Heizungssteuerung, ich bin überfordert......

Benutzeravatar

t.klebi
Beiträge: 14
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 13:31
Vorhandene Echos: 4
Vorhandene Echo Dots: 1

Mo 28. Okt 2019, 14:29

Ich kann ebenfalls HomematicIP empfehlen.

In meinen Augen perfekte Funktion und hochwertige Produkte.
App sehr intuitiv bedienbar (Heizprofile sind innerhalb von wenigen Sekunden erstellt und auf andere Tage übertragen). Grundsätzlich völlig anonymer Zugang ohne jegliche Registrierung (durch die Verbindung zur Alexa ist es natürlich vorbei mit der Anonymität). Sehr preisgünstig (immer wieder Angebote bei Amazon oder auch Lidl usw.). Ein wirklich umfangreiches Zubehör für sämtliche Hausautomationen. Deutsches Unternehmen mit deutschem Support.
1 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Jens1066
Beiträge: 82
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 2

Mo 28. Okt 2019, 22:35

Ich konnte es nicht lassen und habe auch noch ein Homematic IP System mit Accesspoint und 2 Thermostaten bestellt.

Ich denke einfach, dass ich damit glücklicher werde. Zum einen wegen der positiven Feedbacks, zum anderen ist es ein Teil eines Gesamtsystem, auf dem sich aufbauen lässt. Wie weit das gehen wird........ mal schauen.

Euch auf jeden Fall mal vielen Dank für Eure Hilfe und Tipps. Ich werde dann an diesere Stelle berichten.
0 x
Gruß Jens

Echo Plus 2. Gen., 2x Echo 2.Gen., 1x Echo Dot 3. Gen., 1x Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw., denn immer wieder kommt was neues dazu.
Benutzeravatar

Themenstarter
Jens1066
Beiträge: 82
Registriert: So 2. Dez 2018, 21:56
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 2

Fr 1. Nov 2019, 19:58

Hier mein versprochenes erstes Fazit:

Vorab, beide machen was sie sollen. Mit beiden kann man ein umfangreiches Heizprofil erstellen, was zuverlässig umgesetzt wird, auf beide kann manuell zugegriffen werden, sprich die Temperatur direkt am Heizkörper, oder PC/App verändert werden.

Eurotronic Comet DECT:

- Als Standalone Lösung bei, vorhandener kompatibler Fritzbox, unschlagbar günstig.
- Bedienung und Erstellung des Heizprofils über PC/Laptop möglich.
- Befehle werden bis zu 15 Minuten verzögert ausgeführt.
- Erweiterung mit einem externen Thermometer nur über DECT 200 Schaltsteckdose möglich, vorausgesetzt man hat eine Steckdose an gewünschter Stelle. Allerdings hat man dann i.d.R. nur die bodennahe Temperatur, was auch nicht gerade optimal ist.
- Vorteilhaft ist sicher die größere Reichweite von DECT gegenüber WLAN.

Homematic IP:

- Auch hier punktet zunächst mal der Preis. Als Set mit 1 Accesspoint und 2 Thermostaten "Basic", kostete es günstige 85 €.
- Homematic IP mit Accesspoint wird nur per App unterstützt. Eine UI über PC/Laptop ist nicht möglich
- Ein frei aufstellbarer Thermometer mit Temperaturverstellung kostet dann schon mal bis zu 50 € zusätzlich.
- Erst mit diesem wird in der App die tatsächliche Raumtemperatur ersichtlich. Vorher gibt es nur die Zieltemperatur, die entweder manuell oder automatisch eingestellt wurde. Das es vorher schon gehen würde zeigt mir ein Blick unter Objekte im ioBroker. Dort sehe ich die Ist- und die Solltemperatur und sogar noch die Ventilstellung am Heizkörper.

Die Homematic IP Palette ist sehr umfangreich und falls man auf CCU2/3 umsteigt, ist da zusätzlich noch die riesige Palette an Möglichkeiten von Homematic (ohne IP). Hier wäre dann die Bedienung über PC/Laptop möglich. Falls es jemand interessiert, es gibt die Möglichkeit die Software der CCU2 auf ein Raspberry oder ähnliches zu packen und diesen als Schaltzentrale zu nutzen. Interessant für Leute, die noch einen rumliegen haben.

Ich habe mich natürlich nochmal mit anderen Systemen beschäftigt, meine aber mit Homematic die richtige Wahl getroffen zu haben. Homematic ist ein deutsches Produkt, mit Hausautomation schon viele Jahre auf dem Markt und ich denke das alles wird sich an den Komponenten von Homematic wiederspiegeln. Das ich Homematic gegenüber, im Gegensatz zu anderen Systemen, völlig anonym bin, ist mir sehr sympatisch. Für was ich bei anderen unbedingt persönliches offen legen und mich registrieren muss, verstand ich noch nie und es ärgert mich immer wieder.

Ich danke Euch nochmal für Eure Hilfe und hoffe mit meinen Ausführungen dem einen oder anderen Mitleser geholfen zu haben.
2 x
Gruß Jens

Echo Plus 2. Gen., 2x Echo 2.Gen., 1x Echo Dot 3. Gen., 1x Echo Dot 2. Gen., 2x fire TV Stick, Philips Hue Lampe, diverse alexafähige WLAN Steckdosen, div. Sonoff Basic, Shelly 1 usw., denn immer wieder kommt was neues dazu.
Antworten

Zurück zu „Heizungssteuerung“

  • Information