Lautsprecher für Terrasse

AVR Geräte, Sonos, Bluetooth-Lautsprecher usw.
Benutzeravatar

Themenstarter
johannes.körner
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 07:00

Mo 11. Feb 2019, 20:02

Hallo, ich habe seid langem in der Wohnung diverse Echos, wie einen Echo Show, einen normalen Echo und drei Echo Dots im Einsatz.
Jetzt möchte ich meine Terrasse beschallen. Ich möchte mir einen neuen Echo Dot oder einen Echo Input zulegen und diesen über Bluetooth mit einem oder wenn möglich zwei Lautsprechern auf der Terrasse verbinden. Stromanschluss zumindest für einen Lautsprecher wäre vorhanden für den zweiten würde ich auch eine Steckdose installieren.
Natürlich sollten die Lautsprecher, bei ansprechen des Echos sich automatisch anschalten. Ich habe hier im Forum gesucht und bin auf die JBL Control XT, gestoßen.
Mit denen sollte es funktionieren, oder?

Viele Grüße

Johannes
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 515
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Di 12. Feb 2019, 08:54

Hallo
Eigentlich gibt es keine JBL Control XT
Es gibt die JBL Control X wireless.
Soweit ich weiß, haben die keinen Standby! Sprich, wenn du kein Problem damit hast, dass die Dinger immer eingeschaltet da hängen, sollte das, was du vorhast funktionieren.
Gruß
Der Dedl

PS: Meine Empfehlung für BT Stero-Boxen sind eigentlich immer die Wavermaster, die haben auch die Standby-Funktion:
https://www.amazon.de/Wavemaster-Regal- ... 016VUXKOU/
Die gibts in verschiedenen "Größen".
Wenn die nicht gerade im Regen hängen, sollte das mit denen draussen auch funktionieren, aber Regen werden die JBL wohl auch nicht vertragen :grin:
Die brauchen übrigens nicht beide eine Stromversorgung, dafür aber ein LS-Kabel von der aktiven zu passiven Box.

Und noch ein PS: Momentan gibts bei Ama sogar die Cube Neo in der 50W Variante für 170€

https://www.amazon.de/wavemaster-CUBE-b ... 07D6WFGX1/
Zuletzt geändert von Der_Dedl am Di 12. Feb 2019, 09:23, insgesamt 6-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
johannes.körner
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 07:00

Di 12. Feb 2019, 10:59

Hi, vielen Dank Für die schnelle Antwort . Werden die Cube Neo dann durch den Echo Input automatisch aus ihrem Standby geweckt?
Nass würden die Lautsprecher nicht werden, die sind unter einem Glasdach.
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 515
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Di 12. Feb 2019, 11:25

Hallo,
Die Cube Mini (36W) habe ich selber schon in Betrieb gehabt, allerdings da nur per Kabel angeschlossen. In dem Betriebsmodus wachen sie definitiv auf, sobald ein Signal anliegt. Laut des Frage/Antwortspiels auf der Amazon Seite soll das per BT auch gehen. Wie es bei den Neo ist, kann ich nicht sagen, die haben ja auch eine FB dabei, keine Ahnung ob es da noch mit dem Auto-Standby funktioniert.
Und ich sehe grad auch noch, die Cube Mini Neo kosten nicht mal ´nen Hunni, also noch günstiger als der alte Cube mini;)
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
johannes.körner
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 07:00

Di 12. Feb 2019, 20:04

Hi, würden dann die Cube Mini und zwei weitere Echos, die dann zusammen in einer Gruppe laufen würden die Musik gleichzeitig, also ohne zeitversetzt abspielen?
Viele Grüße
Johannes
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 515
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Di 12. Feb 2019, 20:33

Also, wenn du mich fragst, würde ich die Lautsprecher immer per Kabel an den Echo (Dot oder Input) anschließen, dann gbits auf keinen Fall Probleme mit der Synchronität zu anderen Echos. Ein Stromkabel muss ja sowieso zum Lautsprecher, warum dann nicht auch noch ein Audiokabel legen.

Das mit der Synchronität auch per Bluetooth wurde von Amazon ja vor kurzem eingeführt. Man kann neuerdings manuell (also per Gehör) anpassen.
Das soll aber wohl mit einigen Echos noch nicht funktionieren. Da gibts hier einen langen Thread zu, da schrieben einige von Problemen:

multiroom-ueber-bluetooth-5971
So ca. auf Seite 4-6


Gruß
Der Dedl
Zuletzt geändert von Der_Dedl am Di 12. Feb 2019, 20:39, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
johannes.körner
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 07:00

Di 12. Feb 2019, 21:37

Hallo, also Steckdosen habe ich sowieso auf der Terrasse.
Ich wollte eigentlich den Input oder den Dot innerhalb der Wohnung lassen, sonst wäre derjenige im Aussenbereich und jeder könnte darauf zugreifen. Oder kann man die über die App oder so irgendwie abschalten ?
VG
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 63
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3

Di 12. Feb 2019, 21:57

Kannst Du die Steckdosen auf der Terasse nicht von drinnen abschalten? Damit wäre der Echo stromlos und damit hätte sich das Zugriffsproblem ja erledigt.

ciao
volker
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
johannes.körner
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 07:00

Di 12. Feb 2019, 22:49

Stimmt , das würde ich hinkriegen. Wobei ich in diesem Fall auch gleich ein oder zwei Echos auf die Terrasse montieren könnte.🤔
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 515
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Mi 13. Feb 2019, 06:31

johannes.körner hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 22:49
Stimmt , das würde ich hinkriegen. Wobei ich in diesem Fall auch gleich ein oder zwei Echos auf die Terrasse montieren könnte.🤔
Glaub mir, soundtechnisch bist du alleine schon mit den kleinen Wavemaster und einem Dot wesentlich besser unterwegs, als mit 2 Echos.
Außerdem hast du dann nicht Einschränkung die ein Stereo-Echo-Paar mit sich bringt.
Wenn du das sowieso von innen steuern willst, gäbe es auch noch die Alternative, dir einen Echo Dot, oder besser den Input direkt mit deaktiviertem Micro hinter dem aktiven der beiden Lautsprecher zu montieren. Die Musik kannst du dann von innen auf einem beliebigen Echo z.B. mit dem Befehl "auf der Terasse" abspielen.

Gruß
Dedl
0 x
Antworten

Zurück zu „Sound und Anlagen“

  • Information