Heimkinosystem mit Echo(s) und fire TV

Hier geht es um grundlegende Diskussionen bezüglich der Amazon Echo Systeme.
Benutzeravatar

Themenstarter
Jens1066
Beiträge: 264
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 1

Sa 30. Nov 2019, 22:43

Bin gerade druch Zufall im Amazon Forum darüber gestolpert, dass man mit einem/zwei Echo´s und verschiedenen fire TV Geräten ein Heimkinosystem einrichten kann. Gleich mal in der Alexa App nachgeschaut und probiert, mein Fire TV Stick unterstützt das aber leider nicht.
Hier der Link zum Thema
Kunden können viele Echo-Geräte mit vier Fire TV-Geräten koppeln, um ein Heimkinosystem zu bilden, das Ihr Fernseherlebnis verbessert. Um ein Heimkinosystem zu erstellen, müssen alle Geräte kompatibel und online sein und die neueste Softwareversion installiert sein. Wenn Sie ein Stereo-Heimkinosystem (links / rechts) erstellen möchten, müssen beide Echo-Geräte über die entsprechenden Audioeigenschaften verfügen.

Hinweis: Echogeräte müssen Wi-Fi verwenden, um das Heimkinosystem zu bilden. Bluetooth-Verbindungen funktionieren für diesen Zweck nicht. Optische Verbindungen werden nur für ein einzelnes Echo Studio unterstützt.

Unterstützte Fire TV-Geräte

Amazon Fire TV Stick 4K
Amazon Fire TV (3. Generation)
Fire TV Cube (2. Generation)
Kompatible Echo-Geräte

Echo Dot (3. Generation)
Echo (2. Generation)
Echo (3. Generation)
Echo Plus (2. Generation)
Echo Plus (1. Generation)
Echo Dot mit Uhr
Echo Studio
Echo Sub (muss mit mindestens einem anderen oben aufgeführten Echo-Gerät verwendet werden)
0 x
Gruß Jens

Echo Plus 2.Gen., Echo 3.Gen.,2x Echo 2.Gen., 2x Echo Dot 3. Gen., Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw.
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1669
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Sa 30. Nov 2019, 23:31

Jens1066 hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 22:43
dass man mit einem/zwei Echo´s und verschiedenen fire TV Geräten ein Heimkinosystem einrichten kann.
Bei zwei Brüllwürfeln wie einem Echo und einem Sub von einem "Heimkino" zu sprechen, finde ich schon fast lustig von Amazon, wo inzwischen 7.1.4 oder 7.1 6 Systeme im Heimkino genutzt werden. Wenn man denn wirklich ein Heimkino nutzten will, dann sollte man wenigstens einen ordentlichen Verstärker und Boxen nutzten, meine ganz persönliche Meinung.
1 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Jens1066
Beiträge: 264
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 1

So 1. Dez 2019, 01:42

Da gebe ich Dir uneingeschränkt recht, Heimkinosystem ist schon sehr hoch gegriffen. Ich selbst habe ein gutes System und dabei rede ich nicht von irgendwelchem Sony, Teufel oder Bose Gedöns. Alleine im Gehäuse meines Center könnte ich mindestens 10 Echo Plus verschwinden lassen. Aber was die Masse als sogenannte Heimkinoanlage zuhause stehen hat, ist 2 Echo´s der 3. Gen. klanglich unterlegen. Da braucht es nicht mal ein Sub dazu. Lieber 2 gut aufgestellte Lautsprecher mit gezielten Akustikmaßnahmen im Raum, als 20 solche Brüllwürfel, die auch noch falsch platziert wurden. Aber eins ist auch klar, 2 Dot´s oder 2 Echo´s der 2. Gen. sind selbst mit Sub nicht das gelbe vom Ei.

Ich sehe es eben als bessere Alternative zu dieser unsäglichen Tonausgabe eines Flachbildfernsehers und dieser Billigwürfelchenheimkinoanlagen. :mask:
0 x
Gruß Jens

Echo Plus 2.Gen., Echo 3.Gen.,2x Echo 2.Gen., 2x Echo Dot 3. Gen., Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw.
Benutzeravatar

padrino
Beiträge: 286
Registriert: So 26. Nov 2017, 00:31

So 1. Dez 2019, 12:32

Oh, geht nur mit dem 4K stick? :(
Dann kann ich mir den 2. Echo ja sparen...
Da unser 'HK" aus dem Wohnzimmer verschwinden soll, wollte ich so die Lautsprecher des TVs etwas aufwerten. :-/
Zuletzt geändert von padrino am So 1. Dez 2019, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Jens1066
Beiträge: 264
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 1

So 1. Dez 2019, 13:05

Der 4K Stick ist ja im Moment (mindestens heut und morgen) noch für 30€ zu kriegen. Die Echos sind bis morgen ja auch noch günstiger. Für den vorhandenen Stick hast Du doch sicher noch eine Verwendung.

Ich bin noch am überlegen, den 4K Stick zu bestellen, sind immerhin 30 € weniger. Und nicht nur alleine wegen der Möglichkeit die Echos anzubinden, die Performance soll laut (glaubhaften) Rezensionen doch deutlich besser sein. Außerdem könnte in näherer Zukunft ein 75" 4K Fernseher hier einziehen. Die Anzeichen (meine Frau redet bereits darüber) verdichten sich. :grin:
Zuletzt geändert von Jens1066 am So 1. Dez 2019, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Gruß Jens

Echo Plus 2.Gen., Echo 3.Gen.,2x Echo 2.Gen., 2x Echo Dot 3. Gen., Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw.
Benutzeravatar

hartmut.krüger
Globaler Moderator
Beiträge: 1589
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 14:35
Wohnort: Mönchengladbach
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 5
Kontaktdaten:

So 1. Dez 2019, 13:22

Jens1066 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 13:05
Und nicht nur alleine wegen der Möglichkeit die Echos anzubinden, die Performance soll laut (glaubhaften) Rezensionen doch deutlich besser sein.
Kann ich, aus eigener "Sichtweise" nur bestätigen.
0 x
5x Echo Dot, 1x WisQo Hub + 2x Switch, 7x Sonoff Switch, 5x Sonoff Touch, 3x Broadlink Mini, 4x LED-E27, 4x LED-GU10, 4x LED E14, 1x Echo Connect, 7x LED-Stripes IR, 1x Homematic Bridge, 4x Homematic IP Thermostat und Fenstersensor
Benutzeravatar

Themenstarter
Jens1066
Beiträge: 264
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 1

So 1. Dez 2019, 13:56

hartmut.krüger hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 13:22
Kann ich, aus eigener "Sichtweise" nur bestätigen.
Danke Hartmut, also noch eine glaubhafte Einschätzung obendrauf. :+1:
0 x
Gruß Jens

Echo Plus 2.Gen., Echo 3.Gen.,2x Echo 2.Gen., 2x Echo Dot 3. Gen., Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw.
Benutzeravatar

Commanderbrot
Beiträge: 27
Registriert: Di 15. Aug 2017, 23:27

Di 3. Dez 2019, 07:53

Habe seit ein paar Tagen versuchsweise ein "Heimkinosystem" aus 2 Echos 2nd Gen und einem Fire TV Stick 4K (Ja, er ist deutlich schneller als der normale). Ton ist auf jeden Fall deutlich besser als Fernsehton und m.E. auch besser als das was die meisten Soundbars leisten können.

Vor allem Bass und Dialogverständlichkeit sind mit meinen Standlautsprechern und dem AV-Receiver natürlich spürbar besser. Aber eigentlich reicht mir auch das Heimkino für arme... Hab mir jetzt einen Echo Studio bestellt und die LS dürfen gehen - überdimensioniert und braucht einfach zuviel Platz in unserem kleinen Wohnzimmer.
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Jens1066
Beiträge: 264
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 1

Di 3. Dez 2019, 18:27

Commanderbrot hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 07:53
Habe seit ein paar Tagen versuchsweise ein "Heimkinosystem" aus 2 Echos 2nd Gen und einem Fire TV Stick 4K (Ja, er ist deutlich schneller als der normale). Ton ist auf jeden Fall deutlich besser als Fernsehton und m.E. auch besser als das was die meisten Soundbars leisten können.
Ja dann bin ich mal gespannt. Habe 1x Echo 3.Gen. und 1x Eoch Plus 2.Gen. im Stereoverbund und diese Kombi legt nicht nur eine Schippe, im Vergleich mit den Echos 2. Gen. obendrauf. ;)

Der 4K Stick soll am Donnerstag kommen. Vielleicht klappt´s ja auch schon auf morgen.
0 x
Gruß Jens

Echo Plus 2.Gen., Echo 3.Gen.,2x Echo 2.Gen., 2x Echo Dot 3. Gen., Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw.
Benutzeravatar

Themenstarter
Jens1066
Beiträge: 264
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 1

Di 3. Dez 2019, 22:26

Hier nochmal ein neuer Gedankengang zum Thema "Heimkino für Arme über Echo". >:)

Bin vorhin über die Fire TV App " dream Player" gestolpert. Mit dieser greift man auf einen Enigma 2 Sat Receiver zu und streamt den Fernsehsender dann per Netzwerk an ein Fire TV (Stick). Mit der kostenlosen Testversion habe ich mal kurz mit dem alten Stick probiert. Dieser hängt mit dem LAN Adapter per Kabel im Netzwerk. Das hat schon mal ganz gut geklappt. Sogar die HD+ Sender werden ohne ruckeln gestreamt.

Mit dem 4K Stick werde ich es dann mal mit der Tonausgabe auf die Echos probieren und wenn das gut ist, gebe ich gerne die 6 € für die Pro Version der App aus. Diese Pro Version beinhaltet, dass sie auf allen (geeigneten) Geräten des Accounts dann frei ist.
1 x
Gruß Jens

Echo Plus 2.Gen., Echo 3.Gen.,2x Echo 2.Gen., 2x Echo Dot 3. Gen., Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw.
Antworten

Zurück zu „Echo Allgemein“

  • Information