Funksteckdosen aus Baumarkt mit Alexa steuern

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
myanubis
Beiträge: 3
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 16:16

Fr 19. Apr 2019, 16:33

Hallo zusammen :),
ich bin sehr neu in der Alexa Materie und versuche mich nun etwas zurecht zu finden. Früher habe ich meine Steckdosen vom Baumarkt (Brennenstuhl) per Arduino Uno + Sendemodul geschaltet. Das möchte ich nun gerne vereinfach durch Alexa.
Aus diversen Google Suchen oder Einträgen hier im Forum habe ich die Variante mit dem ESP8266 NodeMCU gefunden, was ich natürlich sofort kaufen musste um es zu versuchen. Leider habe ich gemerkt das ich ohne saubere Anleitung schnell an meine Grenzen stoße und hoffe das ihr hier mit euren Erfahrungen mir weiterhelfen könnt. Ich würde ungern alle Funksteckdosen (ca. 10 Stück) durch WLAN Steckdosen ersetzen wollen, zum einen da die alten noch gut funktionieren und zum weil die neuen auch etwas mehr kosten. Ich bin seit jetzt 3 Tagen dran mein Problem zu lösen und hoffe hierdurch mehr Erfolg zu erzielen.

Nach dieser Anleitung bin ich gegangen: https://www.instructables.com/id/Amazon ... s-With-ES/
Dadurch war ich soweit das meine Alexa testweise immerhin 4 Steckdosen erkennen konnte wenn ich nach neuen Geräten gesucht habe. Also diese hinzugefügt wurden und ich versucht habe diese zu schalten passierte nix.

Hat jemand von euch eventuell eine bessere Idee/Anleitung der ich folgen könnte um bessere Ergebnisse zu bekommen? Eventuell habt ihr auch weitere alternativen die meine vollkommen ersetzen könnten und wodurch ich mich von den Funksteckdosen nicht trennen muss.
Danke euch schon mal und viele Grüße
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 23. Apr 2019, 00:40

myanubis hat geschrieben:
Fr 19. Apr 2019, 16:33
Eventuell habt ihr auch weitere alternativen die meine vollkommen ersetzen könnten und wodurch ich mich von den Funksteckdosen nicht trennen muss.
Du kannst Dir z.B. ein AIO Gateway holen z.B. V5 - V6, das kann Deine Steckdosen per Alexa schalten und noch viele weitere Geräte siehe Kompatibilitätsliste
Zuletzt geändert von Fonzo am Di 23. Apr 2019, 00:43, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
myanubis
Beiträge: 3
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 16:16

Di 23. Apr 2019, 08:51

Fonzo hat geschrieben:
Di 23. Apr 2019, 00:40
myanubis hat geschrieben:
Fr 19. Apr 2019, 16:33
Eventuell habt ihr auch weitere alternativen die meine vollkommen ersetzen könnten und wodurch ich mich von den Funksteckdosen nicht trennen muss.
Du kannst Dir z.B. ein AIO Gateway holen z.B. V5 - V6, das kann Deine Steckdosen per Alexa schalten und noch viele weitere Geräte siehe Kompatibilitätsliste

Danke dir für deine Rückmeldung :)
Ich habe mich eben gleich mal schlau gemacht und könnte den V5 für etwa 75 Euro bekommen. Ich habe anhand der Kompatibilitätsliste auch gesehen das es folgende Variante meiner Steckdosen unterstützt: Brennenstuhl, RC 3600, Funksteckdosen-Set mit Fernbedienung

Ob ich die RC 3600 Version habe müsste ich mal zuhause gegenprüfen. Wenn ich mir dieses V5 Gerät zulegen sollte, wie funktioniert es dann das ich ihm die Steckdosen "bekannt" mache?
0 x
Benutzeravatar

hapoppe
Beiträge: 194
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 16:28
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3

Di 23. Apr 2019, 10:49

Du könntest das ganze aber auch mit einem Broadlink RM und dem ALEXA-Skill machen :grin:
(Funktioniert bei mir problemlos: s. Signatur).
1 x
Harry

1xEcho Show, 1xEcho2, 3xEcho Dot, 1xEcho Connect; Broadlink RM Pro; Broadlink mini3; ALEXA-Skill "idc for EU"
2xAVM FRITZ!BOX (7590/7490) mit DECT200/210-Steckdosen mit ALEXA-Skill für AVM, Shelly 1+2 mit ALEXA-Skill
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Di 23. Apr 2019, 16:42

myanubis hat geschrieben:
Di 23. Apr 2019, 08:51
Ob ich die RC 3600 Version habe müsste ich mal zuhause gegenprüfen. Wenn ich mir dieses V5 Gerät zulegen sollte, wie funktioniert es dann das ich ihm die Steckdosen "bekannt" mache?
Das geht über die Mediola Cloud Services diese stellen eine Verbindung zwischen Alexa und einem V5 her. Alternativ sollte das wohl auch über Conrad Connect und Cloudzugriff des V5 funktionieren.
1 x
Benutzeravatar

Themenstarter
myanubis
Beiträge: 3
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 16:16

Mi 24. Apr 2019, 07:34

Das geht über die Mediola Cloud Services diese stellen eine Verbindung zwischen Alexa und einem V5 her. Alternativ sollte das wohl auch über Conrad Connect und Cloudzugriff des V5 funktionieren.
[/quote]

Super, danke dir vielmals :)
Ich werde mir das Gerät mal zulegen und mich daran versuchen
0 x
Benutzeravatar

paoplo
Beiträge: 497
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 10:53
Vorhandene Echos: 5
Vorhandene Echo Dots: 2

Mi 24. Apr 2019, 09:54

Sonoff Bridge .
0 x
Antworten

Zurück zu „Sonstige Komponenten und Steuerungsmöglichkeiten“

  • Information