Echo Studio

Hier werden Erfahrungsberichte mit dem Amazon Echo und Echo Dot gepostet.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Deejan
Beiträge: 91
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 14:53

Di 9. Jun 2020, 13:01

Hallo Zusammen,

kann mir mal jemand sagen wie der Sound so ist? Überlege zwischen einem Echo 3. Generation und dem Studio. Das größte Problem ist, dass es den Studio nur in schwarz gibt, was ich nicht verstehe. :grimacing: Deshalb tendiere ich eher zu Echo 3. Generation. Oder macht der Sound die Farbe wieder egal? :slightly_smiling_face:
Alle anderen gibt es in mehrern Farben. Ich habe alle in weiß zu hause und möchte gerne auch den dan in weiß haben :grinning: weiß darüber jmd. was? Kommt da noch was?

gruß

Deejan
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Deejan
Beiträge: 91
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 14:53

Do 11. Jun 2020, 19:24

Ach noch was. Kann man auch 2 studios zum stereopaar zusammenschließen?

Lohnt sich bei dem studio oder einen studio stereopaar auch ein echo sub? Oder ist der hinfällig? :)

Gruß

Deejan
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Deejan
Beiträge: 91
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 14:53

So 14. Jun 2020, 14:49

So, ich habe mir jetzt ein Echo Studio gekauft und bin echt begeistert von der Sound Wiedergabe. Auch wenn es das Gerät nur in schwarz gibt habe ich mich jetzt für diesen entschieden und nicht den Echo dritte Generation in weiß. Ich hatte beide hier zum Testen und der unterschied ist schon sehr gut zu merken bei der Musikwiedergabe.
Ich habe gelesen, dass man zwei Echo Studios als Stereopaar miteinander verbinden kann. Zusätzlich könnte man auch einen Echo Sub noch anschließen. Dann hätte man ein 2.1 System. Aber der Subwoofer ist wirklich nicht mehr von Nöten bei dem Echo Studio. :) Ist das wirklich auf zwei begrenzt? Oder könnte man auch drei miteinander verbinden?

Was ist der genau der Unterschied zwischen einem Stereopaar und wenn man mit Multiroom zum Beispiel vier Echo Studios in einem Raum verbindet?

Ist der unterschied, dass die Lautsprecher in einem Stereopaar dann bestimmte Töne auf jeweils dem anderen Lautsprecher spielen?

Wenn die Lautsprecher verbunden sind, hören dann beide synchron auf das Wort Alexa? Oder nur der der am nächsten ist und es hört?

Gruß

Deejan
Zuletzt geändert von Deejan am So 14. Jun 2020, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 322
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

So 14. Jun 2020, 19:03

Die Generation Smartphone weiß schon nicht mal mehr, was Stereoton ist. :-(

https://de.wikipedia.org/wiki/Stereofonie
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Deejan
Beiträge: 91
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 14:53

Mo 15. Jun 2020, 21:41

AlexaFan hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 19:03
Die Generation Smartphone weiß schon nicht mal mehr, was Stereoton ist. :-(

https://de.wikipedia.org/wiki/Stereofonie
Keine Ahnung wie du auf sowas kommst. Du kennst mich nicht und weiß auch nicht wie alt ich bin. Natürlich weiß ich in etwa was Stereo ist.
Jedoch wollte ich wissen ob man auch Stereo bei Multiroom erzeugen kann.

Gruß

Deejan
0 x
Benutzeravatar

AlexaFan
Beiträge: 322
Registriert: Di 27. Mär 2018, 23:59
Vorhandene Echos: 36
Vorhandene Echo Dots: 12
Vorhandene Echo Shows: 8

Di 16. Jun 2020, 01:30

Bei Multiroom wird lediglich das Monosignal auf allen Geräten möglichst synchron wiedergegeben, bei Stereo werden die getrennt aufgezeichneten Tonspuren auch getrennt wiedergeben, d. h. der eine Echo spielt die linke Tonspur und der andere die rechte, natürlich ebenfalls möglichst synchron.
0 x
Benutzeravatar

Volkerchen
Beiträge: 285
Registriert: Di 4. Sep 2018, 10:07
Wohnort: Städteregion Aachen
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3

Di 16. Jun 2020, 08:22

Deejan hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 14:50
Wenn die Lautsprecher verbunden sind, hören dann beide synchron auf das Wort Alexa? Oder nur der der am nächsten ist und es hört?
Der sogen. "Stereomodus" der Echo Geräte ist eine schlichte Katastrophe - selbst gemessen an den bescheidenen Ansprüchen, die man inzwischen erfahrungsgemäß an die Geräte von Amazon stellen darf. Amazon hat es bis heute nicht hinbekommen, auch nur rudimentär das zu implementieren, was der durchschnittliche User von einem "Stereomodus" erwarten würde. Nämlich ein Verhalten, was _einem_ Gerät mit der stereophonen Soundausgabe über _zwei_ Lautsprecher entspricht.

Bezüglich Deiner konkreten Frage bedeutet dies, dass da gar nichts synchron ist. Es fühlt sich nur eines der beiden Geräte angesprochen und es antwortet auch nur eines. Das gilt auch für die allermeisten Funktionen. Ein Timer wird nur auf einem Gerät ausgeführt. Einen Wecker - gleichgültig ob per normalem Weckton oder Musik oder Radioquelle - wird ebenfalls nur auf einem der beiden Echos ausgeführt. Es funktioniert schlicht fast gar nichts, außer dass die Audioausgabe von Amazon Musik oder TuneIn tatsächlich aus beiden Geräten dudelt.

Statt 400 Euro für zwei Studios auszugeben, die als Stereopaar mehr schlecht als recht funktionieren, sollte man eher erwägen, sich einen günstigen Input oder Dot anzuschaffen und das ersparte Geld in zwei vernünftige Lautsprecher zu stecken, an die man dann das Echo-Gerät als Audioquelle per Klinkenkabel anschließt. Dann hat man tatsächlich eine funktionierende Stereoausgabe und hat zudem den Vorteil, dass man seine Hardware später weiterverwenden kann, wenn man den Amazon-Schrott irgendwann entnervt in die Tonne tritt...

ciao
volker
2 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Deejan
Beiträge: 91
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 14:53

Fr 28. Aug 2020, 12:54

Nach wie vor bin ich von dem Sound des Gerätes echt begeistert. Nur mir ist aufgefallen, dass in den letzten Wochen die Kiste mich wirklich sehr schlecht versteht. Ist das auch jemandem aufgefallen?

Gruß

Deejan
0 x
Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“

  • Information