Multiroom mit echos und heos gleichzeitig

Benutzeravatar

Themenstarter
Schrauber_daniel
Beiträge: 8
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 21:36

Sa 5. Jan 2019, 16:15

Hallo Zusammen,
Ich versuche verzweifelt meine echos UND meine Heos Boxen als EIN System gleichzeitig laufen zu lassen. Ziel soll sein " Alexa, spiele überall z.b Queen."
Klappt aber nicht. Ich kann nur echos als Multiroom Gruppe ODER heos spielen lassen.

Folgende Zusammenstellung liegt bei mir vor.
Konto: amazon music
Boxen:
Dot3, Echo2, ( echo plus 2 ist unterwegs)
Denon Box HEOS 1 (hs2)
Denon Avr 4300h
Überall neueste software drauf.
Ich habe die heos app installiert und den AVR und die box als Gruppe zusammgefasst.
Music klappt über alexa und die heos App .
Soweit so gut.
Alle echos sind als " überall" Multiroom zusammengefasst. Klappt dort mit musik auch.
Nun das große Aber:
Beides gleichzeitig versteht sie nicht.
Also: Alexa, spiele ÜBERALL und im Wohnzimmer ( AVR) Queen."

Woran liegt es? Mir ist auch aufgefallen, dass ich NUR die echos in die Mutiroomgruppe holen kann. Die heos Geräte werden erst gar nicht aufgelistet, jedoch als nornales Gerät geführt..

Wer hat ne idee? Sonst kommt alles bis auf den Heimkinoreceiver weg und ich hole mir sonos ...die heos box hatte ich schon vor alexa.

Gruß daniel...

Btw. Hätte dann 3 nagelneue echos abzugeben. 😉
0 x
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 72
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 4

Sa 5. Jan 2019, 17:56

Hi Daniel,

Multiroom mit Amazon-Echon und Geraeten anderer Hersteller geht nicht, auch wenn dort ein Alexa-Assistent eingebaut sein sollte. Multiroom geht nur mit original Amazon-Echo Geraeten.

Was vielleicht gehen koennte, ist einen Amazin-Echo zu opfern, indem dessen Kopfhoererausgang an einen Input vom AVR angeschlossen wird. So mach ich das.

Es koennte aber sein, dass bei der Übertragung an die Heos-Geraete eine Verzögerung dazu kommt. Wie gesagt, kann sein, muss aber nicht. Ich kenne Heos-Audio nicht.

LG, Goggo
0 x
______________________________________________________________________________________
4x Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, FHEM + Cul-Stick 433/868 | Milight iBox2 mit RGBW-CCT LED | Trust Dimmer
Benutzeravatar

Themenstarter
Schrauber_daniel
Beiträge: 8
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 21:36

So 6. Jan 2019, 17:08

Ich kan mir kaum vorstellen, dass amazon es nicht bedacht hat, ein echo multiroom und ein von alexa gesteuertes Heos multiroom System ZUSAMMEN laufen zu lassen.
Wozu macht denn dann multiroom Sinn?

Gruß
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 469
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Di 8. Jan 2019, 12:20

Naja, auch wenn du es nicht glauben kannst, es ist aber so.
Amazon Multiroom geht nur mit Echos. Nicht einmal Amazon eigene Geräte, wie z.B. die Fire-TVs werden unterstüzt.

Bei mir hat das mit dem Multiroom aber auch so Sinn, dort, wo ich etwas mehr Klang haben möchte, hängt eben ein Dot an der Anlage oder sonstigen aktiven LS.
0 x
Benutzeravatar

Dieda
Beiträge: 12
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 15:36

Fr 11. Jan 2019, 21:06

Das hat mich auch schon gestört.

Aber ich habe dies über einen LMS-Server von Logitech und einen Squeezebox-Clients gelöst. Ist zwar out of the Box nicht Alexa fähig, aber es lässt sich aufbohren...

https://play.google.com/store/apps/deta ... queezectrl
https://play.google.com/store/apps/deta ... d.sbplayer
https://www.google.com/search?client=fi ... q=max2play
https://mysqueezebox.com/index/Home

Der Kram läuft auf Cromecast, Firetv, Smartphone, Raspberry, PC und allen anderen DLNA-Clients.
0 x
Benutzeravatar

Coob
Beiträge: 12
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 14:39
Wohnort: Hamburg
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 6

Mo 14. Jan 2019, 10:26

Kann ich das also nur mit einen geopferten Dot umgehen, damit ich Multiroom hin bekomme?`
Wollte mir fürs Wohnzimmer so eine Alexa fähige Denon AVRX1500H zulegen - also den kann ich lauter und leiser mit Alexa steuern und auch aus und ein, Multiroom aber nur über extra Dot, da sonst Probleme vorherrschen, richtig?
0 x
Wissen ist Macht.
Weiß nix, Macht nix... :')
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 72
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 4

Mo 14. Jan 2019, 18:21

Hi,

so mache ich es.

Und damit der Echo-Dot bei ausgeschaltetem AVR nicht stumm bleibt hab ich per Y-Verzweiger am Klinkenausgang des Dot noch einen kleinen Aktiv-Brüllwürfel gehaengt. Der klingt dann auch (zumindest etwas) besser als der Dot alleine.

LG, Goggo
0 x
______________________________________________________________________________________
4x Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, FHEM + Cul-Stick 433/868 | Milight iBox2 mit RGBW-CCT LED | Trust Dimmer
Benutzeravatar

Coob
Beiträge: 12
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 14:39
Wohnort: Hamburg
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 6

Di 15. Jan 2019, 07:10

Goggo16 hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 18:21
Hi,

so mache ich es.

Und damit der Echo-Dot bei ausgeschaltetem AVR nicht stumm bleibt hab ich per Y-Verzweiger am Klinkenausgang des Dot noch einen kleinen Aktiv-Brüllwürfel gehaengt. Der klingt dann auch (zumindest etwas) besser als der Dot alleine.

LG, Goggo
ok, habe im raum noch 2 echo plus (wegen raumklang).
aber ärgerlich das der alexa fähig ist und das dann nicht als multiroom geht.

bei amazon schreiben die das geht (kundenbewertungen), aber da vertraue ich dann nicht drauf.
0 x
Wissen ist Macht.
Weiß nix, Macht nix... :')
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 469
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Di 15. Jan 2019, 09:22

Coob hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 07:10
bei amazon schreiben die das geht (kundenbewertungen), aber da vertraue ich dann nicht drauf.
Hmm, ich habe auch in der Kundenbewertungen des 4300h niemanden gefunden, der das schreibt.
Was mit dem Denon geht, ist Amazon Music per Heos Multiroom in mehreren Räumen abzuspielen, aber mit der Echo Welt geht da m.E. kein Multiroom.
0 x
Benutzeravatar

Coob
Beiträge: 12
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 14:39
Wohnort: Hamburg
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 6

Di 15. Jan 2019, 09:58

Der_Dedl hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 09:22
Coob hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 07:10
bei amazon schreiben die das geht (kundenbewertungen), aber da vertraue ich dann nicht drauf.
Hmm, ich habe auch in der Kundenbewertungen des 4300h niemanden gefunden, der das schreibt.
Was mit dem Denon geht, ist Amazon Music per Heos Multiroom in mehreren Räumen abzuspielen, aber mit der Echo Welt geht da m.E. kein Multiroom.
1.jpg
Habe den Verfasser direkt angeschrieben, aber die Antwort bleibt leider noch aus.

Bis jetzt habe ich zum jetzt verwendeten Geräte dann nur den Vorteil das ich nicht aufstehen oder Fernbedingung nutzen müssten zum ein- oder ausschalten. Lautstärke habe ich bei dem immer auf max und lasse die Multiroom Alexa´s die Lautstärke regeln - passt soweit ganz gut.

Die Frage ist ja, ob mir diese "Mehrfunktion" dann das Geld wert ist.
Auf den Dot kommt es ja nicht wirklich an und jetzt geht die permanente Ausgabe auf allen Geräten gleichzeitig wunderbar.

Der Gedanke war ja das alle Funktionen gleich direkt per Multiroom gehen im Wohn- Essbereich.

Nachtrag:
hier Produktlink:
Denon AVRX1500H
Zuletzt geändert von Coob am Di 15. Jan 2019, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Wissen ist Macht.
Weiß nix, Macht nix... :')
Antworten

Zurück zu „Multiroom“

  • Information