Wechsel von Hue Bridge zu Echo Plus

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Muffele
Beiträge: 59
Registriert: Fr 16. Nov 2018, 20:41

Do 21. Nov 2019, 09:24

Hallo zusammen,

ich steuere derzeit meine Smarten Lampen über die Hue Bridge und habe Gruppen und Szenen in der Hue App angelegt. Mit meinem "normalen" Echo funktioniert das Steuern der Lampen auch gut.
Ich beabsichtige, mir nun einen Echo Plus zuzulegen - somit könnte ich ja auf die Hue Bridge verzichten.
Ich habe jedoch noch nicht herausgefunden, ob der Plus dann die Gruppen und Szenen, die in der Hue App angelegt sind, mit übernimmt, oder ich die Lampen neu "anlernen" muss.
Oder hab ich da einen Denkfehler, da bereits jetzt die Lampen und Szenen in Alexa hinterlegt sind und das quasi nahtlos übergeht, da die Bridge nur die Ansteuerung der Lampen auf Grund des Sprachbefehls übernimmt?

Kann ich die die Hue App dann auch ohne Hue Bridge verwenden, um beispielsweise neue Szenen zu "basteln"?

Danke schon mal
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1669
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Do 21. Nov 2019, 10:34

Muffele hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 09:24
Kann ich die die Hue App dann auch ohne Hue Bridge verwenden, um beispielsweise neue Szenen zu "basteln"?
Nein, wenn Du es einfach haben willst, würde ich einfach die Hue Bridge weiter nutzten, es sei den es gibt irgendeinen besonderen Grund zu wechseln. Die Möglichkeiten mit einer Hue Bridge sind deutlich größer, Du hast im Gegensatz zu Echo Plus eine klar dokumentierte Schnittstelle und Du kannst jede App nutzten, die mit einer Hue Bridge funktioniert, das alles fällt Dir bei Echo Plus weg.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Muffele
Beiträge: 59
Registriert: Fr 16. Nov 2018, 20:41

Do 21. Nov 2019, 22:30

Danke für's Aufschlauen...
Durch tiefere Recherche hab ich nun auch weitere Infos, das der Hub im Echo Plus dann doch nicht so viel Mehrwert hat und ich lieber an der Hue Bridge festhalte, da sich meine Smart-Home-Komponenten auf absehbare Zeit auf die beschränken, die ich mit der Hue-Bridge oder direkt mit Alexa steuern kann.
Klanglich ist ja der Echo 3 auf dem gleichen Niveau wie der Plus.
0 x
Benutzeravatar

Jens1066
Beiträge: 271
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 1

So 24. Nov 2019, 00:40

Klanglich ist ja der Echo 3 auf dem gleichen Niveau wie der Plus.
Ist das so? Die Frage stelle ich mir nämlich. Das die verbauten Treiber offensichtlich die selben sind ist mir zwar klar, aber die Software tut ihr übriges. Das hat man ja schon des öfteren nach Updates gesehen/gehört.

Hast Du schon Beide im Vergleich gehört?
0 x
Gruß Jens

Echo Plus 2.Gen., Echo 3.Gen.,2x Echo 2.Gen., 2x Echo Dot 3. Gen., Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw.
Benutzeravatar

Themenstarter
Muffele
Beiträge: 59
Registriert: Fr 16. Nov 2018, 20:41

So 24. Nov 2019, 13:34

Ich besitze inzwischen den Echo 3 und kann zumindest sagen, dass er klanglich dem Echo 2 klar überlegen ist. Einen Vergleich mit dem Echo Plus habe ich leider nicht - da müssen andere ran :)
0 x
Benutzeravatar

Jens1066
Beiträge: 271
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 1

So 24. Nov 2019, 15:38

Inzwischen hab ich weiter recherchiert und raus gefunden, dass sie identisch klingen und aus der Kombi Echo 3. Gen. und dem Echo Plus 2.Gen. ein Stereopaar gebildet werden kann. Dies würde Amazon sicher nicht durchgehen lassen, wenn die Beiden unterschiedlich wären. Nachdem ich das gefunden habe, ein Stereopaar aus 2x Echo 2. Gen. in meinem Test (ohne Subwoofer) durchgefallen ist, habe ich heute gleich einen Echo 3. Gen. für z.Zt. 65 € bestellt.
0 x
Gruß Jens

Echo Plus 2.Gen., Echo 3.Gen.,2x Echo 2.Gen., 2x Echo Dot 3. Gen., Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw.
Antworten

Zurück zu „Philips Hue“

  • Information