Musik vom Homeserver (Fritzbox)

Prime Music, TuneIn, Spotify und Co
Benutzeravatar

Themenstarter
Balkonfarmer
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Apr 2017, 13:23

Di 18. Apr 2017, 18:33

Hallo, kann Echo auf meinen Homeserver zugreifen um mir ein dort gespeichertes Lied zu spielen?

Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk

0 x
Benutzeravatar

DrLoop
Beiträge: 813
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 09:40
Wohnort: Berlin
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 15

Di 18. Apr 2017, 18:53

Wenn du ihm das per Custom Skill beibringst schon... ;)
0 x
Shit happens! :-)
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 18. Apr 2017, 19:36

Jo wie schon gesagt mit einem Custom Skill selber schreiben und dann auf die Fritz über MyFritz als Endpunkt zugreifen. Oder aber auf die Fritzbox mit einem Custom Skill und einer Hausautomationssoftware zugreifen das spart Dir dann zumindest die Arbeit die Lamda Funktion selber zu schreiben aber die Hausautomationssoftware muss eben vorhanden sein und auch installiert werden. Ginge z.B. mit Custom Skill Modul zu basteln.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Balkonfarmer
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Apr 2017, 13:23

Di 18. Apr 2017, 19:43

Vom selber schreiben hab ich keine Ahnung.

Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk

0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 18. Apr 2017, 20:00

Dann wäre die zur Zeit gängigste Lösung sich das mit einer Hausautomationsoftware zusammen zu klicken wie mit dem Custom Skill Modul oder ähnlichem. Das ist jedoch auch immer noch Arbeit und keine Plug and Play Lösung. Oder mal in den entsprechenden Hausautomationsforen nachfragen ob das vielleicht schon jemand realisiert hat.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Balkonfarmer
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Apr 2017, 13:23

Di 18. Apr 2017, 21:04

Ist also alles noch Neuland? Okay Chromecast war am Anfang auch nur ein teurer Videoplayer.
Hausautomationssoftware? Worauf muss die denn installiert werden? Ich habe meinen Laptop aufgegeben und mache alles nur noch mit Tablet.

Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk

0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 18. Apr 2017, 21:21

Balkonfarmer hat geschrieben:
Di 18. Apr 2017, 21:04
Ist also alles noch Neuland?
Ja Ideen gibt es viele was man alles machen kann. Nur Alexa gibt es noch nicht ewig in Deutschland und da müssen erst mal die ambitionierten Nutzer Lösungen erarbeiten oder aber von der Industrie Skills angeboten werden die das dann unterstützten. In der Regel sind aber Community Lösungen schneller bevor irgendein Hersteller auf die Idee kommt sein System jetzt Alexa fähig zu machen.
Balkonfarmer hat geschrieben:
Di 18. Apr 2017, 21:04
Hausautomationssoftware? Worauf muss die denn installiert werden?
Auf einem Rechner ;) . Auf Welchem das ist hängt von der gewählten Software ab. In der Regel hat man da aber Auswahl zwischen unterschiedlichen Betriebssystemen. Am günstigsten und stromsparendsten ist ist da auf alle Fälle ein Raspberry. Nur einfach zum Ausprobieren reicht aber am Anfang auch ein Windows Rechner sollte das in Frage kommen kann das System dann immer noch auf einen anderen Rechner umziehen. Installationsanleitung z.b. für IP-Symcon. Ansteuern kannst Du das z.b. mit FritzBox Project.

Falls das was sein sollte würde ich aber empfehlen sich erst mal in den passenden Foren einzulesen und dort eventuell auch weiterführende Fragen zu stellen wie das im Detail realisiert wird. Das ist dann auch von Software zu Software Lösung unterschiedlich.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Balkonfarmer
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Apr 2017, 13:23

Di 18. Apr 2017, 21:44

Wenn ich die Preise für die Software anschaue, habe ich mit Echo also nur den Zündschlüssel für den Porsche gekauft und muss damit leben.

Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk

0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 18. Apr 2017, 23:41

Echo ist kein SmartHome sondern ein einfaches Eingabe Medium das erst in Verbindung mit anderen Dingen dann auch alles verrichten kann. In sofern hast Du wie so vieles anderes z.B. eine Lampe oder ein Aktor oder ähnliches gekauft das auch nur Bestandteil eines großen Ganzen ist. Eigentlich hast Du so was wie die Spracheingabe fürs Auto gekauft, das Navigationssystem, die Freispecheinrichtung, die Multimediaanlage und weiteres Zubehör sind separat ;) .

Ansonsten kann man bei manchen Dingen nur darauf hoffen das der ein oder andere Hersteller eventuell Dinge für Alexa verfügbar macht. So Dinge wie Musik von einer Fritzbox mit Alexa abspielen stehen aber bestimmt nicht im primären Fokus von AVM. Insofern hilft es da wahrscheinlich dann doch nur entweder Dinge selber zu lösen oder eben auf Lösungen zurückzugreifen die teilweise auch noch zusätzlich Geld kosten.

Du kannst Dich aber auch mal bei ioBroker oder openHAB anschauen die sind kostenlos und leben von Spenden, ist dann nicht der Porsche aber der hochgetunte BMW für selber Schrauber.
0 x
Benutzeravatar

Echok1
Beiträge: 26
Registriert: So 21. Jan 2018, 23:01

Do 13. Sep 2018, 01:42

Hi Leute,

Ich wollte aus gegebenen Anlass mal nach fragen ob es mittlerweile eine Möglichkeit gibt Musik von der Fritzbox auf ein Echo zu streamen?
Bin mal über den skill MyPod gestolppert aber als ich gesehen habe das man da jeden Track einzeln eintragen muß hatte sich die sache geerdet.


Mit freundlichem Gruß
0 x
Antworten

Zurück zu „Musik“

  • Information