Echo Plus 2 Gen. verstummt/nicht mehr ansprechbar bei nutzen des Aux-Eingangs

Hier wird über die Hardware des Echos diskutiert.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Fabian96
Beiträge: 2
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 20:03

Fr 4. Jan 2019, 20:26

Hallo liebes Forum, :slightly_smiling_face:

ich habe mir zu Weihnachten zwei aktuelle Echo Plus zugelegt um über die neue Funktion des Line-In meine alten Boxen zu ersetzen und um das Smart Home zu erweitern.

Daher habe ich beide Geräte mit entsprechendem 3,5 mm Klinkenkabeln an eine Cinch-Switch (Analog), die diverse Audioausgänge von Geräten zu einem zusammen fasst, angeschlossen.

Hierbei bin ich auf ein interessanten Fehler gestoßen den ich mir bis heute nicht erklären kann. Ist der Audio Eingang länger in Benutzung (meist nach 10-15 Minuten) wird das Gerät das den Line-In wiedergibt nicht mehr "ansprechbar". In der nähe des Gerätes laut sprechen, die Wiedergabe stoppen, Mikro Ein/Aus, ja selbst das auslösen der Aktions-Taste bleibt vom Gerät unbeachtet. Bei letzterem leuchtet lediglich der Ring auf nur um kurz darauf mit dem Ton für "keine Eingabe" auszugehen.

Erst nach ziehen des Aux Kabels lässt Alexa wieder mit sich reden.

Da sich der Fehler an beiden Geräten reproduzieren lässt gehe ich entweder von eine falsche Einstellung meinerseits oder einem Softwarefehler aus.

Ist euch der Fehler bekannt? Habt ihr evtl eine Lösung?

Vorab bereits vielen Dank für Zeit und Rat! :blush:
0 x
Benutzeravatar

hartmut.krüger
Globaler Moderator
Beiträge: 1267
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 14:35
Wohnort: Mönchengladbach
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 5
Kontaktdaten:

Fr 4. Jan 2019, 20:59

Fabian96 hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 20:26

Hierbei bin ich auf ein interessanten Fehler gestoßen den ich mir bis heute nicht erklären kann. Ist der Audio Eingang länger in Benutzung (meist nach 10-15 Minuten) wird das Gerät das den Line-In wiedergibt nicht mehr "ansprechbar". In der nähe des Gerätes laut sprechen, die Wiedergabe stoppen, Mikro Ein/Aus, ja selbst das auslösen der Aktions-Taste bleibt vom Gerät unbeachtet. Bei letzterem leuchtet lediglich der Ring auf nur um kurz darauf mit dem Ton für "keine Eingabe" auszugehen.

Erst nach ziehen des Aux Kabels lässt Alexa wieder mit sich reden.

Da sich der Fehler an beiden Geräten reproduzieren lässt gehe ich entweder von eine falsche Einstellung meinerseits oder einem Softwarefehler aus.

Ist euch der Fehler bekannt? Habt ihr evtl eine Lösung?

Also wir haben 2 Echo DOT permanent per Klinke mit Boomboxen verbunden. Läuft seit fast 1,5 Jahren täglich problemlos.
1 x
5x Echo Dot, 1x WisQo Hub + 2x Switch, 7x Sonoff Switch, 5x Sonoff Touch, 3x Broadlink Mini, 4x LED-E27, 4x LED-GU10, 4x LED E14, 1x Echo Connect, 7x LED-Stripes IR, 1x Homematic Bridge, 4x Homematic IP Thermostat und Fenstersensor
Benutzeravatar

Themenstarter
Fabian96
Beiträge: 2
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 20:03

Fr 4. Jan 2019, 22:02

hartmut.krüger hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 20:59
Fabian96 hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 20:26

Hierbei bin ich auf ein interessanten Fehler gestoßen den ich mir bis heute nicht erklären kann. Ist der Audio Eingang länger in Benutzung (meist nach 10-15 Minuten) wird das Gerät das den Line-In wiedergibt nicht mehr "ansprechbar". In der nähe des Gerätes laut sprechen, die Wiedergabe stoppen, Mikro Ein/Aus, ja selbst das auslösen der Aktions-Taste bleibt vom Gerät unbeachtet. Bei letzterem leuchtet lediglich der Ring auf nur um kurz darauf mit dem Ton für "keine Eingabe" auszugehen.

Erst nach ziehen des Aux Kabels lässt Alexa wieder mit sich reden.

Da sich der Fehler an beiden Geräten reproduzieren lässt gehe ich entweder von eine falsche Einstellung meinerseits oder einem Softwarefehler aus.

Ist euch der Fehler bekannt? Habt ihr evtl eine Lösung?

Also wir haben 2 Echo DOT permanent per Klinke mit Boomboxen verbunden. Läuft seit fast 1,5 Jahren täglich problemlos.
Danke für deine Antwort Hartmut. Mein Problem bezieht sich allerdings auf den Audio-Eingang der beiden Echo Plus 2. Gen. - Mit dem Ausgeben des Tons über Aux hatte ich kein Problem.
0 x
Benutzeravatar

Freneter
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 21:29

Mi 20. Feb 2019, 21:33

Ich habe genau das gleiche. Selbst wenn man gar nix macht, reagiert sie plötzlich nicht mehr.
Ich habe mittlerweile ein Austauschgerät, da der Support wohl nix von dem Fehler wusste.
Ich schreibe mal hin und verlinke hier zum Thread.

Sie reagiert aber wieder, wenn man kurz am Handy Musik anmacht und es über den Echo Plus abspielt.
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 535
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Do 21. Feb 2019, 16:53

Genau das war doch letztens schonmal Thema hier:

echo-plus-2-gen-reagiert-nicht-mehr-auf ... -wird-6833

Ich vermute, dass es nicht anders geht. Die müssten ja den Sound von der Aux-In Buchse mit dem Alexa Sound mischen, das haben sie wohl (noch?) nicht hinbekommen, also haben sie Alexa in dem Fall "Audio-In" gleich ganz deaktiviert.

Gruß
Der Dedl
0 x
Antworten

Zurück zu „Hardware“

  • Information