Unlimited für ECho

Prime Music, TuneIn, Spotify und Co
Benutzeravatar

Themenstarter
oliver.kurjahn
Beiträge: 30
Registriert: So 1. Sep 2019, 13:24

Mo 26. Apr 2021, 10:44

Ok vielen Dank nochmal... dann wollen wir mal schauen, ob ich das in die Tat umsetze und meinen Eltern beibringen kann...
Die Hue-Bedienung haben sie auch verstanden, von daher bin ich mal guter Hoffnung...
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
oliver.kurjahn
Beiträge: 30
Registriert: So 1. Sep 2019, 13:24

Mo 10. Mai 2021, 17:55

Moin!
Scheint geklappt zu haben. Meinen alten Dot bei meinen Eltern angemeldet, Tarif umgestellt, Eltern eingeladen und alles erklärt. Und obwohl es zuerst geheißen hat : "Sowas brauchen wir nicht!" wurde prompt noch ein Dot fürs Wohnzimmer bestellt...
Momentan schreien meine Eltern Alexa zwar noch ein wenig an oder sagen "Bitte" zu ihr, aber das spielt sich wohl noch ein. :D
Eine letzte Frage noch: gibt es eine Möglichkeit, die Amazon Music App (oder eine ältere Version davon) auf einem alten Samsung-Tablet mit Android 4.2.wasauchimmer zu installieren? Wenn ich auf dem Tablet im Playstore danach suche, wird mir nix angezeigt. Die App läuft zwar auch auf beiden Handys mit Android 8.1, aber das Tablet hätte das größere Display und von der App für Windows kann man leider nicht auf den Dot streamen...
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 361
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Di 11. Mai 2021, 10:49

Die aktuelle Version der App benötigt mindestens Lollipop (5.0), die vor August 2018 erschienenen Versionen mindestens Kitkat (4.4).

Wozu benötigen Deine Eltern die App überhaupt?

ciao
volker
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
oliver.kurjahn
Beiträge: 30
Registriert: So 1. Sep 2019, 13:24

Di 11. Mai 2021, 11:23

Brauchen tun sie sie nicht unbedingt, aber meine Mutter hört gern Hörspiele während der Hausarbeit. Und ich finde Hörspiele über "Alexa, spiel..." aufzurufen, ist manchmal etwas mühsam, weil die Titel doch mal ein wenig länger sein können und Alexa nicht das richtige abspielt. Auch wenn man später mittendrin weiterhören will, ist das Auffinden des richtigen Tracks per App einfacher, finde ich. Ich mach das auch meistens so, das ich von der App auf meine Dots streame.
Und wegen dem Tablet: ich dachte halt nur größerer Bildschirm. Meine Eltern sind halt schon über 70, aber technisch nicht uninteressiert.
Die Android-Version könnte auch 4.4. sein, muß ich nochmal schauen. Bekommt man die alten Versionen denn noch irgendwo her?
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 361
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Di 11. Mai 2021, 12:34

oliver.kurjahn hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 11:23
Bekommt man die alten Versionen denn noch irgendwo her?
Z.B. hier:
https://androidapksfree.com/amazon-musi ... n-mp3/old/

Und dazu auch gleich der Hinweis, dass der Download von Apps von dritten Quellen prinzipiell ein Sicherheitsrisiko darstellen kann - wobei die genannte Seite nach meiner Erfahrung durchaus seriös ist. Letztlich dürfte diese Überlegung bei Dir aber keine Rolle spielen, denn wer mit derart alten Androidversionen online geht, den tangieren Dinge wie "Sicherheit" offensichtlich eh nicht sonderlich. ;)

ciao
volker
Zuletzt geändert von Volkerchen am Di 11. Mai 2021, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
oliver.kurjahn
Beiträge: 30
Registriert: So 1. Sep 2019, 13:24

Di 11. Mai 2021, 12:45

Das Tablet liegt da halt rum und wird ab und an mal für Facebook benutzt, ist aber nicht der Haupt.Internetzugang, das ist der Rechner mit Windows 10
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 920
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Di 11. Mai 2021, 17:26

oliver.kurjahn hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 11:23
Brauchen tun sie sie nicht unbedingt, aber meine Mutter hört gern Hörspiele während der Hausarbeit. Und ich finde Hörspiele über "Alexa, spiel..." aufzurufen, ist manchmal etwas mühsam, weil die Titel doch mal ein wenig länger sein können und Alexa nicht das richtige abspielt. Auch wenn man später mittendrin weiterhören will, ist das Auffinden des richtigen Tracks per App einfacher, finde ich. Ich mach das auch meistens so, das ich von der App auf meine Dots streame.
Und wegen dem Tablet: ich dachte halt nur größerer Bildschirm. Meine Eltern sind halt schon über 70, aber technisch nicht uninteressiert.
Die Android-Version könnte auch 4.4. sein, muß ich nochmal schauen. Bekommt man die alten Versionen denn noch irgendwo her?
Bei Hörspielen ist es manchmal echt mühsam.
Wobei bei den meisten Hörspielen funktioniert es auch gut einfach nur die Folgennummer zu sagen.
Zumindest ist das bei Paw Patrol und Biene Maja so (vermutlich sind Deine Eltern aber eine andere Zielgruppe).

Ich starte ansonsten für die Kinder via Handy. Stoppe dann auf Alexa, trenne Handy wieder vom Echo. Mit Fortsetzen läuft es dann direkt auf dem Echo.

Ansonsten wegen Kapitel suchen:
Wenn man das Hörspiel mit Alexa, Pause unterbricht, kann man es auch mit Alexa, Fortsetzen weiterhören (zumindest wenn man nicht zwischenzeitlich was anderes gehört hat).

Abgesehen davon: Wenn Du Deinen Eltern ein günstiges Tablet mit halbwegs aktuellem OS spendierst, umgehst Du die Versionsproblematik und Volkerchen kann wieder gut schlafen, weil der Sicherheit dann auch eher genüge getan ist. ;-)
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Benutzeravatar

Themenstarter
oliver.kurjahn
Beiträge: 30
Registriert: So 1. Sep 2019, 13:24

Di 11. Mai 2021, 18:54

Ja, ich denke ein Tablet wirds irgendwann wohl noch mal werden, denn die alte Version hab ich vorhin ausprobiert, läßt sich zwar installieren, läuft aber nicht... jetzt muß es erstmal mit dem Handy oder per Sprache laufen und ich schau mich mal um...
0 x
Antworten

Zurück zu „Musik“

  • Information