Lichtschalter ohne Neutralleiter

In diesen Bereich geht es um Zwischenstecker (z.B. TP-Link HS110) und Schalter (z.B. Sonoff).
Benutzeravatar

matzenhh
Beiträge: 134
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 22:14

Mi 30. Okt 2019, 19:12

Goggo16 hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 12:27
matzenhh hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 22:02
..also die 2 Kabel, die aus der Decke kommen langen, bin kein Elektriker, aber bei den China Schaltern brauchst du 3 Kabel (N, L1 und L2)
Ooooh, Ohhhh, bitte werfe nicht mit solchen Bezeichnungen (L1, L2, N !!!!!!!!! ) um Dich. Denn diese Beschreibung bedeutet zwei unterschiedlichen Phasen (Kabel) im 3-Leitersystem, auch schon mal Drehstrom genannt. Da gibts L1, L2, L3, N und PE. Da sind z.B. zwischen L1 und L2 ca. 400V. Die überlebt so ein Schalterchen eher nicht, und auch der nicht, der damit unfachmännisch hantiert. Aaalso groooooosse Vorsicht.

Was wohl gemeint ist (aufgrund des Fotos), das sind wohl die zwei L-Anschluesse. Einer davon ist der Input und der andere der Output.

Abgesehen davon sollten in einer ordentlichen Elektroinstallation - also nix selbst gemachtes - aus einer Deckendose keine zwei unterschiedlichen Phasen rauskommen, die ein solches Risiko in sich bergen. Bei Schalterdosen kann das aber schon mal vorkommen.

LG, Goggo
Du hast mich glaub ich falsch verstanden. Für den Schalter den ich verwendet habe, benötigt man nur die zwei Kabel, die üblich als Deckenlichleitung verbaut wurden, also braun/schwarz und blau.. Das andere war nur ein BEISPIEL wenn man einen China-Schalter verwenden möchte (der fast ausschließlich bei Amazon und Co. angeboten wird), hierfür benötigt man nicht die üblichen 2 Kabel sondern wie du schon sagtest 3. Auf den China-Schaltern steht nun mal L1 L2 und N bis 450 W geeignet. ABER um den geht es hier nicht, war nur ein Beispiel. Also vergessen..[/quote]
Zuletzt geändert von matzenhh am Mi 30. Okt 2019, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 130
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 4

Do 31. Okt 2019, 07:48

Matze, ist schon OK.

Aber die Wortbeschreibungen, die hier sicherlich auch so einige Unbedarfte lesen, koennen dann schon mal beim Selbermachen für Gefahr sorgen.

Bin halt zur Zeit etwas neurotisch, was den Umgang mit 230V und Produkten aus fernen Ländern so angeht. Die prasseln ja zu Superpreisen, aber wahrscheinlich ohne viel Prüfung auf uns rein. Bei so einigen davon ist vermutlich das CE Zeichen - wenn überhaupt vorhanden - nur einfach mal so drauf gepackt worden, ohne dass das Produkt diesen Anforderungen entspricht.

Mir ist da auch schon das ein oder andere Produkt in die Finger gekommen, wo ich da so meine Zweifel hatte.

Wenn das folgende so tatsächlich sein sollte, dann ist das ein perfektes Beispiel.
matzenhh hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 19:12
Auf den China-Schaltern steht nun mal L1 L2 und N bis 450 W geeignet. .
12V und 24V ist pillepalle. Bei Kontakt mit 230V und besonders bei 400V muss man schon sehr viel Glück haben, dass es einen nicht dahinrafft.

Nix fuer ungut. Wollte ich nur noch mal unterstrichen haben,

LG, Goggo
1 x
______________________________________________________________________________________
4x Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, FHEM + Cul-Stick 433/868 | Milight iBox2 mit RGBW-CCT LED | Trust Dimmer
Benutzeravatar

bambaataa
Beiträge: 8
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 06:36

Mi 27. Nov 2019, 20:35

RoulettePilot hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 07:26
Ich habe diese hier verwendet, und finde sie optisch nicht schlecht. (besser als die anderen dicken Dinger).. und sie konsten nur ca. 8 Euro.
Der Vorteil ist,. das der eigentliche Schalter zur Not noch bedienbar ist.
Schau dir den mal an.
Vielleicht überzeugt dich dieser ja. :grinning:
Hallo. Die sehen gut aus. Wie nennen sich die bzw. wo fndet man die? Oder hab ich was übersehen?
0 x
Benutzeravatar

RoulettePilot
Beiträge: 186
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 03:00
Wohnort: Datteln
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4
Vorhandene Echo Shows: 1
Kontaktdaten:

Do 28. Nov 2019, 00:46

bambaataa hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 20:35
RoulettePilot hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 07:26
Vielleicht überzeugt dich dieser ja. :grinning:
Hallo. Die sehen gut aus. Wie nennen sich die bzw. wo fndet man die? Oder hab ich was übersehen?
Suche z.b. bei Amazon nach "samotech abdeckrahmen"
1 x
Antworten

Zurück zu „Schalter und Zwischenstecker“

  • Information