Verzögerung bei Harmony Aktionen und Yonomi einstellbar?

Logitech Harmony und sonstige Steuerungssysteme
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Dale Cooper
Beiträge: 46
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 08:27
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 1

So 23. Apr 2017, 17:15

Hallo zusammen,

ich habe Probleme, eine Verzögerung bei meiner Harmony Aktion einzurichten!

Ich möchte über Yonomi zweimal meinen Lightify Plug auf 100% dimmen, damit er angeht! Das funktioniert tadellos! Im gleichen Yonomi Befehl soll dann meine Harmony Aktion "Fernsehen" starten. Leider wird die Harmony Aktion gleichzeitig mit dem Lightify Befehl ausgegeben und daher nicht ausgeführt, da der Strom noch nicht rechtzeitig auf dem TV ist! Dabei müsste die Harmony Aktion "Fernsehen" einfach 3 Sekunden oder so später starten! Auch habe ich ausprobiert, in der Alexa App eine Gruppe bestehend aus Lightify Plug und Yonomi-Befehl "Fernsehen" (=Harmony-Befehl) zu erstellen. Das funktioniert aber auch nicht - nur der Plug geht an, Fernsehen bleibt wie bei der ersten Variante aus, da er noch kein Strom hat / Befehl gleichzeitig ausgeführt wird.

Kann ich das über die Harmony-Aktion irgendwie steuern? Leider scheint es nicht möglich, in eine Startaktions-Kette Verzögerungen zu Beginn einzufügen (z.B. vor dem Start vom TV).

Wie kann ich das machen?
0 x

Sardo Numspa

So 23. Apr 2017, 17:28

Versuche zur Verzögerung eine Funktion einzubauen, die keine Auswirkungen hat, wie z.B. den bereits aktiven HDMI-Port nochmal anzuwählen.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Dale Cooper
Beiträge: 46
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 08:27
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 1

So 23. Apr 2017, 17:35

Danke für den Tipp!

Wo genau jetzt so ein Gerät einbauen? In Yonomi oder der Harmony-Aktion?

Glaube, vor einer Harmony Aktion geht gar nicht, oder? Denn die Aktion besteht bei mir aus "TV Gerät" und "Soundbar" - davor kann ich nie etwas in der Startsequenz hochziehen! Verzögerungen und andere Geräte lassen sich in der Harmony nie ganz nach oben schieben...

Aktive Hdmi Eingänge hätte ich zudem nicht, da der TV zuvor noch ohne Strom ist - oder wäre das egal?

Gibt es nicht eine Möglichkeit, irgendwo Verzögerungen zwischen Alexa Geräten einzubauen? Habe ja alle Logitech Befehle sowie Hue Geräte (samt Lightify) in der Alexa App - nur kann man zusammengefasste Geräte in einer Gruppe ja auch nicht timen...

Über eine kleine Anleitung würde ich mich riesig freuen!
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Dale Cooper
Beiträge: 46
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 08:27
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 1

Di 25. Apr 2017, 14:13

Ich hab es leider nicht hinbekommen! Hat jemand einen Tipp?
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1299
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Mi 26. Apr 2017, 08:29

Ich fürchte das ist mit den Mitteln die Logitech mit Aktionen alleine zur Verfügung stellt so zur Zeit nicht zu lösen. Das sauberste wäre Du nutzt einen SmartHomeSkill mit einer Hausautomationssoftware. Dieser gibst Du den Alexa Befehl. DIe Hausautomationssoftware schaltet dann den Strom ein, prüft ob der Fernseher schon erreichbar ist, insofern dies mit Ping prüfbar ist, ansonsten wird so lange zeitlich gewartet bis der TV definitiv an ist und dann startet erst die Hausautomationssoftware die Logitech Aktion.
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 534
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1

Mi 26. Apr 2017, 09:35

Dale Cooper hat geschrieben:
Di 25. Apr 2017, 14:13
Ich hab es leider nicht hinbekommen! Hat jemand einen Tipp?
Yonomi keine Ahnung.
Aber wenn der Fernseher später starten soll, dann müsstest Du vor dem Fernseher ein Dummyggerät einschalten und bei dem Dummygerät eine Verzögerung setzen.

Das hat bei mir bei meinem Fernseher tadellos funktioniert, da hatte meine Surroundanlage beim Starten mit dem Startbildschirm immer die Bildeinstellung meines Fernsehers verstellt.

Ich hatte in den Aktionen
Surroundanlage starten
Dummygerät starten mit 10s Delay
Fernseher starten

Funktionierte wunderbar.
Ich wüsste nicht, warum man das nicht mit dem Dummygerät an erster Stelle machen kann.
Und falls es doch ein Problem ist:
Nimm einfach zwei Dummygeräte und stell beim zweiten die Verzögerung ein.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren
Details siehe Profil
Antworten

Zurück zu „Fernbedienungen“

  • Information