Rolladen, Licht und Heizung über Alexa und manuell steuern

Homematic, Fibaro, Telekom Magenta etc.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
LordNikon
Beiträge: 22
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:08

Do 28. Sep 2017, 10:58

Hallo Community,
wie so viel bin ich neu auf diesem Gebiet und jeder fängt ja bekanntlich klein an ;)

Vielleicht kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen und ein paar Tipps geben.

Ich habe in der Küche zwei Außenrolladen. Diese werden über einen Schalter (So ein Doppelschalter einer für rauf und einer für runter) betrieben. Wir haben dort vor vier Jahren Somfy 50 WT 10/17 bzw 50 WT 15/17 Motoren einbauen lassen, damit das ganze Gurtgeschissel weg kommt.
Jetzt würde ich diese gerne zusätzlich zu den Schaltern auch über Alexa bzw über das Handy steuern.

Dann würde ich auch gerne unsere Lichtschalter umrüsten damit ich das Licht auch über Alexa bzw über Handy / Tabelt ein bzw aus schalten kann.

Zu Guter letzt (vorerst zumindest) möchte ich erst einmal 3-4 Heizkörper Über Alexa bzw Handy / Tablet steuern.
Bei den Heizkörperthermostaten ist die Wahl wohl auf die Tado gefallen. Die sehen optisch schick aus.

Irgendwann sollen noch Fenster / Türkontakte dazukommen und ggf. Rauchmelder und Kamera. Das ist aber noch gaaaaanz weit weg

Was genau benötige ich jetzt ? Ich habe mal gelesen, das es z.B. für Außenrolladen neue Schalter gibt, die auch Funk bzw WLAN fähig sind. Man kann somit wohl immer noch manuell rauf und runter fahren sollte das Internet mal ausfallen.

Bei den Lichtschalter hab ich welche von Sonoff gesehen. Aber auch hier...was benötige ich alles dabei. Wird immer zwingend von jedem Herstelle ein Empfangsmodul benötigt ? Wenn ich nachher 4 verschiedene Hersteller habe, habe ich auch 4 verschiedene Basisstationen rumstehen oder wie muß ich mir das vorstellen ?

Ich lese immer von Aktoren und Sensoren.
Aktoren sind also z.B. im Lichtschalter und wandeln das signal vom Handy in den elektrischen impuls um und schalten das Licht ein bzw aus oder ?
Der Sensor überwacht dabei nur den Zustand. Also z.B. ist der Thermostat an oder aus.
Da ich aber ja mit dem Handy nicht mit einam Aktor oder Sensor direkt verbunden sein kann, geht das Signal über eine Basisstaion und übersetz quasi die Sprache in die für den jeweiligen Aktor damit er den Befehl versteht .
Habe ich das soweit richtig verstanden oder habe ich da jetzt einen Denkfehler ?


Danke für eure Gedult und Bemühungen.
0 x
Benutzeravatar

hornsk001
Beiträge: 13
Registriert: So 10. Dez 2017, 21:33

Di 12. Dez 2017, 13:19

Hallo, also ich habe für meine Rolladen Sonoff. Ich nehme für 2 Rolladen ein Sonoff für hoch ein für Runter. Funktioniert ohne Probleme mit ewelink app und Alexa. Von überall aus. Das gute bei Sonoff die Timer. Somit brauch ich mich um die Rolladen gar nicht mehr kümmern.
Heizung hab ich noch nicht. Aber Licht Tv Panele alles über Sonoff und Fritz Aktoren.

LG Daniel
0 x
Benutzeravatar

TheSCC
Beiträge: 65
Registriert: So 24. Sep 2017, 15:15
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 1

Di 12. Dez 2017, 14:20

Ich kann homematic mit einer ccu auf einem raspberry empfehlen. Kein homematic ip! Da hast du einen Hersteller der dir genau all deine Wünsche erfüllt. Desweiteren kann man bei Homematic sein Lieblingsschalterprogramm beibehalten, da zu jedem Namenhaften Hersteller Adapter vorhanden sind. Und mit der CCU kannst du alles einstellen wie du es willst.
Zuletzt geändert von TheSCC am Di 12. Dez 2017, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

cyberandi
Beiträge: 77
Registriert: So 8. Okt 2017, 23:38
Wohnort: München
Vorhandene Echo Dots: 4
Kontaktdaten:

Di 19. Dez 2017, 21:13

Hallo, ich habe selber vor ca. 17 Jahren mit Heizungs-Funkthermostaten (FHT 2) angefangen. Später sind dann die Intertechno Lichtschalter und Strom-Funkschaltkontakte hinzu gekommen. Dann habe ich mit Mediola a.i.o.Gateways und der a.i.o. Creator Software weiter gearbeitet. Heute benutze ich noch zusätzlich die Harmony Ultimate One und Harmony Hubs. Und steuere alles mit der Mediola NEO Remote und den Alexa-Befehlen. Somit kann ich sowohl über die Tabletsoftware NEO Remote,, Harmony Ultimate One und den Alexa Befehlen alles steuern. Aber auch manuell über Lichtschalter, Tastendruck auf die Rollosteuerung und die Harmony Ultimate Home steuern. Daher kann ich entweder ein System bestehend aus Mediiola NEO und Harmony Hubs und Intertechno, FS 20 oder Homematic Classic Aktoren empfehlen. Intertechno ist günstiger, aber nicht immer sicher beider Befehlsausführung, dafür ist Homematic Classic teurer aber stabiler beim Ausführen. Als Steuerung in jedem Zimmer ein Tablet mit a.i.o. NEO Remote, so wie ein Raspberry Pi mit NEO Sever als Steuersystem. Bin gerade dabei mit HA-Bridge am experimentieren um den Clouddienst wegzulassen.
0 x
Benutzeravatar

Allodo
Beiträge: 21
Registriert: So 31. Dez 2017, 02:27

Mo 1. Jan 2018, 16:33

@hornsk001
Wie genau hast Du das umgesetzt mit den Rollläden und Sonoff? Bin nämlich am überlegen, wie ich meine elektrischen Rollläden zukünftig bequem steuere.
0 x
Benutzeravatar

Schockckaa
Beiträge: 1
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 15:04

Mi 3. Jan 2018, 15:15

Hallo Daniel,

Dein unten stehender Beitrag hört sich recht verständlich an, denke du weißt, was du da machst. Ich leider noch nicht... Ich bin in den letzten Tagen auf die die Firma Sonoff gestoßen und will nun rausfinden, was alles möglich ist. Ich suche nach einer einfachen Möglichkeit meine Rollläden zu steuern. Derzeit nutze ich Enet von Jung, bin aber nicht recht zufrieden- sehr teuer, hab daher auch keine Möglichkeit außerhalb vom Wlan zu bedienen.

Kannst du die Möglichkeit von Sonoff noch ein bischen genauer erläutern. Welche Teile benötige ich? Wie muss ich diese Schaltung zusammenbauen?
Funktioniert das ganze auch völlig ohne Programmierkenntnisse?

Vielen Dank für deine Rückmeldung?

MfG
Benjamin

hornsk001 hat geschrieben:
Di 12. Dez 2017, 13:19
Hallo, also ich habe für meine Rolladen Sonoff. Ich nehme für 2 Rolladen ein Sonoff für hoch ein für Runter. Funktioniert ohne Probleme mit ewelink app und Alexa. Von überall aus. Das gute bei Sonoff die Timer. Somit brauch ich mich um die Rolladen gar nicht mehr kümmern.
Heizung hab ich noch nicht. Aber Licht Tv Panele alles über Sonoff und Fritz Aktoren.

LG Daniel
0 x
Benutzeravatar

haslober
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Jun 2019, 18:37

Do 4. Jul 2019, 13:34

Hallo cyberandi. Dein Beitrag spricht mich an, da ich eine ähnliche Situation habe:
TV-Gerät mit Kabelbox von Kathrein, Bluray-Player, Apple-TV, Bose Soundbar, LED Streifen über IR. Diese Konstellation wird über Harmony Elite mit Hub und Alexa erfolgreich gesteuert. Zusätzlich habe ich 3 iluminize-Aktoren für die Lichtsteuerung mit Funkfernbedienung 568 Mhz montiert, die Lichtschalter durch Taster ersetzt. Dann ist noch eine Ständerlampe (LED) mit einer intertechno Steckdose und Fernbedienung 433 Mhz vorhanden.
Jetzt möchte ich noch 3 Rollläden über Funk-Aktoren ansteuern und die manuellen Taster beibehalten. Nun wäre mein Traum, die ganze Konstellation über Harmony Elite mit Hub und Alexa zu steuern. Deine Installation mit Mediola NEO Remote macht mir einen guten Eindruck. Ich müsste die iluminize-Aktoren wohl ersetzen und mit Homematic auch für die Rollläden agieren. Nun bin ich noch relativ ein Anfänger und wäre deshalb für deine Hilfe sehr dankbar.
0 x
Antworten

Zurück zu „Smart Home Systeme“

  • Information