Innentemperatur

Heizkörperthermostate, Wetterstationen und Co

Themenstarter
Mangokaefer

Sa 21. Apr 2018, 14:08

Gibt es keine kleinen Dinger, die man irgenwo in die jeweiligen Räume stellt/hängt, die die Innentemperatur an Alexa melden, vorzugsweise auch direkt auf den Bildschirm?

Ich weiß, es gibt Netatmo. Aber wir sind nicht so dolle Wetterfreaks. Uns reicht die Ortstemperatur, die automatisch auf unserem Show und Spot angezeigt wird. Dazu hätten wir dann gerne ebenso simpel und normal die Innentemperatur.
0 x
Benutzeravatar

Ben
Administrator
Beiträge: 1339
Registriert: Di 25. Okt 2016, 06:00
Wohnort: Berlin
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 2
Kontaktdaten:

Sa 21. Apr 2018, 14:53

 ! Nachricht von: Ben
nach "Raumklima" verschoben
0 x
Benutzeravatar

Winni
Beiträge: 691
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 09:31
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 7
Vorhandene Echo Shows: 2

Sa 21. Apr 2018, 15:55

Für die Temperatur anzuzeigen gibt es mehrere Möglichkeiten, ich nutze neben Netatmo noch 2 Sonoff Tasmota TH16 WiFi Schalter
https://creationx.de/geraete/tasmota-fi ... fi-16a?c=5 dazu brauchst du noch einen Sensor, entweder diesen
https://www.amazon.de/gp/product/B077Q4 ... UTF8&psc=1 oder diesen hier
https://www.amazon.de/wasserdicht-Sonof ... BXAT69PX28
Damit kann man über den Webbrowser die Temperatur ablesen. Um Alexa nach der Temperatur fragen zu können ist aber der Aufwand größer, dazu braucht man noch eine Hausautomation, dazu kannst du hier mal nachlesen: https://creationx.de/hausautomation
Mit den Fritz Dect200 Schaltdosen geht es auch, aber auch hier gilt für die Abfrage über Alexa benötigt man ebenfalls eine Hausautomation, ich nutze dazu ioBroker auf einem Raspberry. Ich denke wenn du nicht zu viel Aufwand treiben willst ist die Netatmo Lösung nicht die schlechte Idee ;)
Wahrscheinlich gibt es aber noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten.
0 x
Echo Plus, Spot, Show5, Connect, 7x Dot (2. u. 3.G.) Innogy System mit UP-Schaltern, Schaltdose, Heizkörperthermostate, Hue Lichtsystem, u.v.a.m.
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1690
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Sa 21. Apr 2018, 17:06

Mangokaefer hat geschrieben:
Sa 21. Apr 2018, 14:08
Gibt es keine kleinen Dinger, die man irgenwo in die jeweiligen Räume stellt/hängt, die die Innentemperatur an Alexa melden, vorzugsweise auch direkt auf den Bildschirm?
Wenn Du eine Hausautomationssoftware nutzt, ist das vollkommen egal was Du als Temperatursensor nimmst, da bist Du komplett frei in der Auswahl.
Ich selber nutze IP-Symcon, da legst Du den Sensor Deiner Wahl vom Hersteller Deiner Wahl einfach in Alexa als Temperatur Sensor an.
tempsensor.png
In meinem Fall ist das jetzt Homematic, dann kannst Du ganz normal über Alexa die Temperatur abfragen. Du kannst aber auch wie gesagt frei wählen was Du willst ob jetzt KNX, LCN, EnOcean, ZWave, 1-Wire, Digitalstrom, Sonoff, Broadlink A1 usw. ist völlig egal. Du musst Dich halt nur für irgendeinen Sensor eines Bus- oder Funk- oder Wlan Systems entscheiden.
0 x

Themenstarter
Mangokaefer

Sa 21. Apr 2018, 18:59

@Winni
Also, nicht mal auf dem PC oder Smartphone etc. brauchen wir das. Daher ist mir das, obwohl es sich gut anhört, zu viel Gedöns.

@Fonzo
Keine Hausautomationssoftware nix dergleichen.
Wir haben - seit kurzer Zeit - die beiden Echos und schon länger eine Logitech Harmony Companion (ist für an/aus mit Alexa gekoppelt) das war's.

Grundsätzlich dachte ich an sowas wie ein kleines weißes Kästchen, dass man z.B. im Wohnzimmer hinstellt/-hängt, das sendet dann irgendwie die Temperatur auf Abfrage an die Echos.
Ein Luftschloss?
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1690
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Sa 21. Apr 2018, 19:09

Mangokaefer hat geschrieben:
Sa 21. Apr 2018, 18:59
Keine Hausautomationssoftware nix dergleichen.
Oh das wird es zumindest schwer ein passendes Gerät zu finden, vielleicht gibt es so was, mir fällt nur keines ein.
Mangokaefer hat geschrieben:
Sa 21. Apr 2018, 18:59
Wir haben - seit kurzer Zeit - die beiden Echos und schon länger eine Logitech Harmony Companion (ist für an/aus mit Alexa gekoppelt) das war's.
Nur mit einer Companion kommst Du nicht weit, die kann zwar was schalten, aber Abfragen kannst Du damit nix.
Mangokaefer hat geschrieben:
Sa 21. Apr 2018, 18:59
Grundsätzlich dachte ich an sowas wie ein kleines weißes Kästchen, dass man z.B. im Wohnzimmer hinstellt/-hängt, das sendet dann irgendwie die Temperatur auf Abfrage an die Echos.
Ein Luftschloss?
"Kleine weiße Kästen" in Form eines Temperatursensors gibt es von verschiedenen Herstellern mit vollkommen unterschiedlichen Funkprotokollen, nur das ist halt nur der Sensor, dann brauchst Du zumindest zu dem System immer noch das passende Gateway und dann auch einen passenden Alexa V3 API Skill auf dem Gateway, damit Du die Temperatur des Sensor einfach über Alexa abfragen kannst.
0 x

Themenstarter
Mangokaefer

Sa 21. Apr 2018, 19:40

Okay, verstehe, das klingt logisch.

Für uns wäre ja die Netatmo Healthy Home Coach ganz gut. Allerdings arbeitet die nicht mit Alexa zusammen, nur mit iPhone. Aber ich hab keine Lust immer das Handy zu suchen und dran rumzutippen, nur um kurz zu gucken, warum ich friere. Ich möchte nur sagen "Alexa, Temperatur Wohnzimmer".
:unamused:

Danke für eure Erklärungen!!!
0 x
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1690
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Sa 21. Apr 2018, 19:59

Mangokaefer hat geschrieben:
Sa 21. Apr 2018, 19:40
Für uns wäre ja die Netatmo Healthy Home Coach ganz gut. Allerdings arbeitet die nicht mit Alexa zusammen, nur mit iPhone.
In Kombination mit einer Hausautomationssoftware kannst Du auch von dem Ding die Temperatur mit Alexa abfragen, Netatmo hat eine API.
Mangokaefer hat geschrieben:
Sa 21. Apr 2018, 19:40
Ich möchte nur sagen "Alexa, Temperatur Wohnzimmer".
Günstig ist zumindest so was wie ein Broadlink A1, oder Du kannst so ein "kleines weißes Kästen" nehmen wie ein GeCoS-W-Sens in Kombi mit einer Hausautomation.
Zuletzt geändert von Fonzo am Sa 21. Apr 2018, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

TechAndy
Beiträge: 7
Registriert: So 2. Jul 2017, 12:48

Sa 21. Apr 2018, 20:19

Wenn du eine Fritzbox hast, brauchst du nur eine Fritz Dect 200 Steckdose und den Skill: FB Smart Home. Dann kannst du die Steckdose z.B. im Wohnzimmer einstecken und sie einfach Wohnzimmer nennen. Jetzt reicht es wenn du zu Alexa sagst: Wie ist die Temperatur im Wohnzimmer und schon nennt Alexa dir die Raumtemperatur.

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

0 x

Themenstarter
Mangokaefer

So 22. Apr 2018, 16:04

Fritzbox haben wir.
Hört sich gut an, aber ich verstehe es nicht ganz: Wie kann die Fritz Dect 200 denn die Innentemperatur messen?

Nachtrag
Aaaah! Bei AVM auf der Seite steht nichts von Temperatur, aber bei Amazon steht was von "......Messung der Umgebungstemperatur und Darstellung......"
Na, das probiere ich doch direkt mal aus!
Zuletzt geändert von Mangokaefer am So 22. Apr 2018, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Antworten

Zurück zu „Raumklima“

  • Information