Suche Personen mit Sprachassistenten für Forschugnsarbeit

Hier kann alles bezüglich Echo, Alexa und Amazon rein, was nirgendwo anders rein passt.
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 815
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 5
Vorhandene Echo Shows: 3

Do 29. Okt 2020, 12:49

adriandemleitner hat geschrieben:
Do 29. Okt 2020, 09:21

Nun interessiere ich mich für Faktoren, wie diese Beziehung emotionaler gestaltet werden kann und ob dieser Faktor zu einer nachhaltigeren Beziehung führt.
Anstatt Beziehung könnten wir auch Relation als Begriff nehmen, der ist dann aber schon arg technisch.
Anscheinend willst du meine Sichtweise nicht verstehen, oder im schlimmsten Fall stellt sie vielleicht sogar die Sinnhaftigkeit deines Studiengangs in Frage:)
Das sind für mich technische Geräte, die funktionieren müssen.
Das einzige was da in mir schon mal an Emotionen ausgelöst wird ist "Wut/Hass" (ein bisschen übertrieben ':) ), aber nicht auf die Geräte, sondern auf die Programmierer bei Amazon, die mal wieder Mist gebaut haben :')
Schau dich doch bitte einfach nur mal ein bisschen hier im Forum um, worum es in 95% aller Beiträge geht; das sind fast ausnahmslos technische Themen.
Nachhaltigkeit steht bei mir übrigens auch relativ hoch im Kurs, ich benutze Geräte in den meisten Fällen, bis sie defekt sind, oder bis neuere Geräte mir mehr Funktionen bieten. Dann aber werden die "älteren" Geräte nicht ensorgt, sondern finden im Bekanntenkreis immer noch ihren neuen Einsatzort.
Zum Thema Reparatur: wenn es eine Kleinigkeit ist, die ich selbst beheben kann, dann wird sie behoben. Wenn nicht, wie soll man denn den Aufwand rechtfertigen, einen Echo-Dot z.B., der im Angebot bei Amazon schon für unter 20€ zu haben ist, noch zu reparieren?
1 x
Benutzeravatar

Themenstarter
adriandemleitner
Beiträge: 5
Registriert: Sa 24. Okt 2020, 08:42

Fr 30. Okt 2020, 15:33

Lieber lessandro, herzlichen Dank für deinen Input, der genauso wie der von Der_Dedl, sehr wichtig ist. Hast du dich schon mal über eines deiner Echo-Geräte geärgert weil es nicht deinen Ansprüchen entsprechend funktioniert hatte?
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 871
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Fr 30. Okt 2020, 16:17

Nicht mehr und nicht weniger als über meinen SAT-Receiver, das Auto oder die Bohrmaschine, die letztens ihren Geist aufgegeben hat.

Wenn Du jemanden suchst, der sich über Alexa bzw. über die Programmierer dahinter emotional aufregt, dann kann ich Dir hier aus dem Forum Volkerchen empfehlen. ;-)
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 309
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

So 1. Nov 2020, 12:15

lessandro hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 16:17
Wenn Du jemanden suchst, der sich über Alexa bzw. über die Programmierer dahinter emotional aufregt, dann kann ich Dir hier aus dem Forum Volkerchen empfehlen. ;-)
Willste Streit anfangen? 😳

Wobei Du grundsätzlich Recht hast, dass ich die Art und Weise, wie Amazon ständig an der Software der debilen Dosen herumstümpert, aus Kundensicht als Zumutung empfinde.

Ciao
Volker
3 x
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

  • Information