Benutzeravatar

Themenstarter
MrsMeyer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 9. Okt 2019, 11:37

Fr 11. Okt 2019, 06:58

Der_Dedl hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 19:24
Ja, das geht über Multiroomgeuppen.
Bei Anschluss über BT muss man darauf achten, dass man in der Alexa App noch manuell nachsynchronisiert.
Da über BT immer eine leichte Verzögerung entsteht, sind die Echos nicht mehr synchron.
Seit ca. einem halben Jahr bietet die App diese Synchronisation in der App an. (Davor ging Multiroom gar nicht, wenn Echos in der Grp per BT mit etwas verbundne waren)
Vielen lieben Dank, das hat mir sehr weitergeholfen!
0 x
Antworten

Zurück zu „Lautsprecher“

  • Information