P8GR und Smart Home

Allgemeine Nachfragen bezüglich der Alexa Smart Home Funktionalität.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Titanus
Beiträge: 2
Registriert: So 3. Feb 2019, 11:06

So 3. Feb 2019, 11:32

Hallo zusammen,
Ich hoffe hier ist der eine oder andere Dabei, der sich vielleicht etwas auskennt, insbesondere mit Elektrik.

Ich habe für meine ehrenamtliche Tätigkeit einen Airbus P8GR RC44 mit Hrimzusatz-Ladestation. Diese Ladestation hat folgende Anschlüsse:
• Mikro-USB-Anschluss zum Aufladen
• Externe Antenne für besseren Netzempfang
• Eine Alarm gesteuerte USB-Schnittstelle (5V/100mA)
• Schnittstelle für externe Alarme über potentialfreie Kontakte (Max. 30V/1A)

Zu Hause haben wir Phillips Hue Lampen, eine Hue Bridge sowie Smart Home Lmapem von IKEA, einen Echo und ein Echo Plus.

Nachdem mir von Kollegen berichtet wurde, dass über den Relais-Ausgang an der Ladestation bei einem Alarm Licht zeitgesteuert an und aus schalten kann, ergab sich mir die Frage, ob und wie das mit WLAN-fähigen LED-Lampen geht.
Wünschen würde ich mir, dass bestimmte Lampen bei einem Alarm für 5 Minuten angehen und wieder ausgehen. Eventuell sogar erst ab einer bestimmten Uhrzeit (zum nur zwischen 20 und 8 Uhr) - aber das ist nicht so relevant.

Weiterhin hat sich mir auch die Frage ergeben, ob bei einem Alarm eine der Echo-geräte den Alarmtext vorlesen kann.


Ist sowas realistisch und umsetzbar? Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Ich danke euch vorab vielmals!
Liebe Grüße.
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1509
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

So 3. Feb 2019, 14:50

Titanus hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 11:32
Ich hoffe hier ist der eine oder andere Dabei, der sich vielleicht etwas auskennt, insbesondere mit Elektrik.

Ich habe für meine ehrenamtliche Tätigkeit einen Airbus P8GR RC44
Es wird denke ich kaum möglich sein die Nachrichten bzw. Alarmtext, die das Geräte von TETRA darstellt auszulesen. Was man aber machen kann ist die Schnittstelle für potentialfreie Kontakte zu nutzten und darüber eine Hausautomation zu benachrichtigen. Dann kann man sich zusätzlich einen festen Text über Alexa ansagen lassen oder auch eine Lampe für x Minuten auf eine Farbe einschalten.

Ausführlich mit dem ganzen Thema beschäftigt sich das Forschungsprojekt IRiS (Intelligente Rettung im SmartHome) hier wird umfassend erforscht wie neue Technik den Rettungseinsatz verbessern kann und wie die Rettungskräfte umfassen informiert werden über den bevorstehenden Einsatz. Was IRiS genau ist wird hier erklärt.
Titanus hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 11:32
Nachdem mir von Kollegen berichtet wurde, dass über den Relais-Ausgang an der Ladestation bei einem Alarm Licht zeitgesteuert an und aus schalten kann, ergab sich mir die Frage, ob und wie das mit WLAN-fähigen LED-Lampen geht.
Wünschen würde ich mir, dass bestimmte Lampen bei einem Alarm für 5 Minuten angehen und wieder ausgehen. Eventuell sogar erst ab einer bestimmten Uhrzeit (zum nur zwischen 20 und 8 Uhr) - aber das ist nicht so relevant.
Dazu kann man einfach das Signal was über die Schnittstelle ausgegeben in einer Hausautomation auswerten. Dann kann man schalten was man will, auch Hue z.B. mit SymconHue oder auch andere WLAN Lampen oder eine Sirene. Die Hue Lampe kann dann für x Minuten mit der Farbe Y eingeschaltet werden, den Ablauf kann man auch mit einem Ereigniss abhängig davon ob es hell ist oder einer bestimmten Uhrzeit steuern.
Titanus hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 11:32
Weiterhin hat sich mir auch die Frage ergeben, ob bei einem Alarm eine der Echo-geräte den Alarmtext vorlesen kann.
Da es keine Schnitstelle bei dem Gerät gibt, die den dargestellten Text aus extern auslesen kann, wird das nicht einfach möglich sein. Wenn höchstens über viel basteln wie Alarm -> Display wird automatisch gescannt, abfotografiert -> OCR -> Text an Alexa oder ein anderes Gerät wie Sonos -> Sparchausgabe.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Titanus
Beiträge: 2
Registriert: So 3. Feb 2019, 11:06

So 10. Feb 2019, 11:29

Danke für deine ausführliche Antwort!

Fonzo hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 14:50
Es wird denke ich kaum möglich sein die Nachrichten bzw. Alarmtext, die das Geräte von TETRA darstellt auszulesen.
Gut, das habe ich mir leider schon fast gedacht. Wäre es vielleicht möglich, dass ein vordefinierter Text bei einem Alarm gesprochen wird?


Das Forschungsprojekt IRiS klingt sehr interessant, scheint mir aktuell jedoch etwas zu viel des Guten zu sein und vor allem nicht gerade billig. Zumal sich unser Smart Home aktuell nur auf Licht und Sprachassistenz beschränkt und in Zukunft irgendwann noch die Heizung dazu kommen.

Fonzo hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 14:50
Dazu kann man einfach das Signal was über die Schnittstelle ausgegeben in einer Hausautomation auswerten. Dann kann man schalten was man will, auch Hue z.B. mit SymconHue oder auch andere WLAN Lampen oder eine Sirene. Die Hue Lampe kann dann für x Minuten mit der Farbe Y eingeschaltet werden, den Ablauf kann man auch mit einem Ereigniss abhängig davon ob es hell ist oder einer bestimmten Uhrzeit steuern.
Einfach ist gut... und wie genau funktioniert das? Was brauche ich und was muss ich machen? Was muss ich machen, kaufen, zusammensetzen und einstellen, damit unser Licht bei einem Alarm angeht?



Liebe Grüße und vielen Dank nochmal!
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1509
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

So 10. Feb 2019, 23:24

Titanus hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 11:29
Gut, das habe ich mir leider schon fast gedacht. Wäre es vielleicht möglich, dass ein vordefinierter Text bei einem Alarm gesprochen wird?
Ja das ist möglich, dazu must Du die Schnittstelle für externe Alarme über potentialfreie Kontakte nutzten. Sobald dort ein Signal anliegt kannst Du ein Event triggern und einen vordefinierten Text ausgeben lassen über Alexa z.B. über IPSymconEchoRemote oder auch Sonos oder irgendein anderes System das eine Sprachausgabe ermöglicht.
Titanus hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 11:29
Das Forschungsprojekt IRiS klingt sehr interessant, scheint mir aktuell jedoch etwas zu viel des Guten zu sein
Ist ja auch noch in der Erforschung, Teile davon wie intelligente Benachrichtigung und Vorabinformationen bei Anfahrt zum Einsatz sind ja auch eher für das Rettungsfahrzeug. Kann aber sein, dass eben die Einsatzkräfte eben in Zukunft auch besser benachrichtigt werden zu Hause außer dem Text auf dem P8GR.
Titanus hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 11:29
Einfach ist gut... und wie genau funktioniert das? Was brauche ich und was muss ich machen? Was muss ich machen, kaufen, zusammensetzen und einstellen, damit unser Licht bei einem Alarm angeht?
Das kann man nicht pauschal beantworten weil das mit unterschiedlichen Systemen geht. Du must zunächt ein Aktor der Rückmeldung an eine Hausautomation geben kann an den P8GR Schnittstelle für externe Alarme über potentialfreie Kontakte anschließen. Da ich aber kein Elektrobastler bin, würde ich Dir vieleicht empfehlen z.B. mal in der Bastel-Ecke zu fragen. Der ein oder andere Feuerwehrmann treibt sich da auch rum, vielleicht kann ja dort einer einen Tipp geben was empfehlenswert wäre anzuschließen und wie das genau verschaltet werden muss.
Sobald Du dort ein Gerät angeschlossen hast was das Ausgangssignal des P8GR auswerten kann und an eine Hausautomation weiter gibt ist der Rest dann Software Einstellung, bei den Einstellungen da kann man Dir sicher helfen. Zunächst mal würde ich klären was Du wie genau an den P8GR optional anschließen kannst.
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1509
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 12. Feb 2019, 20:17

Titanus hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 11:29
Einfach ist gut... und wie genau funktioniert das? Was brauche ich und was muss ich machen? Was muss ich machen, kaufen, zusammensetzen und einstellen, damit unser Licht bei einem Alarm angeht?
Schau mal hier, da gibt es wohl Leute die sich damit im Detail auskennen. Theoretisch könnte man wohl sogar den USB Port abgreifen, dafür brauchst Du aber spezielle Berechtigungen von der Leitstelle.
0 x
Antworten

Zurück zu „Smart Home Allgemein“

  • Information