indirektes Drop in - geht das?

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
twoflowers
Beiträge: 6
Registriert: Do 23. Nov 2017, 23:05

Do 18. Okt 2018, 10:28

Da ich mit der neuen App jezt auch mein Tablet für die Drop-In funktion nutzen kann, habe ich das jetzt mal eingerichtet. Soweit so gut, aber kann ich auch einstellen, daß der drop in erst angenommen werden muss? Jetzt ist es so, daß die verbindung ja automatisch geöffnet wird, ich quasi andere räume abhören kann, auch wenn er es garnicht will...

Ich finde allerdings in der app keine möglichkeit dazu, geht das echt nicht oder übersehe ich da etwas?
0 x
Benutzeravatar

robin.h
Beiträge: 871
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 17:25
Wohnort: Berlin
Vorhandene Echos: 9

Do 18. Okt 2018, 10:37

Das geht, indem du drop-in auf den Geräten verbietest.. und dann eben nen Alexa Anruf tätigst, statt eines Drop-in.

Da die Geräte aber ein Drop-in auch kurz mit einem Ton ankündigen, wird das heimliche abhören schwer ;)
0 x
Benutzeravatar

MichaG
Beiträge: 216
Registriert: Di 15. Aug 2017, 13:20
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 6

Do 18. Okt 2018, 12:35

Der Witz vom Drop-In ist ja gerade, dass er nicht angenommen werden muss, z.B. um die Kinder zum Essen zu rufen.
robin.h hat geschrieben:
Do 18. Okt 2018, 10:37
Da die Geräte aber ein Drop-in auch kurz mit einem Ton ankündigen, wird das heimliche abhören schwer ;)
Nein, in einem Raum, in dem der Fernseher läuft oder sich jemand unterhält geht der Ton schnell unter.
0 x
Antworten

Zurück zu „Anrufe und Nachrichten“

  • Information