HomeMatic mit Alexa: was gibt es aktuell?

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
andyr152
Beiträge: 9
Registriert: Do 12. Okt 2017, 19:56

Fr 24. Nov 2017, 11:23

Hallo zusammen,

ich verzweifle! Ich habe auch schon die anderen, älteren Posts gelesen: ich stehe, wie viele andere auch vor der Entscheidung: HomeMatic IP oder Homematic mit CCU2.

Aktuell tendiere ich auf Grund der immer mal wieder nicht verfügbaren Cloud doch eher zu Homematic.
Frage: kann ich Homematic auch mit Alexa steuern? Und das ohne die kostenpflichtige cloudMatic Lösung? Und wenn möglich recht einfach?

Danke im Voraus!
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Fr 24. Nov 2017, 11:34

andyr152 hat geschrieben:
Fr 24. Nov 2017, 11:23
Aktuell tendiere ich auf Grund der immer mal wieder nicht verfügbaren Cloud doch eher zu Homematic.
Frage: kann ich Homematic auch mit Alexa steuern? Und das ohne die kostenpflichtige cloudMatic Lösung? Und wenn möglich recht einfach?
Das wurde aber schon mehrmals hier durchgekaut.

Lösungen mit der CCU direkt ohne Cloudmatic wären z.B. hconnect. Ansonsten brauchst Du einen weiteren Rechner bzw. Gateway, der die Befehle von Alexa an die CCU schickt. Kommerzielle Lösungen sind z.B. IP-Symcon oder Mediola oder Homee usw.. OpenSource Lösungen sind z.B. OpenHAB, ioBroker.
0 x
Benutzeravatar

Harry2017
Beiträge: 40
Registriert: So 12. Nov 2017, 18:15

Fr 24. Nov 2017, 17:58

Hier mal eine Antwort von einem zufriedenen Homematic IP nutzer. Das System ist beschränkter, aber dafür total easy und ohne Gefrickel nutzbar und erweiterbar.

Ich habe:
- 4 Heizkörperthermostate
- 5 zugehörige Fenstersensoren, die die Heizung bei Fenster auf zuverlässig runterschalten
- einen bisher ungenutzten Bewegungsmelder

Angeschafft werden noch die Wandsensoren zur Messung „im Raum“ und vielleicht noch 1-2 Schalt-und Messsteckdosen.

Ich bin absolut zufrieden. Hatte erst mit einer Homekitlösung von Elgato geliebäugelt, aber bei der Homematic Ip Lösung klappt das mit der Base auch zuverlässig ohne Internet etc...auch in den entferntesten Winkeln, in denen meine getestete Elgatolösung keine Chance mehr hatte. Ich bin zufrieden.

Nachteil bei der beschränkten Lösung ist zb die fehlende Verknüpfungsmöglichkeit zu Fremdgeräten wie zb die Netatmo. Aber damit kann ich (noch) gut leben.
Zuletzt geändert von Harry2017 am Fr 24. Nov 2017, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Alexa + Logitech Harmony Elite + Netatmo Wetterstation + Homematic IP Thermostate + Philips Hue + IOS
Antworten

Zurück zu „Homematic“

  • Information