Zu blöd für die Einrichtung?

Hier geht es um grundlegende Diskussionen bezüglich der Amazon Echo Systeme.
Benutzeravatar

Themenstarter
ExXoN
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 23:29

Mi 29. Jul 2020, 23:55

Hallo liebe Community,

ich habe mir gestern einen Echo Dot (3Gen) mit Uhr und einen Echo (3Gen) gegönnt aber ich schaffe es einfach nicht, die Geräte einzurichten. Da das Problem bei beiden Geräten auftritt, schließe ich einen Defekt aus.

Ich schließe also einer der beiden Echos an den Strom und die Stimme sagt, ich solle auf meinen Handy ( iPhone XS ) die Alexa-App öffnen. Gesagt getan und schon erscheint die Meldung, ich kann mein Echo einrichten. Ich drücke auf weiter und wundere mich, warum beide WLAN-Signale so schwach angezeigt werden ( sowohl 2,4ghz als auch 5ghz ), obwol der Echo 2 Meter vom Router entfernt steht.
Er verbindet sich trotzdem, die Stimme sagt auf englisch "updating your device, i let you know when its ready" und nach weniger als 5 Sekunden kommt dann schon die Meldung "your echo is ready" was mich wundert ( wie kann das so schnell gehen? ).
Egal, ich clicke in der App noch in welchem Zimmer es steht und gebe meine Adresse an, danach ist die Einrichtung abgeschlossen.

Klicke ich in der App nun auf Geräte, wird mir zwar der Echon angezeigt aber als "offline". Wenn ich "Alexa" sage, kommt auf englisch "i am having trouble understanding right now, please try a little later". Und das wars, weiter komme ich nicht.

Wenn ich nun unter Geräte auf mein Echo klicke und dort das WLAN ändere, verbindet er sich zwar erneut aber nichts passiert. Immer noch "offline", "Alexa" reagiert immer noch nicht bzw kommt die Meldung von oben. Sehr oft kommt auch die Meldung in der App das er sich verbunden hat, das orangene Licht kreist aber weiter bis Alexa sagt "ich konnte keine Verbindung herstellen". Keine Ahnung warum die App und Alexa dann zwei unterschiedliche Infos abgeben.

Wenn ich den Echo zurücksetzte geht das Spiel von vorne los. Manchmal redet Alexa auf englisch und mal auf deutsch mit mir nach einem Reset aber es läuft immer ab wie oben. Zudem kommt dann oft die "ich update jetzt" meldung und nach wenigen Sekunden dann die "fertig" Nachricht ( wenn er wirklich Updatet und man den Echo zurücksetzt, müsste das Update ja trotzdem drauf sein und nicht nochmal runterladen? Auch das macht keinen sinn ).

Fritzbox 7590 ( Telekom-Netz ) neu gestartet, 2,4ghz und 5ghz benutzt, Funkkanal von auto auf manuell gestellt, unterschiedliche Funkkanäle benutzt, MAC-Adresse eingegeben - nichts hilft. Ich habe einige WLAN Geräte im Haus und keines macht irgendwelche Probleme.

Dann habe ich den Echo Dot hoch zu meinem Nachbarn genommen der selbst 2 Echo-Geräte besitzt und keine Probleme hat. Aber siehe da: auch er konnte sich mit seinem Handy und seinem WLAN nicht anmelden - seine App sagte zwar auch immer, er habe sich erfolgreich angemeldet aber das orangene Licht hat einfach weiter seine Kreise gedreht. Auch er ist Ratlos was er/wir falsch machen?

Ich bin nach fast 2 1/2 Stunden mit meinem Latein am Ende. Wie gesagt, es betrifft sowohl den Echo Dot als auch den Echo.
Leider finde ich zu dem Thema auch nichts, nur eine Rezension von vor 4 Tagen die das gleiche Problem hat:
https://www.amazon.de/gp/customer-revie ... B07V431WL5

Vlt. kann mir ja jemand hier helfen, ich wäre sehr dankbar
0 x
Benutzeravatar

bambaataa
Beiträge: 25
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 06:36
Wohnort: Rot am See
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3
Kontaktdaten:

Do 30. Jul 2020, 04:30

Also wenn es echt bei Dir und Deinem Nachbarn nicht geht und 2 Geräte davon betroffen sind, tippe ich vielleicht auch auf Probleme bei Amazon. Hast Du es später nochmal versucht?
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
ExXoN
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 23:29

Do 30. Jul 2020, 09:03

Ja, heute morgen nochmal - gleiche Problem :/
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 265
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Do 30. Jul 2020, 12:21

Es ist zwar wenig wahrscheinlich, aber dennoch nicht völlig ausgeschlossen, dass beide Geräte defekt sind.

Hast Du die Einrichtung mal über die Webseite statt über die App versucht?

https://alexa.amazon.de/ - dort anmelden und dann unter "Einstellungen" bei "Geräte" mit " Ein neues Gerät einrichten" fortfahren...

ciao
volker
1 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 826
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Fr 31. Jul 2020, 08:52

Mich wundert es, dass dein Echo englisch mit Dir redet.
Hast Du einen deutschen Amazon-Account oder einen englischen?

"i am having trouble understanding right now, please try a little later"
Die Meldung bzw. das deutsche Äquivalent kommt bei mir dann, wenn mein INternet nicht funktioniert, ich vermute also der Echo hat Probleme sich mit dem Server zu verbinden.

hast Du auch mal versucht, dass dein Nachbar komplett die Echo-Einrichtung bei sich macht?

Wenn er es nicht hinbekommt mit seinem Account und in seinem Netz, dann liegt es vermutlich am Gerät oder am Amazon.Server.

In dem Fall dann mit Amazon Kontakt aufnehmen.
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Benutzeravatar

Themenstarter
ExXoN
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 23:29

Fr 31. Jul 2020, 18:39

Volkerchen hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 12:21
Hast Du die Einrichtung mal über die Webseite statt über die App versucht?

https://alexa.amazon.de/ - dort anmelden und dann unter "Einstellungen" bei "Geräte" mit " Ein neues Gerät einrichten" fortfahren...

ciao
volker
Das hat geklappt!!
Ich habe !beide! Echos heute Vormittag mal zu meinem Bruder gebracht, auch er bestitzt einen Echo. Er hat versucht mit seinem Handy und seiner App den Echo einzurichten.....auch hier ging es nicht! Die App teilte ihm mit, eine WLAN-Verbindung sei hergestellt aber der orangene Kreis drehte sich weiter und obwohl die App meldete, die Einrichtung sei abgeschlossen, drehte sich das orangene Licht immer noch bis Alexa sagt "ich konnte keine Verbindung herstellen". 2-3x probiert bei meinem Bruder - immer das gleiche Problem ( wir bei mir und meinem Nachbarn halt ).

Hab deinen Beitrag gelesen und dachte "ok, das probierst du noch und dann geht das Gerät zurück". Und siehe da - es geht auf einmal und in meiner App wird es jetzt als "online" angezeigt und alle Sprachbefehle funktionieren.

Warum sich beide Echos weder bei mir, meinen Nachbarn noch meinem Bruder über die App einrichten lassen? Keine Ahnung. Wir haben alle drei völlig unterschiedliche Router, daran kann es also eigentlich nicht liegen. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass wir alle iPhones mit der entsprechenden App haben - keine Ahnung ob die App aktuell fehlerhaft ist aber dann müsste es dazu ja eigentlich Bewertungen geben oder so aber ich finde dazu nichts? Auch Amazon konnte mir am Telefon nicht helfen.

Naja, nun klappt es ja
Zuletzt geändert von ExXoN am Fr 31. Jul 2020, 18:48, insgesamt 2-mal geändert.
1 x
Benutzeravatar

Omni
Beiträge: 179
Registriert: So 31. Dez 2017, 11:03
Wohnort: bei Dortmund
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 5
Vorhandene Echo Shows: 1

Fr 31. Jul 2020, 21:50

Kleiner Tipp falls Du durch diese Aktion nicht abgeschreckt bist:
WLAN-Passworte auf Amazon-Server speichern. Wenn Du das nächste Alexa-Gerät kaufst, unter dem Kaufen-Button "Mit meinem Amazon-Konto verbinden für eine vereinfachte Einrichtung." anwählen... Dann brauchst Du das Gerät (hoffentlich) nur noch einsteckern.

Ich hatte übrigens Weihnachten 2017 den gleichen Effekt (aber nicht mit IPhone). Habe dann das Gerät per PC eingerichtet, dann ging es.
0 x
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 303
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

Fr 31. Jul 2020, 22:05

Die Frage ist aber auch, ob man Amazon solche Zugangsdaten mitteilen bzw. diese in einer Cloud liegen haben möchte. Es heißt ja auch geklaut. ;-)
0 x
Benutzeravatar

Omni
Beiträge: 179
Registriert: So 31. Dez 2017, 11:03
Wohnort: bei Dortmund
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 5
Vorhandene Echo Shows: 1

Fr 31. Jul 2020, 23:25

Die nächste Frage wäre, ob diese Geräte die Zugangsdaten nicht sowieso auf der Klaut speichern und Du mit der Einstellung nur davon weisst... ;)
0 x
Benutzeravatar

bambaataa
Beiträge: 25
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 06:36
Wohnort: Rot am See
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3
Kontaktdaten:

Sa 1. Aug 2020, 05:39

AlexaFan hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 22:05
Die Frage ist aber auch, ob man Amazon solche Zugangsdaten mitteilen bzw. diese in einer Cloud liegen haben möchte. Es heißt ja auch geklaut. ;-)
Ok und wer soll sich jetzt die Mühe machen, Amazon zu hacken, sich dein WLAN Passwort zu holen, sich dann bei Dir vors Haus setzen um überhaupt in Dein WLAN zu kommen und dann irgendwas damit zu tun?
1 x
Antworten

Zurück zu „Echo Allgemein“

  • Information