Voreingestellte Lautstärke bei Benachrichtigungen

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
wallysat
Beiträge: 26
Registriert: So 15. Jan 2017, 15:54
Wohnort: Bratwurstland
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 1

Sa 3. Okt 2020, 10:43

Hallo Gemeinde

Ggf. hab ich das hier übersehen oder es ist noch nicht behandelt worden :

Habe die Termine z.Bsp. vom Abfallkalender erfolgreich bei Alexa importiert.
Probleme habe ich jetzt, nach dem der gelbe Ring signalisiert, dass ein Benachrichtigung anliegt, jene auch zu
verstehen.
Im Zweifel habe ich im Vorfeld bei TuneIN diverses Geplärre leise befohlen - und das wars dann.
Bevor ich Alexa sage " lauter " ist die Benachrichtigung vorbei.

So, gibts ne Möglichkeit, Alexa so einzustellen, dass Benachrichtigungen sagen wir mal grundsätzlich in Lautstärke 8 abgespielt
werden ??

Danke für jede Antwort und an alle Mitleidenden einen schönen Feiertag !!

Wallysat
0 x
Benutzeravatar

Acid113
Beiträge: 215
Registriert: So 23. Jul 2017, 04:08

Sa 3. Okt 2020, 11:26

Nein, sowas gibt es nicht.
Benachrichtigungen werden immer in der aktuellen Lautstärke vorgelesen.
0 x
Benutzeravatar

padrino
Beiträge: 419
Registriert: So 26. Nov 2017, 00:31

Sa 3. Okt 2020, 18:01

Wie Acid113 bereits schrieb, leider nicht.
Aber Du kannst für Dich ja Deine "Wohlfühllautstärke" bestimmen und bevor Du die Benachrichtigung vorlesen lässt, sagst Du zur Sicherheit "Alexa, Lautstärke x". =)
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
wallysat
Beiträge: 26
Registriert: So 15. Jan 2017, 15:54
Wohnort: Bratwurstland
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 1

Sa 3. Okt 2020, 18:50

Hallo Padrino

Nicht das gewünschte Ergebnis, aber letztlich eine gute Idee.
Werde das mal testen.


Vielen Dank !!
0 x
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 328
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

Sa 3. Okt 2020, 20:46

Amazon möchte den Anwender halt nicht überfordern, schließlich können die ja auch nur bis 10 zählen - mehr Lautstärkestufen per Sprachsteuerung gesteht man diesem ja immer noch nicht zu.
0 x
Benutzeravatar

padrino
Beiträge: 419
Registriert: So 26. Nov 2017, 00:31

So 4. Okt 2020, 01:27

@wallysat
Willkommen im Club. ;)
Ist leider oft so, dass Alexa nicht so tickt, wie man das gerne hätte und man muss schauen, wie man das Beste draus macht. :D

@AlexaFan
Und sel selbst wenn man "hardcore" User ist und ioBroker, openHAB, FHEM oder Ähnliches benutzt, dann kann man nur in x0, x3 und x7er Schritten einstellen, also z.B. 10, 13 und 17%.
Wohlgemerkt, bis zu einem Update vor einer ganzen Weile, konnte man als "poweruser" (also mit obigen Erweiterungen) das Ganze noch prozentgenau einstellen. :(
0 x
Benutzeravatar

ChrisWÜ
Beiträge: 8
Registriert: Fr 7. Aug 2020, 15:51
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 7
Vorhandene Echo Shows: 1

So 4. Okt 2020, 11:20

Versuchs doch mal mit einer Routine:
Wenn " Alexa, ließ meine Benachrichtigungen vor"
Aktion: Lautstärke 5
Keine Ahnung ob es geht, aber ein Versuch ist es wert.
0 x
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 328
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

So 4. Okt 2020, 14:30

padrino hat geschrieben:
So 4. Okt 2020, 01:27
Und sel selbst wenn man "hardcore" User ist und ioBroker, openHAB, FHEM oder Ähnliches benutzt, dann kann man nur in x0, x3 und x7er Schritten einstellen, also z.B. 10, 13 und 17%.
Wohlgemerkt, bis zu einem Update vor einer ganzen Weile, konnte man als "poweruser" (also mit obigen Erweiterungen) das Ganze noch prozentgenau einstellen. :(
Das ging m. W. aber schon immer nur in 3-Prozent Schritten, d. h. man konnte/kann zwar den Lautstärkewert in 100 Prozentstufen einstellen, aber die Lautstärke ändert sich real nur alle ca. 3 Prozentstufen.
Zuletzt geändert von AlexaFan am So 4. Okt 2020, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Antworten

Zurück zu „Anrufe und Nachrichten“

  • Information