Sonoff 4ch pro(blem)

Benutzeravatar

Themenstarter
fisch-99
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Aug 2017, 12:30

Mo 21. Aug 2017, 17:22

Hallo,
Ich hab mir den 4ch pro besorgt und wollte den flashen mit Tasmota-firm. Beim lesen der diversen Anleitungen und Howto's wird einem schwindelig.
Viel zu umständlich.

Also ich hab den 4ch pro nun geflasht das webIF funktioniert einwandfrei. Alexa erkennt den Schalter im WeMo Modus und lässt sich per Sprachbefehl und ohne Skill schalten. ABER eben nur den Switch-1. Heißt, Alexa interpretiert den 4ch als Single Schalter. Hab ich da in den Sourcen was übersehen ?

Der Multiswitch modus (HUE-Brücke) wäre zwar logisch, aber Alexa erkennt das Device nicht.

kann jemand helfen ?
0 x
Benutzeravatar

Stephan Labude
Beiträge: 10
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 12:30

Di 22. Aug 2017, 06:11

du musst den Hue-Modus nehmem und dann unter configurstion/other den Kanälen unterschiedliche Namen geben.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
fisch-99
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Aug 2017, 12:30

Di 22. Aug 2017, 15:34

Nee, hab ich schon probiert. Die Schalter haben ja von Haus aus verschiedene Namen (Sonoff1-4) ich hab trotzdem Lampe,Dose, bla bla genommen.
Aber Alexa erkennt im HUE Modus kein gerät. Muss ich da was überbrücken weil ja angemeckert wird den Bridge Schalter zu drücken ?? Habe alle 4 mal durchprobiert, auch nix

Langsam glaube ich ich wäre mit 4 einzelnen Schaltern besser gefahren :')
0 x
Benutzeravatar

Stephan Labude
Beiträge: 10
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 12:30

Di 22. Aug 2017, 19:07

Ist der Pro überhaupt schon integriert? Kann momentan nicht schauen, wäre aber ein Grund. Bei mir läuft er auf Tasmota 5.4


Gesendet von iPad mit Tapatalk
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
fisch-99
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Aug 2017, 12:30

Di 22. Aug 2017, 23:08

Doch wird unterstützt, man kann den pro ja im WebIF ja auch explizit auswählen
und funktioniert auch einwandfrei. Aber eben Alexa erkennt nur 1 WeMo Gerät und im HUE Modus garnix

Code: Alles auswählen

#define VERSION                0x05060103   //5.6.1c <---
.
.
.
  SONOFF_DEV,
  H801,
  SONOFF_SC,
  SONOFF_BN,
  SONOFF_4CHPRO, <----
  HUAFAN_SS,
  SONOFF_BRIDGE
  

Ich werd mal eine fertige Firmware probieren. Wenn ich denn die Wifi Daten da rein bekomme...
0 x
Benutzeravatar

rainerholt
Beiträge: 1
Registriert: Di 22. Aug 2017, 16:10

Fr 25. Aug 2017, 07:14

Ohne Ahnung vom Flashen zu haben. Bei mir hat es Stunden gedauert, bis ich kapiert habe, dass Alexa nur über das Handy die Sonoff nicht findet. Der erste Versuch mit dem Tablet hat geklappt...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

0 x
Benutzeravatar

Tobias Claren
Beiträge: 12
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 00:03

Sa 30. Dez 2017, 16:53

Gibt es eigentlich eine gute Erklärung was die "Pro"-Version kann, was die einfache nicht kann?
Eine Fernbedienung für 433Mhz-Steuerung scheint dabei zu sein.

Aber was sind die anderen Funktionen, bzw. wofür sind sie gut?

* 3 Working Modes– Switch among interlock/self-locking/inching modes
* Adjustable Delay Time– Turn on devices for 0.25-4s in Inching mode

Dafür zahlt man über €7 mehr. 158%...
0 x
Benutzeravatar

Supermicha
Beiträge: 124
Registriert: So 29. Okt 2017, 15:30
Vorhandene Echo Dots: 2

Sa 30. Dez 2017, 17:28

@Tobias: Genau das sind die entscheidenden Unterschiede:

Self-locking Mode: Jeder Kanal ist einzeln an- und ausschaltbar. Wie der normale 4ch
Interlock Mode: Beim Einschalten eines Kanals werrden die anderen ausgeschaltet. (z.B. für Rolladen-Steuerung)
Inching Mode: Tastermodus. Jeder Kanal ist nur für eine kurze Zeit an. (0,25-4s z.B. um ein Relais oder Türöffner zu steuern)

Außerdem ist es möglich den PRO mit einer 5-24 Volz Gleichspannung zu versorgen. Damit lassen sich verschiedene andere Anwendungsszenarien realisieren. z.B. eine Motorsteuerung

Übrigens ist beim PRO KEINE Fernbedienung bei. Der hat nur einen 433-MHz-Empfänger verbaut, damit man ihn fernbedienen kann.
0 x
FritzBox 6490, 2 Echo-Dots, 1 Fire-TV-Stick, 3 Comet-DECT-Thermostate, 3 AVM Funktsteckdosen, 4 Sonoff S20, 2 Sonoff 4ch, 3 Sonoff Basic
Benutzeravatar

Tobias Claren
Beiträge: 12
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 00:03

Sa 30. Dez 2017, 17:45

Braucht eine Rolladensteuerung nicht eine spezielle Hardware?
Warum sollen alle anderen drei ausgeschaltet werden, wenn einer eingeschaltet wird?

Das mit der Spannungsversorgung/Motorsteuerung verstehe Ich nicht was die Anwendung angeht...
0 x
Benutzeravatar

Supermicha
Beiträge: 124
Registriert: So 29. Okt 2017, 15:30
Vorhandene Echo Dots: 2

Sa 30. Dez 2017, 17:55

Wenn du einen herkommlichen Rolladenschalter hast (also hoch/runter) könntest du dies mit dem PRO realisieren. Da darf ja nur entweder hoch ODER runter geschaltet werden darf. Sonst schließt du den Motor kurz.

Mit dem Interlock-Modus kannst du ja aber auch andere Sachen machen. Vielleicht eine Ampel. :grinning: Da leuchtet zur Zeit ja auch nur eine Lampe.
(Eine nützliche Idee hab ich dazu grade nicht)

zur Spannungsversorgung: die normalen Schalter schalten alle nur 90-250 Volt Wechselspannung.
mit dem PRO kannst du auch Niederspannung von 5 bis 30 Volt Gleichspannung schalten. (Türöffner laufen z.B. auf 8 oder 12 Volt)

Was die Motorsteuerung angeht, das ist nicht mein Spezialgebiet, da habe ich mich noch nicht mit beschäftigt.
Zuletzt geändert von Supermicha am Sa 30. Dez 2017, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
FritzBox 6490, 2 Echo-Dots, 1 Fire-TV-Stick, 3 Comet-DECT-Thermostate, 3 AVM Funktsteckdosen, 4 Sonoff S20, 2 Sonoff 4ch, 3 Sonoff Basic
Antworten

Zurück zu „Sonoff“

  • Information