Welcher Lichtschalter funktioniert?

In diesen Bereich geht es um Zwischenstecker (z.B. TP-Link HS110) und Schalter (z.B. Sonoff).
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Weedalf
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 10:04

Fr 26. Jul 2019, 09:48

Hallo, ich entschuldige mich im voraus für meine laienhafte beschreibung. Ich bin ein noob was Elektrik angeht...

Ich habe einen Taster als lichtschalter der nur kurz gedrückt werden muss um 2 drähte zu verbinden. Dann geht das licht entweder an oder aus.
Soweit ich weiß liegen da auch nur 12V an.

Ich habe mir einen Smart Home Lichtschalter gekauft. Dieser funktioniert damit allerdings nicht. Welchen Lichtschalter kann ich verwenden?

PS: In der Wand ist nur ein schwarzer und ein Weißer draht und kein Schutzleiter.
Ich würde mich freuen wenn mir jemand gleich einen Amazon link bereitstellen könnte.
0 x
Benutzeravatar

lessandro
Beiträge: 787
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:46
Wohnort: Bodensee
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Mo 29. Jul 2019, 14:12

Welche Spannung wirklich benutzt wird bekommst Du nur an dem Relais heraus, an dem der Taster hängt.

Vom Aufbau her logisch wäre es, nicht den Taster zu tauschen, sondern das Relais.
Das Relais schaltet das Licht, der Taster gibt dem Relais nur ein Signal.

Hinzu kommt, dass es schwierig wird, einen neuen Taster an Stelle des Alten mit Energie zu versorgen.
Wo soll denn die Energie herkommen. Müsste dann ein Batteriebetriebenes Gerät sein oder welches seine Energie aus der Wechselspannung beziehen kann (falls es eine Wechselspannung ist, die Du da hast.)

Dann hast Du das nächste Problem, dass Du nie weisst, ob das Licht gerade an oder aus ist, es sein denn Du tauschst Dein Relais eben durch einen anderen Aktor.

Also fragen über Fragen...

Da kann man jedenfalls schwer was einfach mit einem Amazon-Link lösen. ;)
0 x
Geräte: Amazon Echo, Harmony Touch & Hub, Beckhoff SPS mit EnOcean Sensoren und Aktoren, Wibutler, Ekey-Fingerscanner
Details siehe Profil
Benutzeravatar

Jens1066
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 2

Di 30. Jul 2019, 20:48

Prinzipiell ist es lebensgefährlich sich mit so wenig Ahnung an Elektrik zu vergehen. Mein gut gemeinter Rat, such Dir jemanden, der sich wirklich auskennt.

Für denjenigen habe ich aber einen Tipp. Und zwar den Shelly 1. Bezahlbar und wohl recht gut und zuverlässig. Dieser lässt sich als Taster konfigurieren. Allerdings muss man dabei unter Umständen an den Sicherungskasten und den "Stromstoßschalter" austauschen. Das ist dann aber wirklich was für Leute die sich damit auskennen.

Google schmeißt dazu einiges aus.
0 x
Echo Plus 2. Gen., 2x Echo 2.Gen., 1x Echo Dot 3. Gen., 1x Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen.
Antworten

Zurück zu „Schalter und Zwischenstecker“

  • Information