Folgekosten der Innogy Steuerung.

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Fokker68
Beiträge: 33
Registriert: Do 19. Jan 2017, 21:24

So 11. Nov 2018, 13:07

Hallo an alle. Ich habe bisher mit dem tado System unsere Heizung reguliert und ein zentrales Thermostat kam zum Einsatz. Alles perfekt, bis auf die Tatsache dass dieses Thermostat alle paar Minuten bei der Regulierung knackt. Das stört mich mächtig. Man könnte auch die Temperatur direkt am Heizkörperventil messen. Das ist aber sehr ungenau, ich habe es schon versucht. Ein zentrales in der Mitte des Raumes angebrachtes Thermostat ist besser. Nun möchte ich auf das Innogy System umsteigen. Ich habe allerdings etwas von Folgekosten beim Fernzugriff nach zwei Jahren gelesen ist das richtig und wie hoch sind diese?
Irgendwo habe ich etwas gelesen von 14,95 nach 24 Monaten, finde es aber nicht mehr.
Zuletzt geändert von Fokker68 am So 11. Nov 2018, 13:22, insgesamt 3-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

der_chris
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 17:35
Wohnort: Nrw
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 2

Do 31. Okt 2019, 12:45

Hi. Ja genau dass hast du richtig gelesen. Nach 24 Monaten belaufen sich die Kosten auf 14,95 Euro. Ist aber nicht zwingend notwendig soweit ich weiß, denn dass ist nur wenn du außerhalb von deinem eigenen Netzwerk, also von unterwegs auf das System zugreifen willst.
0 x
Benutzeravatar

Winni
Beiträge: 522
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 09:31
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 6

Do 31. Okt 2019, 15:12

Ergänzend ist noch zu sagen, dass man sich auch ein VPN einrichten kann, dann ist der Fernzugriff auch nach 2 Jahren kostenlos ;)
0 x
Echo Plus, Spot, Show5, Connect, 6x Dot (2. u. 3.G.) Innogy System mit UP-Schaltern, Schaltdose, Heizkörperthermostate, Hue Lichtsystem, u.v.a.m.
Antworten

Zurück zu „Innogy Smart Home“

  • Information